Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens td 160 mk1 motorproblem

+A -A
Autor
Beitrag
Oldietech
Neuling
#1 erstellt: 15. Jul 2015, 00:18
Guten tag. Ich bin neu hier und habe gleich eine frage :-)

Habe mir vor einer woche einen optisch schön erhaltenen td 160 mk1 gekauft. Das gerät läuft, wunderbar, wären da nur nicht diese ratternden und schleifenden geräusche. Das rattern kommt vom motor. Daraufhin habe ich mich da im forum durchgekämpft und fand anhaltspunkte zur rutschkupplung bis zum motorlager. Ich habe die rutschkupplung demontiert, das rattern ist immer noch zu hören, wenn ich die motorachse bewege so habe ich grosses spiel auf fast allen seiten. Mein td 166 hingegen hat im vergleich nur ein sehr geringes spiel. Ist das normal das das motorlager ein fühlbares spiel haben darf ? Ich als anfänger gehe mal davon aus das das lager ausgeleiert ist. Den motor bringt man ja nicht auf da genietet, kann man den motor überhaupt noch reparieren ? Bzw das motorlager ?
Oldietech
Neuling
#2 erstellt: 15. Jul 2015, 00:23
Ahja mit Ölen habe ich schon viele stunden versäumt, vergebens
Oldietech
Neuling
#3 erstellt: 16. Jul 2015, 21:59
Kann mir niemand helfen ? Sind die motoren des td 166 mk1 und des td 160 mk 1 die gleichen ? Evt könnte ich den vom 166er nehmen ? Sind das ganz genau die gleichen motoren ? Lg
mulos
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Jul 2015, 10:33
Sieht man die Motorachse von unten? Wenn ja versuch mal bei laufendem Motor die Achse mit dem Finger zu entlasten. Wenn die Geräusche aufhören ist evtl. die Motorachse eingelaufen. Das war bei meinem MK II damals das Problem.

Grüße
Daniel


[Beitrag von mulos am 17. Jul 2015, 10:35 bearbeitet]
Oldietech
Neuling
#5 erstellt: 19. Jul 2015, 00:13
Ok dani, danke vielmals für deine nachricht. Muss ich noch prüfen. Was ist wenn dem so ist ? Was kann ich tun ? Lager scheint ausgeleiert zu sein, sehr grosses spiel beim wackeln an der achse... Kann man die lager noch bestellen ? Zweite frage : ist der motor vom td 166 mk1 gleich wie der motor vom 160er mk1 ? Wie sieht es mit den unterschieden aus zwischen mk1 und mk2 ? Ich meine
Mit gleichem motor den wirklich 1 zu 1 absolut gleichen motor. Weiss das jemand wie das genau ist ? Lg stef


[Beitrag von Oldietech am 19. Jul 2015, 00:35 bearbeitet]
mulos
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Jul 2015, 08:25
Bei meinem MK II hab ich es hiermit gelöst. Wird von unten auf die Achse geklebt, die dadurch entlastet wird.

Ich habe leider nur einen 160 MK II. Ob der Motor identisch ist kann ich leider nicht sagen.

Ich hab dir eine PN geschrieben.

Grüße
Daniel


[Beitrag von mulos am 19. Jul 2015, 08:28 bearbeitet]
Oldietech
Neuling
#7 erstellt: 19. Jul 2015, 09:44
Danke vielmals Dani. Ebenfalls für deine PM. Dieses Teil das man da unten ran klebt scheint wie eine Art Stütze für die Motorachse zu sein. Die Ursache wird aber an einem verschlissenem Motorlager liegen. Evt kann man dieses ja noch bestellen ? Ein Austausch de Lagers fände ich die etwas elegantere Lösung :-)

Lg Stef
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 160 MK1 Kontakte im Tonarm
Röhrenwendy am 20.06.2009  –  Letzte Antwort am 28.06.2009  –  15 Beiträge
Thorens TD 320 Mk1 - Fake oder Original?
SFXartist am 19.07.2007  –  Letzte Antwort am 20.07.2007  –  17 Beiträge
TD 128 II Motorproblem
wegavision am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  9 Beiträge
Thorens TD-160 - bräuchte Hilfe
PrinzValium95 am 07.01.2015  –  Letzte Antwort am 01.02.2015  –  20 Beiträge
Thorens TD 160 Schwingchassis
concretez am 25.08.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2004  –  20 Beiträge
Thorens TD 160 Rega
tobi0815 am 07.10.2004  –  Letzte Antwort am 09.10.2004  –  9 Beiträge
thorens td 160 - verschönerung?!
rauschen am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  3 Beiträge
Thorens TD 160 Lift
Dreherfreund am 03.09.2007  –  Letzte Antwort am 06.09.2007  –  3 Beiträge
Thorens TD 160 Modifizieren
jogi-beer am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2008  –  62 Beiträge
thorens td 160 elektronik
noos am 23.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedMatzer87
  • Gesamtzahl an Themen1.345.204
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.073