Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens Plattenteller mit Höhenschlag

+A -A
Autor
Beitrag
max_samhain
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Nov 2015, 14:34
Hi,
mein TD 160 mk II weist einen leichten (daher er mit bloßem Auge sichtbar ist, ist er vermutlich gar nicht so leicht?) Höhenschlag auf.
Ich wüsste nicht, wie ich sowas messen kann und muss mich daher, wie gesagt, auf mein bloßes Age verlassen, bin mir aber recht sicher, dass der Höhenschlag vom Außenteller kommt. Habe ihn mal auf meine Schreibtischplatte gelegt und er liegt nicht vollkommen plan auf. Habe noch einen td 145, wollte mal dessen Plattenteller probiere, hier was es jedoch das gleiche: er liegt ebenfalls nicht vollkommen plan auf (auf meinem Fußboden war es das gleiche, ich schätze, es liegt an den Plattentellern.)
Was kann ich tun?
Bei ebay gibt es Ersatz zu kaufen, da ich das Problem bei beiden Thorens-Drehern habe, möchte ich aber ungern 30-40 Euro für nen gebrauchten Teller ausgeben, um dann festzustellen, dass ich wieder das gleiche Problem habe. Mein Dreher ist mir nie hingefallen oder sonstiges und die Tatsache,dass beide Spieler diesen Effekt aufweisen deutet für mich darauf hin, dass es vielleicht nicht so wenige Thorens-Teller mit diesem Problem gibt.
Weiß jemand, ob es passende/bezahlbare Alternativen gibt, die auf jeden Fall plan sind? Von einer anderen Firma?
Was würde es kosten, sich einen Teller fräsen zu lassen?
Danke
Grüße
MAx
Wuhduh
Inventar
#2 erstellt: 08. Nov 2015, 17:22
Hallo !

Ich gehe einmal davon aus, daß Du die beiden Teller mit der Oberseite auf die Tischplatte gelegt hattest.

Das fachgemäße Abtragen dieses Material durch eine Fachwerkstatt wird zu kostspielig werden und den Preis eine anderen, gebrauchten Tellers übersteigen.

Wenn Du ein solches Angebot sieht, dann frage den Anbieter ganz konkret nach dem Höhenschlag und beschreibe ihm, wie er das kontrollieren kann.

Zur Tarnung des Höhenschlages könntest Du eine weiche, evtl. etwas dickere, Filzmatte verwenden, die mit aufgelegter Platte an der unebenen Stelle komprimiert wird.

MfG,
Erik
akem
Inventar
#3 erstellt: 08. Nov 2015, 17:58
Wenn das nicht mehrere mm sind halte ich das angesichts der Welligkeit vieler Schallplatten für ein eher nachrangiges Problem. Schönheitsfehler.

Gruß
Andreas
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 08. Nov 2015, 18:34
Hallo!

Praktisch alle kleinen "Blech"-Thorense der 14x-16x Serien haben Teller mit einem kleinen Höhenschlag, allerdings ist das eigentlich kein Thema da weder der Aussen- noch der Innenteller so genau gearbeitet sind das sich das nicht dadurch ausgleichen läßt daß man den Aussenteller gegenüber dem Innenteller in Kreise verschiebt, dazu braucht man bloß ein wenig Geduld aber man findet fast immer eine Position in der der Höhenschlag nicht mehr sichtbar ist Die muß man dann nur noch markieren so das man sie jederzeit wiederfindet.

Bei mehr als 80% aller kleinen Thorense die ich auf dem Tisch hatte war hinterher vom Höhenschlag praktisch nichts mehr zu bemerken.

MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 08. Nov 2015, 18:42 bearbeitet]
max_samhain
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Nov 2015, 19:33
Hi,
erstmal vielen Dank für die Antworten.
Ich habe schon bei ebay jemanden kontaktiert, dem schien die SAche allerdings zu heikel zu sein. Hat mich zunächst darauf hingewiesen, dass der Teller aus einem funktionierenden Gerät stammt. Nach dem Hinweis, dass das nichts zu bedeuten hat und erneuter Nachfrage, ob der Teller wirklich plan ist, kam keine Antwort mehr.
Trage mich mit dem Gedanken, eventuell diesen Acrylteller von Pro-ject zu kaufen. War der einzige Plattenteller, den ich gefunden habe (also neu).
Wuhduh
Inventar
#6 erstellt: 08. Nov 2015, 23:30
Nabend !

Ich habe mir schon gedacht, daß Du bei konsequenten Nachfragen evtl. bis höchstwahrscheinlich keine Antwort ( mehr ) bekommen wirst.

Es besteht kein Grund, diesen ca. 3kg schweren Zamak-Teller gegen irgendetwas anderes auszutauschen. Weder optisch noch klanglich. Über das Nachjustieren des Subchassis will ich erst gar nicht reden. Die Pro-Ject-Version dürfte auch nicht passen. Weiß ich aber nicht genau.

MfG,
Erik
max_samhain
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Nov 2015, 09:28
Hey Erik,
danke für deine Antwort, das beruhigt mich jetzt.
Mein Vater, von dem der Dreher stamm, hat mir das gleiche gesagt. Aber da habe ich für den Thorens extra ne Granitplatte mit Spikes gekauft und mit ner Wasserwaage ausgemessen und mit dem Tonabnehmer habe ich auch einige Zeit zugebracht. Da hat es mich jetzt irgendwie gestört, zu sehen, wie der Tonarm immer so leicht mitwippt.
Aber ich kann klanglich auch nichts ausmachen, also keine Unregelmäßigkeit oder so.
Grüße
Max
Hörbert
Moderator
#8 erstellt: 09. Nov 2015, 14:18
Hallo!

Wie schon geschrieben, Aussenteller solange auf dem Innenteller verdrehen bis der Höhenschlag minimiert ist und dann Position markieren, -so stört´s am wenigsten.

MFG Günther
juergen1
Inventar
#9 erstellt: 09. Nov 2015, 15:46
Max, mach das mal wie es Günther vorgeschlagen hat. Ist doch erstmal das naheligendste.
Gruß
Jürgen


[Beitrag von juergen1 am 09. Nov 2015, 15:46 bearbeitet]
max_samhain
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Nov 2015, 17:01
Yo, werde das mal versuchen.
Vielen Dank für die Hilfe, einen schönen Abend noch!
Grüße
Max
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ersatzteil thorens Concrete plattenteller
nine23 am 16.05.2011  –  Letzte Antwort am 22.05.2011  –  6 Beiträge
Thorens TD850-Plattenteller bleibt stehen!
Osyrys77 am 27.06.2008  –  Letzte Antwort am 29.06.2008  –  15 Beiträge
Plattenteller polieren ??
Breakshot am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  21 Beiträge
Thorens TD 126 MK III mit Plattenteller vom TD 150
bodenordnung am 28.08.2012  –  Letzte Antwort am 30.08.2012  –  12 Beiträge
Thorens Plattenteller woher?
konkurenz am 10.08.2006  –  Letzte Antwort am 11.08.2006  –  3 Beiträge
Thorens td 125 Plattenteller?
max_samhain am 13.03.2016  –  Letzte Antwort am 14.03.2016  –  7 Beiträge
Thorens TD 126 MK III Suche nach Plattenteller
Holzbocker am 22.09.2011  –  Letzte Antwort am 16.10.2011  –  30 Beiträge
[Anleitung] Plattenteller polieren
boozeman1001 am 27.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.10.2015  –  78 Beiträge
Thorens td146
Schuppengalerist am 17.07.2015  –  Letzte Antwort am 17.07.2015  –  2 Beiträge
Thorens Plattenteller polieren bzw. lackieren
rkb am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 09.06.2008  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038