Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Interessante Beobachtung: LP Lautstärke

+A -A
Autor
Beitrag
ps310
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Sep 2015, 16:54
Hallo liebe Freunde des gepflegten Analogklangs.

Habe eine interessante Beobachtung gemacht!
Beim Prallelvergleich zweier Plattenspieler war am Anfang der Platte der eine, am Ende der andere Plattenspieler deutlich lauter!
Wollte mich schon für die miese Justage selbstgeisseln, habe aber vorher noch mal die Platten getauscht. Und siehe da, es waren die Platten schuld.
Es war eine deutsche und eine holländische Pressung von Brothers in Arms.

Ist das nun
- ein Produktionsfehler
- andere Abmischung
- Verschleiß
- Schmutz ?

Wie sind Eure Erfahrungen mit solchen "Qualitätsunterschieden"?
Wie kann man sich die beste Qualität an LP-Material sichern?

Es ist doch jammerschade, wenn man aus Klangqualitätsgründen auf Vinyl umsteigt und dann nur schlechte Platten bekommt...

Ich würde mich über Euren Input freuen.

Lg Stephan
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 16. Sep 2015, 17:25
Hallo,

es wurde häufiger aus Platzgründen "leiser" geschnitten, wenn mit weniger Pegel geschnitten wird kriegt man mehr Musike auf der Platte.

Die Laufzeit von wenn ich mich nicht irre über 25 Minuten auf einer Seite ist für eine Schallplatte eh grenzwertig.

Ich hab auch nie verstanden warum das Album ausgerechnet als "technisch sehr gut " gilt...

Reinigen kannst da solange wie Du willst, das ist halt so.

Technisch gute Ergebnisse kriegt man mit Laufzeiten bis max. 20 Minuten pro Seite hin.

Wenn Du nicht aus Spassgründen oder weil Du eine große Plattensammlung geerbt hast auf Vinyl umgestiegen bist dann wirst Du noch häufiger bitter enttäuscht werden.
Die digitalen Medien sind dem Vinyl technisch überlegen.

Peter
Jazzy
Inventar
#3 erstellt: 16. Sep 2015, 17:37
Viele Platten wurden zum Innenradius etwas leiser geschnitten,wohl um die bei einfachen Nadeln(also Mehrzahl der Hörer) die Verzerrungen im Rahmen zu halten.Wenn man Platten digitalisiert,fällt es besonders auf.
ecki40
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Sep 2015, 18:09
Hallo !
Genau das ist der Grund !!

Gruß Ecki
juergen1
Inventar
#5 erstellt: 17. Sep 2015, 02:10
Stephan, Qualitätsunterschiede zwischen verschiedenen Pressungen gibt es auf jeden Fall.
Außerdem gilt es beim Plattenschnitt, zwischen verschieden Forderungen einen Kompromiß einzugehen.
Jeder Vorteil bringt irgendeinen Nachteil mit sich.
Gruß
Jürgen
8erberg
Inventar
#6 erstellt: 17. Sep 2015, 06:35
Hallo,

der größte Tinnef war es von vielen Leuten auf einer Seite unbedingt 25 Minuten Musik unterbringen zu wollen, das klappt bei Klassik wo es von ppp bis fff viel Dynamik gibt und man daher dank Rheinscher Füllschrift da "ausgleichen" kann, aber nicht bei immer ca. "gleichlauter" Popmusik.

Peter
ecki40
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Sep 2015, 07:50
Hallo !
Ich hab hier LP Sampler aus den 70er und 80er Jahren liegen von K-Tel und Poly Star da sind 10 Titel pro Seite drauf mit Laufzeiten bis zu 35 Minuten pro Seite und die auch noch in einer annehmbaren Qualität !
8erberg
Inventar
#8 erstellt: 17. Sep 2015, 09:05
Hallo,

da is unter 150 Hz. (Bässe fressen Platz) nix druff und die sind leise geschnitten...

Peter
ps310
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 17. Sep 2015, 22:55
Hallo!

Danke für die interessanten Infos, die Materie ist ja noch viel komplizierter als ich gedacht hatte!
Solange mir ab und an eine LP unterkommt, wo die Technik passt, bin ich zufrieden, ich hab ja ohnedies nicht die Zeit, täglich stundenlang Vinyl zu hören und bei guten Platten fällt mir sogar beim 10. Mal hören noch was neues auf!

Viel Spaß mit Euren Platten wünscht
Stephan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautstärkeunterschied-CD-LP
elektrolurch_2 am 02.11.2004  –  Letzte Antwort am 04.11.2004  –  5 Beiträge
LP und Yamaha RX-V540 RDS
Malde am 31.08.2004  –  Letzte Antwort am 01.09.2004  –  4 Beiträge
LP hören mit NAD PP2 zu leise
Mario_BS am 29.09.2012  –  Letzte Antwort am 05.10.2012  –  7 Beiträge
clipping bei mittlerer lautstärke
Hosenlos am 21.07.2011  –  Letzte Antwort am 21.07.2011  –  6 Beiträge
LP Archivierung LP-Box
Zitrone82 am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  3 Beiträge
Rillenauslenkung, Schnelle, maximale Ausgangsspannung/Lautstärke
volumeknob am 09.05.2011  –  Letzte Antwort am 10.05.2011  –  4 Beiträge
Unangenehmes Geräusch im Phono kanal selbst wenn keine LP läuft
fexnah am 14.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  4 Beiträge
LP-Naßbetrieb
Rollo am 15.10.2003  –  Letzte Antwort am 19.10.2003  –  13 Beiträge
LP-Schutzhüllen
Zitrone82 am 25.10.2003  –  Letzte Antwort am 04.11.2003  –  6 Beiträge
LP-Reparatur
azeiher am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 16.07.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 112 )
  • Neuestes MitgliedDarino78
  • Gesamtzahl an Themen1.345.911
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.822