Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Audio Technica AT102P

+A -A
Autor
Beitrag
sundaydriver
Stammgast
#1 erstellt: 22. Mrz 2015, 20:39
Hallo zusammen,

heute habe ich einen Technics SL-D30 Plattenspieler bekommen. Der hat ja nun leider diesen doofen T4P Anschluß. Als System ist ein AT102P drunter. Das kenne ich nun überhautpt nicht. Was ist von diesem System zu halten? Es wird entweder darauf hinaus laufen eine billige Nachbaunadel zu besorgen, oder einfach ein anderes System mit T4P Anschluß. Beides darf natürlich nicht sooo viel kosten, da der Plattenspieler sicher auch schnell wieder verkauft wird.

Über Tips bzgl. guter Ersatznadeln oder Alternativsystemen wäre ich Euch dankbar.

Gruß

Carsten
Wuhduh
Inventar
#2 erstellt: 23. Mrz 2015, 08:42
Moin !

Einsteigersystem zwecks Geräuschreproduktion.

Fräse nur optisch und technisch herrichten und kein weiteres Geld investieren. Es wird sowieso über das System, die Nadel oder sonstiges genörgelt werden. Soll doch ein anderer seine Lebenszeit und Geld mit der zukünftigen Nadel verbringen !

MfG,
Erik
lini
Inventar
#3 erstellt: 23. Mrz 2015, 19:17
Carsten: Der Body ist schon recht gut, aber die ATN102P war halt nur 'ne gebondete, sphärische Einsteiger-Nadel. Da gab's und gibt's jedoch immer noch bessere - und zudem funktiert der Body auch mit Nadeln aus der AT100/120-Familie, sodass Du also beispielsweise auch eine aktuelle ATN100E dranstecken könntest. Das wär also ein sinnvoller Weg, gerade wenn Du dem Käufer die Möglichkeit lassen möchtest, mit hochwertigeren Original-AT-Nadeln weiter aufzurüsten.

Ansonsten würd ich zum in den USA sehr günstig zu beziehenden AT92E(CD) raten. Das ist technisch praktisch dasselbe wie das hierzulande teurer angebotene AT311EP und lediglich etwas weniger aufwendig verpackt - und in Amiland tatsächlich sogar so günstig, dass es komplett einschließlich Zubehör weniger kostet als die zugehörige Original-Ersatznadel (ATN3472SE) allein... Eine Aufrüstmöglichkeit durch hochwetigere Nadeln besteht beim AT92E(CD)/AT311EP ebenfalls - allerdings in dem Fall nicht mehr mit originalen AT-Nadeln (abgesehen von der bei LPGear noch erhältlichen ATN3472ML). Außerdem reichte die Nadelqualitätsspanne in dieser AT-Familie nie soweit hinauf wie in der AT102P-Familie. Und es gibt auch keine Halbzoll-Geschwister, auf deren Bodies man hochwertige Nadeln der AT3472P-Familie bei Bedarf umstecken könnte. Hier müsste man also stattdessen den beiliegenden Halbzoll-Adapter benutzen - was aber nicht immer ganz unproblematisch ist, denn T4P-Systeme werden zusammen mit dem Halbzoll-Adapter schon relativ schwer und mit rund 20 mm auch relativ hoch...

Grüße aus München!

Manfred / lini


[Beitrag von lini am 23. Mrz 2015, 19:20 bearbeitet]
sundaydriver
Stammgast
#4 erstellt: 23. Mrz 2015, 19:48
Hallo,

danke für Eure Antworten. Da kann ich ja schon mal etwas mit anfangen. Es geht mir auch nur darum eine günstige Nadel zu finden um den Spieler preiswert weiter zu geben. Einen sooo schlechten Eindruck macht er nicht. Für jemanden der einfach seine alten Platten mal wieder hören möchte sicher ein brauchbarer Plattenspieler. Ich habe den Technics umsonst beim Kauf eines SL-Q3 dazu bekommen. Technisch funktioniert soweit alles und daher finde ich ist er für den Wertstoffhof zu schade. @ Erik: so viel Lebenszeit werde ich dafür nicht verwenden.

Gruß

Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches T4P-System für Technics SL-Q200?
MadMax911 am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 15.03.2015  –  20 Beiträge
Ersatz für P34 T4P System am Technics SL-BD3D
Vinyl_Newbee am 06.06.2014  –  Letzte Antwort am 19.09.2016  –  47 Beiträge
T4P System, welches?
zapata1913 am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  10 Beiträge
Nachbaunadel oder neues System
Luke66 am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  2 Beiträge
welchen T4P?
Richard3108 am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 16.12.2014  –  28 Beiträge
Neues T4P-System oder lieber das alte OMP20 lassen?
mki am 15.09.2005  –  Letzte Antwort am 27.09.2005  –  6 Beiträge
wo gute T4P Nadeln bekommen ?
Stullen-Andy am 05.04.2014  –  Letzte Antwort am 22.04.2014  –  17 Beiträge
T4P System beim Technics SL-D 20 beliebig austauschbar?
HiFi-Raritäten-Fan am 16.07.2012  –  Letzte Antwort am 23.07.2012  –  12 Beiträge
Plattenspieler Technics SL-BD3D.welches System?
Rockarolla am 04.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  33 Beiträge
Justierungsproblem mit T4P (Technics P34)
suppenteller am 05.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 94 )
  • Neuestes Mitglied*StefanS*
  • Gesamtzahl an Themen1.344.871
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.456