Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics SL Turntable eine Legende wird wieder erweckt

+A -A
Autor
Beitrag
Ralf65
Inventar
#1 erstellt: 02. Sep 2015, 16:46
Panasonic erhört die Analogliebhaber und DJ's und lässt die Technics SL Laufwerke wieder auferstehen.

Infos auf wired.co.uk

Aufnahme1


[Beitrag von Ralf65 am 02. Sep 2015, 16:48 bearbeitet]
Papa_San
Stammgast
#2 erstellt: 02. Sep 2015, 20:27
Cool!

Gruß
Siggi
snickers
Stammgast
#3 erstellt: 02. Sep 2015, 20:32
minimales design hin oder her, aber fehlt da nicht was?
Papa_San
Stammgast
#4 erstellt: 02. Sep 2015, 21:07
Ja,das Preisschild.

Gruß
Siggi
Wuhduh
Inventar
#5 erstellt: 02. Sep 2015, 23:23
Moin !

Die Zargenbauer würde es freuen. Es wird aber keine Rückkauf-Verrechnung-Option mit alten SL-12xx geben.

MfG,
Erik
Papa_San
Stammgast
#6 erstellt: 03. Sep 2015, 05:07
Moin
eher ein Nachfolger vom SP10,nicht vom SL1200 MK2. Richtig so,denn Zargen und Tonarme konnten die
nie wirklich gut.

Gruß
Siggi
8erberg
Inventar
#7 erstellt: 03. Sep 2015, 06:15
Hallo,

der Preis wird wohl eher auf Langer oder Brinkmann-Niveau sein, also...

Peter
Hüb'
Inventar
#8 erstellt: 03. Sep 2015, 06:29
Hallo,

das sieht mir nach einer ersten Designstudie aus.
Es wird interessant sein, zu erfahren, welchen Markt Matsushita-Panasonic mit dem Produkt anpeilt.
Die Wiederbelebung von Technics ging bisher ja eher in eine high-tec bzw. high-endige Richtung,
Dem folgend, würde ein neuer Plattenspieler sicher kein direkter 1200/1210-Nachfolger werden.
In dieser Hinsicht besteht zudem das Risiko, dass man die alte (sehr gute!) Technik lediglich versehen mit high-endigem Schnickschnack in eine wertige und ansprechende Verpackung steckt, um am Ende hohe Preise zu rechtfertigen.

Ich warte freudig erregt - aber skeptisch - weiter ab.

Grüße
Frank
Ralf65
Inventar
#9 erstellt: 03. Sep 2015, 06:34
ein Video von der IFA gibt noch ein Paar Infos, ab 0:39 ist der Prototyp zu sehen.
Papa_San
Stammgast
#10 erstellt: 03. Sep 2015, 06:37
Auf jeden Fall ist das erstmal ne starke Ansage,auch an die Konkurrenz! Pioneer,Sony,Kenwood können da doch nicht tatenlos zusehen.

Ich warte ja schon lange auf die Wiedergeburt des DDX-1000. Für mich nach wie vor einer der schönsten PS aller Zeiten mit seinem Strobo-Teller. Bis dahin muss mein alter SL-151 wohnlich ein bisschen halten.

Gruß
Siggi
Haiopai
Inventar
#11 erstellt: 03. Sep 2015, 06:58

Papa_San (Beitrag #6) schrieb:
Moin
eher ein Nachfolger vom SP10,nicht vom SL1200 MK2. Richtig so,denn Zargen und Tonarme konnten die
nie wirklich gut.

Gruß
Siggi


Das Design erinnert eher entfernt an den SL1200 ohne MK .



http://www.digitaldjtips.com/2010/11/technics-digital-djing/


Und was deine Meinung zu den Technics Zargen angeht , die entbehrt ja wohl jeder Grundlage , es gibt bis heute
keinen Hersteller außer Technics , der Zargen im Großserienbau ohne Subchassis herstellen kann , die derart Trittschall resistent sind ,
wie die von der SL 1200 Serie .

Ich betreibe selber einer dieser ersten SL-1200 und hab nen Holzdielenfußboden im Wohnzimmer , sprich den so ziemlich
schlimmsten Gau , den man sich für Plattenspieler vorstellen kann , ansich ist unter solchen Bedingungen nur Wandmontage
auf nem Regal machbar .
Der Technics ist bis heute der einzige Dreher , den ich selbst unter diesen Bedingungen auf nem Sideboard abstellen kann,
ohne das die Nadel Tango tanzt , wenn man nur normal durch den Raum geht , Thorens hat versagt , Dual hat versagt und
etliche andere Dreher nur mit Federfüßen ebenso , beim Technics muß man schon rumhüpfen , damit was schief läuft .

Was den Arm angeht , der sieht im ersten Moment skuril aus , ist aber von der Praxistauglichkeit her genial , Höhenverstellung
von Arm, Liftbasis und Ablage ohne jegliches Werkzeug , einfach via Rändelmuttern per Hand machbar.

Dazu müsste mir mal einer nen Dreher nennen , der jetzt ebenso wie meiner im 43. Jahr vollkommen wartungsfrei mit Ausnahme
einer einzigen Reinigung der Pitch Potis immer noch wie am ersten Tag funktioniert , kein Rumgefummel an verharzter Mechnanik ,
oder Gebastel mit irgendwelchen Steuerpimpeln oder Knallfröschen , ebenso wenig wie vergammelte Chassisfedern und
rumgespiele an vor sich hin taumelden Subchassis .
In Waage bringen , Stecker in die Steckdose und dreht und dreht und dreht .

Sollte diese Wiederauflage auch nur im Ansatz diese Qualitäten haben , kann Technics dafür auch 2000 € Einstandspreis
verlangen , wenn irgendwelche neuaufgelegten Billig Duals für 800 € Listenpreis angeboten werden und Thorens irgendwelche
popigen Bonschebomber für über 1000€ mit serienmäßigen AT 95 System ausliefert , dann wäre so ein Preis selbst ohne
Tonarm noch günstig zu nennen im Vergleich .
Ralf65
Inventar
#12 erstellt: 03. Sep 2015, 07:04

Papa_San (Beitrag #10) schrieb:
Auf jeden Fall ist das erstmal ne starke Ansage,auch an die Konkurrenz! Pioneer,Sony,Kenwood können da doch nicht tatenlos zusehen.

Ich warte ja schon lange auf die Wiedergeburt des DDX-1000. Für mich nach wie vor einer der schönsten PS aller Zeiten mit seinem Strobo-Teller. Bis dahin muss mein alter SL-151 wohnlich ein bisschen halten.

Gruß
Siggi


es gab gerade aktuell noch eine Info eines anderen renomierten Hifi Herstellers (weiß ihn jetzt gerade jedoch nicht mehr), der ebenfalls wieder Turntables ins Programm aufnimmt (Kennwood, Denon?) werde diesbezüglich noch mal googlen.
Papa_San
Stammgast
#13 erstellt: 03. Sep 2015, 07:11

Haiopai (Beitrag #11) schrieb:

Sollte diese Wiederauflage auch nur im Ansatz diese Qualitäten haben , kann Technics dafür auch 2000 € Einstandspreis


Träum weiter! Ich rechne eher mit dem doppelten aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen.

Und was die Zargen angeht: Klopf mal auf die Zarge Deines 1200er und Du hörst es in den Boxen. Andere Hersteller haben sich dazu mehr Gedanken gemacht. Die Zuverlässigkeit der Technics ist legendär. Da gebe ich Dir recht. Mein alter SL-1210MK2 läuft immer noch ohne Mucken bei meinem Bruder. Gekauft hatte ich ihn vor 25 Jahren. Nebenbei hatte oder habe ich einen SL-7,einen SL-151MK2 und einen SL-QX300. Die Zargen sind bei allen Drehern nicht so doll.

Gruß
Siggi
ecki40
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 03. Sep 2015, 08:00
Stimmt ! Die meisten sehen aus wie Küchenschubladen !
Gruß Ecki
Haiopai
Inventar
#15 erstellt: 03. Sep 2015, 08:05

Papa_San (Beitrag #13) schrieb:


Träum weiter! Ich rechne eher mit dem doppelten aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen. ;)


Da würde sich fast ne kleine Wette drum lohnen Siggi

Ich tipp auf nen Preis mit Arm unter 2000 € und zwar aus dem Grund , das Technics jetzt bei der Werbung sich stark an
die 1200 er Serie hält und die ist preislich immer auf dem Teppich geblieben , es wäre ein ziemliches Eigentor von
Technics , auf Basis dieses Massenproduktes plötzlich völlige Mondpreise auszurufen .


Papa_San (Beitrag #13) schrieb:

Und was die Zargen angeht: Klopf mal auf die Zarge Deines 1200er und Du hörst es in den Boxen. Andere Hersteller haben sich dazu mehr Gedanken gemacht.
Gruß
Siggi


Genau das ist die große Stärke bei den Technics , man muß schon nachdrücklich auf die Zarge klopfen um überhaupt was zu hören und was dann
kommt ist ein knochentrocknes leises tock , kein Nachhall , keinerlei Resonanz .
Der ganze Oberbau der Zarge ist nicht umsonst aus Aluguss , das Laufwerk mit Zarge ist ja auch als SL 120 einzeln verkauft worden , im Gegensatz
dazu ist bei Thorens und auch den großen Dual Drehern , wie nem 721 eine der beliebtesten Tuning Maßnahmen , sich erstmal ne vernünftige Zarge zu bauen .

Da hab ich viel eher meine Befürchtung das Technics heute zugunsten der Optik anfängt zu schludern, wobei es dem Prototyp nach zu urteilen , ehr nicht der Fall sein wird .
Papa_San
Stammgast
#16 erstellt: 03. Sep 2015, 08:13

Haiopai (Beitrag #15) schrieb:

Da würde sich fast ne kleine Wette drum lohnen Siggi



Guck Dir die Preise der neuen Technics Hifi Geräte an. Der Markt ist sehr klein und damit auch die Stückzahlen. Wäre natürlich schön,wenn sie trotzdem noch was Bezahlbares rausbringen,in der Liga des SL-1200 MK2. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Von Technicus-Fan zu Technics Fan will ich hier keinen Glaubenskrieg anfangen aber wenn man gegen die Zarge klopft,dann darf aus den LS nix kommen,auch kein trocken Tock. Es gibt Hersteller,die kriegen das hin. Die sind im Gegensatz zu Technics allerdings längst pleite. War wohl nicht billig,die Nummer.

Gruß
Siggi
Passat
Moderator
#17 erstellt: 03. Sep 2015, 08:23
Infos direkt von Panasonic:
https://www.experien...ttenspieler-ifa-2015

In dem verlinkten PDF stehen noch mehr Informationen.
Das Teil bekommt wohl einen komplett neu entwickelten Direktantrieb, der rein gar nichts mit den alten Technics Direktantrieben zu tun haben soll.

Das Bild zeigt übrigens nur eine Designstudie.
Das Gerät kommt erst 2016 auf den Markt und kann dann auch komplett anders aussehen.

Grüße
Roman
Hüb'
Inventar
#18 erstellt: 03. Sep 2015, 08:30

Passat (Beitrag #17) schrieb:
komplett neu entwickelten Direktantrieb, der rein gar nichts mit den alten Technics Direktantrieben zu tun haben soll

Folgt man dem Link, liest man lediglich "neu entwickelten Direktantrieb". Das kann vieles bedeuten und zwischen leichten Modifikationen der erprobten Lösungen und einer tatsächlich kompletten Neuentwicklung ist alles denkbar.

Passat
Moderator
#19 erstellt: 03. Sep 2015, 08:44
Naja, es ist doch eine komplette Beschreibung des neuen Direktantriebs inkl. Schnittzeichnung drin:
http://www.panasonic...press/6_Technics.zip
Entpacken und dann die Inhalte im Ordner "Technics_Ankuendigung_Plattenspieler_(englisch)" anschauen.


Papa_San (Beitrag #13) schrieb:

Und was die Zargen angeht: Klopf mal auf die Zarge Deines 1200er und Du hörst es in den Boxen.


Das ist systemimmanent und daher bei allen Plattenspielern ohne Subchassis so.
Das gibts z.B. auch bei meinem Dual CS 627Q.
Aber nicht bei meinem Dual CS 741Q, obwohl der die gleiche Zarge wie der CS 627Q hat.
Aber der CS 741Q hat intern noch ein Subchassis, das der CS 627Q nicht hat.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 03. Sep 2015, 08:55 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#20 erstellt: 03. Sep 2015, 08:45

Hüb' (Beitrag #18) schrieb:

Folgt man dem Link, liest man lediglich "neu entwickelten Direktantrieb". Das kann vieles bedeuten und zwischen leichten Modifikationen der erprobten Lösungen und einer tatsächlich kompletten Neuentwicklung ist alles denkbar.

:prost


Ich denk mal , da wird auch ziemlich getrommelt , ein Satz wie "wir bauen jetzt unseren bewährten Direktantrieb weiter" ist nicht ganz
so werbewirksam

Hauptsache die modifizieren nicht dahingehend , das die Kisten ab sofort auch mal kaputt gehen
Papa_San
Stammgast
#21 erstellt: 03. Sep 2015, 10:15

Passat (Beitrag #19) schrieb:

Das ist systemimmanent und daher bei allen Plattenspielern ohne Subchassis so.


Eben!

Allerdings gibt es noch andere Beispiele. Z.B. mein Kenwood KD7010. Da ist die Zarge komplett von Antrieb und Tonarm getrennt. Auch da hörst Du nix in den Boxen. So eine aufwendige Konstruktion ist mir von Technics nicht bekannt. Ich kenne allerdings die M-Modelle nicht aus eigener Anschauung. Meine aber,da ist zumindest der Tonarm direkt auf der Aussenzarge montiert

Gruß
Siggi
Hüb'
Inventar
#22 erstellt: 03. Sep 2015, 15:03

Passat (Beitrag #19) schrieb:
Naja, es ist doch eine komplette Beschreibung des neuen Direktantriebs inkl. Schnittzeichnung drin:
http://www.panasonic...press/6_Technics.zip
Entpacken und dann die Inhalte im Ordner "Technics_Ankuendigung_Plattenspieler_(englisch)" anschauen.

Wo hast Du das denn jetzt her, Roman?
Auf der Seite springt es jedenfalls nicht gerade direkt ins Auge.
Passat
Moderator
#23 erstellt: 03. Sep 2015, 15:07
Den im Betrag #17 genannten Link geöffnet, dort den Link "IFA-Pressekit" geöffnet.
Dort dann den Link "IFA Pressemeldungen Technics" geöffnet, und der führt zum .zip.

Also einfach so durch die Links gehangelt, wie man es im www doch immer macht.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 03. Sep 2015, 15:08 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#24 erstellt: 03. Sep 2015, 15:19
Naja, die Linkbezeichnungen sollten schon noch einen inhaltlichen Mehrwert vermuten lassen, um dazu zu motivieren, "weiter runter" zu gehen, in der Link-Hierarchie...

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SL-Q2 quitscht
Saturn74 am 03.08.2008  –  Letzte Antwort am 06.08.2008  –  12 Beiträge
Technics M5G / Turntable scheift
kermitl8 am 09.02.2013  –  Letzte Antwort am 11.02.2013  –  12 Beiträge
Technics SL-2000 Gleichlaufschwankungen
veronika_lenz am 01.09.2015  –  Letzte Antwort am 01.02.2016  –  11 Beiträge
Technics SL-Q 3
Volker47 am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.11.2010  –  17 Beiträge
Technics SL-Pflege
Quantum_IV am 07.07.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  3 Beiträge
Technics SL-1600 MkII
Archivo am 22.05.2013  –  Letzte Antwort am 23.05.2013  –  7 Beiträge
Technics SL-D 303
ad-mh am 02.05.2016  –  Letzte Antwort am 14.11.2016  –  12 Beiträge
Technics SL-1510 Einsteigerhilfe
guitarplayer91 am 30.10.2011  –  Letzte Antwort am 11.11.2011  –  29 Beiträge
Technics SL 1900 Tonarmlift
Frascheu am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 30.07.2008  –  2 Beiträge
Technics SL-Q33. Tonabnehmer?
Mahsl am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.11.2016  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 167 )
  • Neuestes MitgliedRene111111
  • Gesamtzahl an Themen1.344.962
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.677