Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Unbekannter Tonabnehmer auf Toshiba-Kompaktanlage

+A -A
Autor
Beitrag
marleaux
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Mrz 2015, 22:12
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einer passenden Nadel für eine Toshiba-Kompaktanlage meiner Oma. Leider ist die Nadel abgebrochen und keiner weiß, um was für einen Tonabnehmer es sich genau handelt und ob man dafür noch Nadeln beziehen kann. Es handelt sich jedenfalls um eine recht einfache Toshiba.Kompaktanlage mit integriertem Plattenspieler. Ist sicher nichts tolles, aber für meine Oma reicht es.
Ich habe mal den Nadeleinschub mitgenommen und fotografiert. Vielleicht kann ja jemand was dazu sagen.

Vielen Dank schonmal,
Steven





Wuhduh
Inventar
#2 erstellt: 31. Mrz 2015, 22:36
Dazu wirste Dich wahrscheinlich bei mehreren Onlineshops durch die Toshiba-Nadeln klicken müssen, bis Du eine baugleiche findest.

MfG,
Erik
lini
Inventar
#3 erstellt: 31. Mrz 2015, 22:39
Steven: Ahja, das übliche Billig-Keramiksystem mal wieder - unter Numark CR 800 solltest Du fündig werden.

Grüße aus München!

Manfred / lini


[Beitrag von lini am 31. Mrz 2015, 22:39 bearbeitet]
marleaux
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 31. Mrz 2015, 22:45
Ok, dann schaue ich mal das danach. Vielen Dank.
Passat
Moderator
#5 erstellt: 31. Mrz 2015, 23:53
Typenbezeichnung der Anlage aufschreiben und damit nach der Nadel suchen!

Grüße
Roman
Platten-Spieler
Stammgast
#6 erstellt: 01. Apr 2015, 06:56
Hallo Steven,
<klugscheissermodus>
diese Nadel wird unter einer Vielzahl von unterschiedlichen Bezeichnungen angeboten.
Es gibt sie schon seit sehr sehr vielen Jahren und es wurden damit meistens Billigtürme ausgestattet, da man bei einem Keramiksystem den Entzerrervorverstärker einspart.
Selbst heute noch findet man dieses System in vielen China-Geräten - oft in s.g. "USB-Plattenspielern".
Aus heutiger Sicht: Back to the sixties!
Ich weiß jetzt nicht, wie alt Deine Oma ist. Vielleicht ist sie ja damit zufrieden...
Im allgemeinen ist diese Nadel seit jeher als "Sanyo ST05G" im Handel zu finden.
Es gibt sie mit Saphirspitze oder auch mit Diamantspitze, die weitaus länger hält.
Man sollte deshalb beim Kauf danach fragen, welche Spitze verbaut wurde!
</klugscheissermodus>

Gruß, Andreas
marleaux
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Apr 2015, 07:03
Hallo Andreas,
auch dir vielen Dank.
Ich weiß schon, dass die Anlage nicht der Hit ist und man damit eher seine Platten zerstört, als wirklich genießen kann. Aber meiner Oma reicht das, um ab und an ein wenig Peter Alexander zu hören oder sowas :D.

Kannst du mir noch sagen, wo man die Nadel im Internet kaufen kann? Ich konnte unter der Bezeichnung nicht wirklich was finden.

Grüße,
Steven
Platten-Spieler
Stammgast
#8 erstellt: 01. Apr 2015, 07:18
...könnte ich.
Damit würde ich aber gegen die Forumsregeln verstoßen, da man leider keine Eigenwerbung machen darf.
Gruß, Andreas
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 01. Apr 2015, 21:45
Hallo Steven,

klick doch mal auf den Link in der Signatur von Andreas.

VG Tywin
marleaux
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 01. Apr 2015, 22:01
Hi Tywin,
danke für den Tipp, hatte ich bereits auch schon getan.
Ich bin mir nur noch unschlüssig, welche ich da jetzt genau nehmen soll.
Lt. der Google-Bildersuche gibt es Varianten mit einem Alu?-Nadelträger und dann wieder Versionen mit nem Kunststoff?-Nadelträger. Zumindest sieht das auf den Bildern so aus. Bei meiner Oma war die gesamte Nadel definitiv aus Alu. Also so, wie hier auf dem Bild: http://www.needles4turntables.com/IMG_5861.JPG
Muss ich jetzt auch wieder so eine nehmen oder reicht auch das andere Exemplar?

Grüße,
Steven
Tywin
Inventar
#11 erstellt: 01. Apr 2015, 22:05
Ruf doch morgen mal bei "einem Händler" an und lass Dich telefonisch beraten oder schreib eine Mail. Ich glaube, dass es in diesem Fall Wurst ist, was für eine Nadel - möglichst mit einem robusten Diamanten - in dem Dreher der Kompaktanlage steckt. Hauptsache sie funktioniert.
Platten-Spieler
Stammgast
#12 erstellt: 02. Apr 2015, 10:04
..wobei ein robuster Diamant natürlich bis zu 10x länger hält, als ein "robuster" Saphir...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
unbekannter Unitra Tonabnehmer - Qualität ?
elacos am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  12 Beiträge
Unbekannter Tonabnehmer, welche Nadel?
Rafterstar am 17.09.2014  –  Letzte Antwort am 27.09.2014  –  11 Beiträge
Unbekannter Tonabnehmer
twelvesix am 17.03.2010  –  Letzte Antwort am 18.03.2010  –  7 Beiträge
unbekannter Tonabnehmer
Platten-Spieler am 01.09.2011  –  Letzte Antwort am 07.09.2011  –  11 Beiträge
unbekannter Audio Technica Tonabnehmer, bitte um Identifizierung
HorstHansen am 14.03.2013  –  Letzte Antwort am 17.03.2013  –  11 Beiträge
Unbekannter Tonabnehmer, welche Nadel?
Rafterstar am 19.08.2014  –  Letzte Antwort am 19.08.2014  –  6 Beiträge
Unbekannter TA
Passat am 25.03.2006  –  Letzte Antwort am 27.03.2006  –  2 Beiträge
Unbekannter Dachbodenfund
NerdCrash am 03.10.2013  –  Letzte Antwort am 03.10.2013  –  3 Beiträge
Unbekannter Plattenspieler
Atari_Jaguar am 24.02.2015  –  Letzte Antwort am 12.03.2015  –  6 Beiträge
unbekannter Tonarm
Platten-Spieler am 12.04.2012  –  Letzte Antwort am 12.04.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Blue:Sens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 74 )
  • Neuestes MitgliedMartl92
  • Gesamtzahl an Themen1.345.752
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.386