Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


aufgearbeitete Benz- Tonabnehmersysteme!!

+A -A
Autor
Beitrag
minus2dB
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Sep 2004, 21:10
Hallo,...

....würde gerne meinen Transrotor mit einem neuen
Tonabnehmersystem (bisher Goldring Eroica LX) bestücken!

Hat jemand schon Erfahrungen mit den wiederaufgearbeiteten
Benz-Abnehmersystemen von Thomas Scheu ( www. analog-hifi.de )
gemacht?
Preislich sicherlich äusserst attraktiv, aber wirklich
praxistauglich? ...oder Risiko??

Ist ausserdem der Austausch der Original REGA (2.6)-Tonarmverkabelung sinnvoll?

Gruss -2dB
Ch_Event
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Sep 2004, 07:10
Ich habe zwar in diesem speziellen Fall keine Erfahrung, kenne aber den Chef von Benz Micro persönlich und weiß, daß er ein absoluter Fachmann ist und super Arbeit abliefert.
Bei Benz Micro bist du in guten Händen.

Grüße vom Charly
2285b
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 10. Sep 2004, 10:45
Hallo zusammen,

das würde mich auch interessieren. Ich konnte aber auf der angegebenen HP darüber nichts finden. Welchen TR mit welchem Tonarm hast Du denn?

Gruß
minus2dB
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Sep 2004, 14:02
Der Transrotor ist ein "New Classic" 20/40/12SG mit einem
Transrotor 2.6 Arm (Rega)!
2285b
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 10. Sep 2004, 16:02
Hallo minus2dB,

wo gibt es denn nun die aufgearbeiteten Benz-TA? Gibt es evtl. eine Preisliste?

Gruß
minus2dB
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Sep 2004, 16:24
....auf der homepage von Thomas Scheu "www.scheu-analog.de" findest Du entsprechende Info!!

Auszug von der homepage:


Seit nunmehr 8 Jahren verkaufen wir unsere eigenen Abtaster mit immer weiter wachsendem Erfolg. Gefertigt werden unsere Abtaster bei Benz Micro in der Schweiz. Im Laufe der Jahre haben wir unsere Vorstellungen und Ideen immer weiter umsetzen können und bieten unsere Systeme mittlerweile in zwei verschiedenen Varianten an. Jeder Tonabnehmer wird handgefertigt und einzeln ausgemessen. Das Original des Meßprotokolls liegt dem System bei. Bei Totalschäden wie Nadelbruch erfolgt Reparatur im Austausch zum Pauschalpreis.

Die Standard-Version basiert auf unserem bisher sehr erfolgreichen Modell und verfügt in seiner jetzigen Inkarnation über Silberspulen. Aus Überzeugung bieten wir dieses System nur noch als Low-Output Variante mit ca. 0,35 mV Ausgangsspannung an. Der Preis dieses mehrfach hervorragend getesteten Abtasters beträgt € 779,-

Unser zweites System basiert auf dem Benz RUBY, doch ist hier der Generator des BENZ LP eingebaut. Über die Reputation dieser Konstruktion müssen wir nicht viele Worte verlieren. Klanglich gehört dieser Tonabnehmer mit zum Besten, was man für Geld auf diesem Planeten kaufen kann - Preis € 1500,-
2285b
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 10. Sep 2004, 16:46
Danke,

nicht gerade günstig
Althalus
Stammgast
#8 erstellt: 10. Sep 2004, 18:18
Hallo,

schaut mal bei HIFI-Ilona rein, die bieten auch
diverse aufgearbeitete Benz Systeme zu verhältnismäßig
günstigen Preisen an. Ich suche momentan nämlich auch
ein neues System und bin dabei (über ebay) auf oben
genannte Firma gestoßen.
2285b
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 10. Sep 2004, 22:44
Hallo Althalus,

hast Du vielleicht auch einen Link dazu?

Gruß
Althalus
Stammgast
#10 erstellt: 11. Sep 2004, 07:16
2285b
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 11. Sep 2004, 07:37
Super,

vielen Dank

welchen Arm hast Du am Rotary?

Gruß
minus2dB
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 11. Sep 2004, 14:22
Hinter ebay-Name "hifi-ilona" steckt Thomas Scheu direkt!!
Althalus
Stammgast
#13 erstellt: 12. Sep 2004, 07:48
2285b
> welchen Arm hast Du am Rotary?

Falls du mich meinst, einen SME 3009II imp.
hifi-chris
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 12. Sep 2004, 19:58
Hallo minus2dB,

deine Information ist falsch. Gehe mal unter der verlinkten Auktion auf mich, da siehst du wer hinter hifi-ilona steckt. Ich habe auch schon mit Herrn Jacobsen telefoniert, sehr nett der Mann.

gruß
Christoph
Holger
Inventar
#15 erstellt: 13. Sep 2004, 09:51
Woher stammt denn der Begriff "wieder aufgearbeitet" ???

Es gibt meines Wissens auf der HP von Thomas Scheu keinen Hinsweis darauf, dass das so ist.
M. E. sind das alles ganz normale NEUE Systeme.
Rossy
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 14. Sep 2004, 12:51
Hallo zusammen!
Ich kenne Herrn Scheu persönlich und kann nur sagen das es erste Sahne ist was er macht. Und nun zu "aufgearbeitet" diese Tonabnehmer werden extra für Herrn Scheu von Benz gemacht, nix da recycled oder so. Ich glaube da wurde was falsch interpretiert.
Grüßle
minus2dB
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 14. Sep 2004, 14:44
Sorry, wenn ich da Gerüchte in die Welt gesetzt habe!

Das ewige Leid mit Informationen aus dritter Hand!
Aber schön zu erfahren, dass man bei Herrn Scheu also
excellente Ware erhält!..... und "hifi-ilona" zwar nicht weiblich aber ein anderer Händler ist!


...der Informant wird gebührend bestraft!!

Gruss -2dB
stef_140
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 15. Sep 2004, 15:31
Hi!
Habe vor 4 Wochen meinen TR Fat Bob S umgerüstet auf das ACE H (Kosten 520€). Hab' mir einiges an TA's angehört, aber das ist wirklich klasse. Beim Umstieg auf noch höherwertige TA's (Liga ab 800€ aufwärts)wurden die Unterschiede immer geringer. TR empfiehlt dann sich erst mal über den Tonarm herzumachen (SME 309 z.B.).
Damit sich das aber lohnt muss der Rest der Kette passen und dann kommt man ganz schnell in Regionen, wo's besser ist reich zu heiraten....
2285b
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 15. Sep 2004, 18:12
Hallo zusammen

ich habe Ilona mal angeschrieben und nachgefragt, was aufgearbeitet wird:

"Die "HiFi-Ilona" bietet die Vorgänger-Modelle von Benz Micro an.
Alle Veschleissteile wie Diamant, Dämpfungsgummi, Spule kommen aus der
aktuellen Produktion. Nur die Teile die nicht einem Verschleiss unterworfen sind
wie Grundträger mit der Seriennummer, Gehäuse, Front und Rückpol sind vom
Vorgängermodell.
Alle Tonabnehmer werden mit dem Original Diamanten bestückt. Im Falle der
Benz Micro Reference ist es ein FG S (Fritz Gyger Schweiz), ein spiegelpolierter
elliptischer Diamant."

Damit sollte alles geklärt sein

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Goldring oder Benz
minus2dB am 14.10.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  3 Beiträge
goldring eroica lx h oder benz micro mc silver?
hasnoten am 18.04.2012  –  Letzte Antwort am 29.12.2012  –  49 Beiträge
Eroica LX
devilsky am 05.06.2016  –  Letzte Antwort am 06.06.2016  –  9 Beiträge
Tonarmverkabelung
ABP am 21.10.2015  –  Letzte Antwort am 22.10.2015  –  6 Beiträge
Benz Micro ACE L2 oder Goldring Elite ?
iamajazzfan am 25.02.2008  –  Letzte Antwort am 03.03.2008  –  30 Beiträge
Benz Micro Empfehlung
privat am 28.04.2005  –  Letzte Antwort am 29.04.2005  –  2 Beiträge
Benz Glider oder Benz Micro?
densen am 08.07.2004  –  Letzte Antwort am 08.07.2004  –  3 Beiträge
Goldring Eroica GX mehrere Versionen?
tommy_81 am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  4 Beiträge
Music Hall 9.1 mit Eroica Lx, Rega RP8
creativer08 am 15.10.2013  –  Letzte Antwort am 16.10.2013  –  8 Beiträge
Benz oder Ortofon Tonabnehmer?
windshow am 17.03.2010  –  Letzte Antwort am 08.05.2010  –  32 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 96 )
  • Neuestes MitgliedKfurt
  • Gesamtzahl an Themen1.345.898
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.486