Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Rechter Kanal lauter als Linker/ Technics 1210

+A -A
Autor
Beitrag
odmc
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Nov 2015, 10:14
Hi,

ich habe seit einiger Zeit zwei Technics 1210er. Diese sind an einem Reloop Mischpult (200 Euro Gerät) angeschlossen. Ich verwende die Shure M44-7 Systeme mit original Technics-Headshells. Mein Problem ist nun folgendes, dass mein linker Kanal permanent 2db leiser ist, als der rechte. Dies tritt bei beiden Plattenspielern mit beiden Systemen auf. Wenn ich die Cinch-Kabel am Mixer tausche, wandert das Problem auf den anderen Kanal. Am Mischpult kann man an den Led´s den Ausschlag deutlich erkennen. Um auf Nummer sicher zu gehen, hab ich alles nochmal mit Audacity geprüft und ausgemessen, auch hier erkennt man, dass der rechte Kanal mind. 2 db lauter ist, als der linke. Wenn ich meinen CD-Spieler am Mischpult laufen lasse, sind beide Kanäle gleich laut. Die SME-Kontakte wurden gereinigt. Ich besaß vorher die Concorde Pro 120 S Systeme , auch hier bestand das Problem, jedoch ware es meiner Meinung nach noch etwas schlimmer als mit meinem jetzigen System.
Woran kann das liegen? Sind es die Plattenspieler? Oder doch die Systeme? Ist eine solche Toleranz normal?

Grüße

Lukas
Albus
Inventar
#2 erstellt: 24. Nov 2015, 13:28
Tag,

das ist eher nicht typisch für die M44er. Also, spontan gefragt - welche Auflagekraft nimmst du und hast du es schon einmal mit nur geringem Antiskating sowie einmal ohne AS geprobt? Wenn AK 2,5 g, dann AS auch probeweise auf 2,1 g.
Azimut (Senkrechtstellung der Abtastnadel) ist in Ordnung? Die Headshell steht gerade (von vorn gesehen) = Kanaltrennung ist L nach R, R nach L ziemlich gleich oder gar gleich hoch? Der Nadeleinschub sitzt richtig fest?
Zuletzt der Vorschlag, sich ein DMM (Digitales Multimeter) zu besorgen und die Signalstrecke Headshell bis RCA/Cinch-Stecker des 1210 durchmessen.

Freundlich
Albus


[Beitrag von Albus am 24. Nov 2015, 15:21 bearbeitet]
odmc
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Nov 2015, 07:38
Danke für die schnelle Hilfe.
Ich hab Sie jetzt eingeschickt und lass die mal von den SME-Kontakten bis zum Cinch-Kabel durchmessen.

Hmmm, falls die jetzt wieder zurückkommen und alles in Ordnung ist, muss es ja am Mixer oder an den Systemen liegen, wobei die Systeme nagelneu sind und bei den alten Systemen (Concorde Pro S 120) das gleiche Problem bestand, obwohl diese auch nur 2 Monate alt waren. Der Azimut war auch immer in Ordnung ( und es ist ja eher unwahrscheinlich, dass bei 4 verschiedenen Systemen überall der Azimut nicht richtig eingestellt ist, oder?).

Wie kann ich denn den Mixer zu 100 Prozent als Fehlerquelle ausschließen? Der Line-Eingang mit CD-Spieler dran hat keinen Lautstärkeunterschied. Das Problem tritt ja bei beiden Phono-Eingängen auf. Nützt es was, den CD-Spieler an die Phonoeingänge zu schließen?
Wie kann man das testen?
Ich bin echt am Ende mit meinem Latein.

Gruß Lukas
Albus
Inventar
#4 erstellt: 25. Nov 2015, 11:28
Guten Morgen,
und guten Morgen Lukas,

du hattest doch die Audiokabel der Plattenspieler am Mixer-Phonoeingang die Kanäle getauscht, nicht wahr? Technics L kam von Mixer L auf Mixer R, entsprechend Technics R von Mixer R auf Mixer L. Infolge des Seitenwechsels erschien das höhere Signal von alt R aus dem Mixer ==> LS auf L? Somit liefert bereits der Plattenspieler die verschieden hohen Ausgangsspannungen. Und das mehrfach und mit verschiedenen Tonabnehmern.

Ich vermute nun - unterstellt, die Audiokabel wurden nicht irgend selbst/fremd gewechselt - vermute nun, dass auf der Platine, die zur Verbindung vom Tonarmkabelsatz mit dem Audiokabel dient ein schlechter Kontakt für den anteiligen Signalverlust ursächlich ist. Das ist die Platine mit der Bezeichnung OUTPUT P.C.B. im Mk II mit der Teilenummer SFDP182-01 (im M5G SFDH122-09E3).

Der Einfall, den CDP einmal zur Probe an den Phono-Schaltkreis anzuschließen ist sehr gut. Mache ich auch gelegentlich. Mit einer CD und gehörig geringem Aufsprechpegel ist die Probe auf Kanalgleichheit in der Tat zielführend. Es muss nicht eine spezielle Test/Werkstatt-CD mit passenden Testsignalen sein. Eine ruhige Musikpassage - ruhige Streicher oder so - wird genau beobachtbar machen, ob die Kanäle des Phono-Modus ordentlich arbeiten oder für die Kanaldifferenz ursächlich sind.

Letztlich ist es eher wenig wahrscheinlich, dass gleich zwei Technics, an einem Mixer/Phono angeschlossen, den gleichen Spannungsdifferenzfehler mitbringen. Die CD-Probe/Phono sollte von daher klären können, ob die zwei Plattenspieler insoweit nicht als Fehlerquelle in Betracht kommen.

Freundlich
Albus


[Beitrag von Albus am 25. Nov 2015, 11:45 bearbeitet]
odmc
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Nov 2015, 13:43
Danke für die Antwort.

Genau, ich tauschte die Cinchkabel am Mixer und das Problem wanderte auf den anderen Kanal. Von daher würde ich erstmal den Mixer als Fehlerquelle ausschließen. Der Test mit dem CDP am Phonoeingang zeigte keinen Pegelunterschied. Aber stimmt schon, merkwürdig, dass bei beiden Turntables das Problem auftritt...

Hmm, vielleicht bestell ich mal auf gut Glück einen neuen Mixer und teste diesen aus (kann ihn ja zurückschicken, wenn das Problem auch auftritt --> aber dann weiß ich zumindest, dass es doch irgendwie an den Systemen liegen muss, wenn die Plattenspieler ohne Fehlermeldung zurückkommen).

Gruß Lukas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rechter Kanal lauter als Linker
svenali am 08.09.2014  –  Letzte Antwort am 10.09.2014  –  20 Beiträge
Technics 1210 M3D rechter Kanal lauter als links
unclebenz_2 am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 01.11.2010  –  6 Beiträge
Shure V15 III-LM: Linker Kanal lauter als rechter
felixt am 11.04.2010  –  Letzte Antwort am 12.04.2010  –  8 Beiträge
Rechter Kanal zerrt!
haselnusshorst am 26.08.2015  –  Letzte Antwort am 27.08.2015  –  6 Beiträge
Linker Kanal lauter als der Rechte
Robbitobbi99 am 22.04.2012  –  Letzte Antwort am 22.04.2012  –  2 Beiträge
Linker Kanal leiser als rechter bei Phono-Abspielen
juergen_w am 03.08.2015  –  Letzte Antwort am 06.08.2015  –  10 Beiträge
Rechter Kanalpegel lauter: Azimuth oder Diamant?
kinglono am 26.04.2013  –  Letzte Antwort am 26.05.2013  –  21 Beiträge
Linker/Rechter Kanal.Antiskating mit Audacity einstellen?
dokoloko am 06.02.2016  –  Letzte Antwort am 08.02.2016  –  3 Beiträge
rechter Kanal zu leise.
BrotherMad am 21.06.2011  –  Letzte Antwort am 23.06.2011  –  4 Beiträge
technics 1210 komisches problem
breaks.cc am 09.06.2016  –  Letzte Antwort am 09.06.2016  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 120 )
  • Neuestes Mitgliedweetalee
  • Gesamtzahl an Themen1.344.908
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.886