Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ein günstiger Einstieg

+A -A
Autor
Beitrag
NDakota79
Stammgast
#1 erstellt: 06. Feb 2016, 12:55
Hallo Leute,

Ich suche einen günstigen Einstieg in die alte analoge Welt. Ziel ist es, ein schönes Gerät neben dem Verstärker stehen zu haben, stilvoll analoge Platten aufzulegen und den Rotwein beim Musik hören besser genießen zu können. Ziel ist nicht perfekte (hifidele) Musikwiedergabe, dafür gibts ja (meine Meinung) digitale Quellen.

Ich habe einen Marantz PM 7001, dessen Phonoteil als Antrieb für den Plattenspieler herhalten muss. Ich brauche also den Plattenspieler selbst und den Tonabnehmer. Gebraucht oder neu.
Vor allem möchte ich gerne erstmal wissen, worauf ich achten muss, was wichtig ist. Tonabnehmer wichtiger oder Plattenspieler? Welche Teile gibt es noch? Welche Marken sind empfehlenswert, wo kann ich bedenkenlos zuschlagen? Wie erkenne ich Müll?

Das Gerät wird dann den Platz des Marantz CD 5001 einnehmen, der seit Dekaden nicht mehr benutzt wurde und verkauft wird. Wäre natürlich prächtig, wenn der Erlös schon für die Plattengeschichte ausreichen würde. Wie gesagt, ich brauche keine Premium-Qualität, mir geht es vor allem um das Gefühl. Gehört wird übrigens Bluesrock, Britpop, ein bisschen klassischer Rock und Metal. Arctic Monkeys, The Black Keys, auch mal älteres wie Black Sabbath, Radiohead, die Richtung. (Ich hoffe davon gibts Platten )

Optisch soll das Teil dann wie gesagt neben den Marantz passen. Silber oder schwarz wäre gut. Nichts hässliches bitte.

Wäre schön, wenn ich ein paar Empfehlungen bekomme und mir jemand meine Fragen beantwortet

LG
evilknievel
Inventar
#2 erstellt: 06. Feb 2016, 13:36
Hallo,

das sind leider viel zu wenig Infos.
Was ist schön oder häßlich?
Wie hoch ist das Budget?
Welche Komfortanforderungen muß der Dreher erfüllen?
PLZ falls Gebrauchtkauf


Bitte mal die unzähligen gleichgearteten Anfragen querlesen und einen groben Überblick verschaffen.

Mehr Vorarbeit seitens des Threaderstellers und eine möglichst gezielte Fragestellung bedeutet häufig auch bessere Beratung.
Du kannst auch ein paar für dich "schön" erscheindende Dreher posten und auf die Kommentare/Alternativen warten.

Allein vinylengine hat 3000 Dreher gelistet.
http://www.vinylengine.com/turntable-database.php

Gruß Evil
Wuhduh
Inventar
#3 erstellt: 06. Feb 2016, 15:22
Salute !

Ich schließe mich der Aussage an. Dennoch ein Tipp:

Ist gerade in Bremerhaven günstiger geworden:

Pro-Ject 10.1 Evolution

Für den Erlös Deines CD-Players bekommste nicht einmal mehr ein 2M Red.

MfG,
Erik
RS-1700
Stammgast
#4 erstellt: 07. Feb 2016, 07:17
Wenn Du einen guten und günstgen Vollautomaten möchtest, dann empfehle ich den hier
RS-1700
Stammgast
#5 erstellt: 07. Feb 2016, 07:28

Wuhduh (Beitrag #3) schrieb:
Salute !

Ich schließe mich der Aussage an. Dennoch ein Tipp:

Ist gerade in Bremerhaven günstiger geworden:

Pro-Ject 10.1 Evolution

Für den Erlös Deines CD-Players bekommste nicht einmal mehr ein 2M Red.

MfG,
Erik


Um Gottes Willen Erik Für den Preis bekommt man bei Thomann ja fast einen Technics SL-1200MK2


[Beitrag von RS-1700 am 07. Feb 2016, 07:32 bearbeitet]
70erDisco
Gesperrt
#6 erstellt: 07. Feb 2016, 07:29
wie wichtig ist dir das aussehen des spielers?

immer mehr leute finden einen gefallen an einem neugerät, welches gerade auch das auge erfreut und in zahlreichen optischen variationen zu haben ist.

vor wenigen tagen hat sich ein fragesteller nach einer beratung hier im forum den design-plattenspieler teac tn-300 bestellt, der vor einem jahr neu auf dem markt ist und in zahlreichen farblichen variationen zu haben ist. er schreibt, dass er damit sehr zufrieden ist. den tn-300 gibt es auch als tn-200 oder tn-100 entsprechend preiswerter:

http://www.teac-audio.eu/de/Plattenspieler-84584.html

etwas teurer ist der onkyo cp 1050 im 70erDisco design:

http://www.de.onkyo.com/de/plattenspieler-122107.html


[Beitrag von 70erDisco am 07. Feb 2016, 23:15 bearbeitet]
NDakota79
Stammgast
#7 erstellt: 10. Feb 2016, 15:23

Hallo,

das sind leider viel zu wenig Infos.
Was ist schön oder häßlich?
Wie hoch ist das Budget?
Welche Komfortanforderungen muß der Dreher erfüllen?
PLZ falls Gebrauchtkauf


Also gut gefällt mir beispielsweise der TAEC TN-200, aber auch alle anderen von TAEC, die ich gesehen habe. Das Design soll schlicht sein. Modern ist gut, retro geht aber auch, solange es einfarbig (schwarz) bleibt und nicht altbacken aussieht.

Das Budget setze ich dann mal auf 300€ fest.

Halbautomatik wäre gut, ich käme aber auch mit manuell zurecht.

Postleitzahl wäre 58091.

Der TN-200 gefällt mir schon sehr gut und liegt im Budget. Ist der denn auch von der Funktionalität in Ordnung, oder wurde wirklich nur auf die Optik wert gelegt? Ein bisschen (Ton-)Qualität wäre schon nicht verkehrt. Optik bleibt mir dennoch genau so wichtig.

Gibt es andere Geräte in der Preisklasse, die grundsätzlich empfehlenswert sind und bei denen Wert auf das optische Design gelegt wurde?

Danke nochmal.
evilknievel
Inventar
#8 erstellt: 10. Feb 2016, 17:59
Hallo,

ob neu oder gebraucht, sollte man immer ein Budget für eine neue Nadel oder einen anderen Tonabnehmer bereithalten.
Bei neuen Drehern dieser Preisklasse ist unterste Schiene angesagt und bei gebrauchten Drehern mindestens eine neue Nadel, wenn das System ansonsten taugt. Für einen guten Klang ist ein guter Tonabnehmer nötig.

mein Spontantip:

http://www.ebay.de/i...b:g:ExwAAOSwJcZWcpwE

Ein Direct Drive Dreher von Sony.
Das Tonabnehmersystem VL 30 kann allerdings in die Tonne.
Wenn der Preis unter 130 Euro bleibt ein guter Kauf. Möglicherweise geht er auch für den Einstiegspreis weg.
Plattenspieler immer selbst abholen mit Funktionstest vor Ort.
Für einen Dreher dieses Alters macht er einen sehr gepflegten Eindruck.

passende Tonabnehmer:

Sumiko Pearl
Audio Technica 440mlb
Denon DL 110

Desweiteren habe ich noch ein paar Thorens 280 in deiner Nähe gesehen, allesamt zu teuer, aber schau dir mal das Design an, könnte passen. Diese Dreher sind recht häufig daher mal Augen offenhalten.

Gruß Evil
NDakota79
Stammgast
#9 erstellt: 11. Feb 2016, 16:32

Hallo,

ob neu oder gebraucht, sollte man immer ein Budget für eine neue Nadel oder einen anderen Tonabnehmer bereithalten.
Bei neuen Drehern dieser Preisklasse ist unterste Schiene angesagt und bei gebrauchten Drehern mindestens eine neue Nadel, wenn das System ansonsten taugt. Für einen guten Klang ist ein guter Tonabnehmer nötig.


Okay, das ist ja kein Ding. Kann ich mich drum kümmern, wenn das System selbst da ist.


mein Spontantip:

http://www.ebay.de/i...b:g:ExwAAOSwJcZWcpwE


Gefällt mir optisch gut und ist günstig, danke für den Vorschlag!
NDakota79
Stammgast
#10 erstellt: 18. Feb 2016, 21:32
Ich möchte mal kurz Rückmeldung geben:

Ich habe mir den Wega JPS 350p zugelegt. Ich super gepflegtes Gerät in hervorragendem Zustand.
Er macht sich super! Sieht top aus und der Klang ist so, wie ich ihn erwartet hab. Bei meiner Musik profitiere ich teilweise sogar noch von weniger Dynamik-komprimiertem Mastering.
Demnächst kommt dann noch ein neuer Tonabnehmer und ich bin super zufrieden.

Vielen Dank an alle!
evilknievel
Inventar
#11 erstellt: 18. Feb 2016, 22:28
Ja schau, für 99 Euro ein guter Kauf.

Viel Spaß damit.

Gruß Evil
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einstieg in den Vinylgenuss
moyhra am 01.08.2006  –  Letzte Antwort am 03.08.2006  –  21 Beiträge
Suche Plattenspieler zum Einstieg
schalkeforever am 08.04.2012  –  Letzte Antwort am 08.04.2012  –  9 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler für den Einstieg
Eased am 25.08.2015  –  Letzte Antwort am 07.09.2015  –  19 Beiträge
Plattenspieler für Marantz PM 7001
Big_KH am 30.07.2009  –  Letzte Antwort am 31.07.2009  –  9 Beiträge
Lektüre für den Einstieg in die Welt der Dreher
ErnieBall am 28.04.2014  –  Letzte Antwort am 29.04.2014  –  10 Beiträge
Entscheidungshilfe Plattenspieler zum Einstieg
josen am 19.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  7 Beiträge
Einstieg in die Welt der Plattenspieler
sidestream am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.02.2011  –  14 Beiträge
Einstieg in die Vinylwelt
anfaenger_ am 26.09.2016  –  Letzte Antwort am 27.09.2016  –  39 Beiträge
Plattenspieler Einstieg
nowak89 am 14.11.2014  –  Letzte Antwort am 07.12.2014  –  10 Beiträge
Beratung für den Einstieg in den Plattenspielerbereich
freeky91 am 28.12.2013  –  Letzte Antwort am 29.12.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedSirGalan
  • Gesamtzahl an Themen1.345.859
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.361