Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Unterschied AC und DC? (Pro-Ject)

+A -A
Autor
Beitrag
dantist
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Mai 2015, 21:36
Hallo zusammen,

ich bin grade auf der Suche nach einem guten Plattenspieler zum Anschluss an einen AV-Receiver ohne Phono-Vorverstärker.

Falls die Flohmarktsuche in den nächsten Wochen nichts ergibt, wird es vermutlich ein "Pro-Ject Debut Carbon Esprit". Den gibt es auf Amazon allerdings zwei Mal zu unterschiedlichen Preisen. Einmal steht (DC) dahinter, einmal (AC).

Was hat es damit auf sich? Ist das eine allgemeingültige Abkürzung für eine technische Besonderheit oder einfach ein doppelt vorhandenes, identisches Produkt?

Grüße
Dan
Dayman
Inventar
#2 erstellt: 27. Mai 2015, 21:43
Hier Zitat Wiktionary:
AC steht für alternating current (= Wechselstrom), DC steht für direct current (= Gleichstrom)
8erberg
Inventar
#3 erstellt: 28. Mai 2015, 07:19
Hallo,

in dem Fall bedeutet es, dass der Project beim "DC" für seinen Motor die Sinusfrequenz selber erzeugt.

Na ja, wenns schön macht.... Ist eher Voodoo.

Peter
akem
Inventar
#4 erstellt: 28. Mai 2015, 11:29
Für das Geld sollte man auf dem Gebrauchtmarkt ganz sicher was Besseres kriegen. Bei den ganzen Amazon-Angeboten ist auch nur ein Ortofon 2M Red montiert, was im Endeffekt ein OM10 mit mehr Plastik ist. Also unterste Einstiegsklasse - aber genau vom Tonabnehmer kommt der Klang...
Vielleicht ein Technics Direkttriebler für rund 100...200€, dazu ein Sumiko Pearl oder ein Denon DL110, dann bist Du ganz gut dabei. Automatikfunktionen haben die alten Dreher im Regelfall auch im Gegensatz zu den modernen Brettchen.
Eine Phonostufe brauchst Du in beiden Fällen. Da halte mal nach einer gebrauchten Musical Fidelity VLPS Ausschau. Wird selten angeboten, aber das hat auch seinen Grund

Gruß
Andreas
dantist
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Mai 2015, 19:33
Danke @8erberg für die Erläuterung!


akem (Beitrag #4) schrieb:
Für das Geld sollte man auf dem Gebrauchtmarkt ganz sicher was Besseres kriegen.


Das lese ich hier öfter Da ich als Laie von gebrauchten Geräten überhaupt keine Ahnung habe, tendiere ich natürlich eher zu einem Neugerät mit guten Bewertungen. Aber ich werde auf jeden Fall vorher schauen, ob man für bis etwa 500€ etwas Ordentliches auf dem Gebrauchtmarkt finden kann.

Gibt es außer Technics, Thorens und Dual noch andere Hersteller, bei denen man auf dem Flohmarkt bedenkenlos zugreifen kann?
8erberg
Inventar
#6 erstellt: 28. Mai 2015, 19:58
Hallo,

bedenkenlos würde ich bei einem Präzisionsgerät - was ein Plattenspieler aufgrund der Anforderungen sein muss - nie zugreifen.

Man kennt die Vita der Geräte nicht... von daher sollte man sich grundsätzlich genau anschauen das alle Funktionen gegeben sind, die Tonarmlagerung, die Verkabelung, Antrieb und Teller, Entkopplung (fals vorhanden), der Tonabnehmer sollte auch OK sein.

Und ja, es stimmt, die alten Geräte waren um klassen besser.

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pro-Ject neue DC Motoren
KEF_Richards am 25.07.2014  –  Letzte Antwort am 25.07.2014  –  2 Beiträge
DC-Netzteil AC-Motor: Was geht da vor?
wuwak am 14.05.2015  –  Letzte Antwort am 16.05.2015  –  15 Beiträge
Unterschied Pro-Ject Debut II und III
webmazteric am 18.06.2008  –  Letzte Antwort am 22.06.2008  –  8 Beiträge
Pro-ject Entscheidung
totty_nrw am 07.04.2012  –  Letzte Antwort am 09.04.2012  –  4 Beiträge
Unterschied Pro-Ject RPM 1.3/1
Exilzebra am 25.10.2009  –  Letzte Antwort am 27.10.2009  –  9 Beiträge
Pro-Ject Debut
Enfis am 10.02.2004  –  Letzte Antwort am 11.02.2004  –  5 Beiträge
Pro Ject 1.2
Greensleve_Records am 02.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.04.2006  –  63 Beiträge
Pro Ject Debut Carbon DC Esprit
MacLefty'61 am 12.02.2016  –  Letzte Antwort am 13.02.2016  –  6 Beiträge
Nadel für Pro-Ject 2
Shadow_in_your_room am 03.03.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  3 Beiträge
Unterschied Pro-Ject Speed Box / Speed Box II
jopetz am 08.12.2006  –  Letzte Antwort am 10.12.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.414