Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Passender Dual HS-Verstärker für 1246

+A -A
Autor
Beitrag
Benni_Jay
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Mrz 2016, 01:47
Hallo,

Ich suche für meinen Dual 1246 einen geeigneten Dual Verstärker aus der HS-Reihe. Anscheinend war der 1246 im HS 152 verbaut, den finde ich optisch aber nicht ansprechend.
Hier im Forum finde ich zu den HS-Geräten immer nur die Bewertung der Kombination mit dem Plattenspieler, nirgends des Verstärkers selbst die ja anscheinend auch nicht einzeln verkauft wurden und namenlos sind.

Gibt es irgendwo eine Übersicht über die Qualität und Kombinierbarkeit der Verstärker der HS-Geräte mit den Plattenspielern?
Oder kann mir jemand einen guten empfehlen für einen Dual 1246?

Dankeschön
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 02. Mrz 2016, 08:35
Hallo,

da passt nur der HS 152, denn alle anderen HS waren für "mittlere Platine"-Plattenspieler gebaut, also die kleinere Größe mit 27 cm Teller.

Alternative wäre eine entsprechende Zarge nehmen und dort einen Verstärker nach Wahl einzubauen, heutige Verstärker brauchen ja nicht viel Platz...

Du könntest natürlich auch einfach nur die "Front" umgestalten. Wie es von "innen" aussieht siehe: http://old-fidelity.de/thread-17549.html

Aufgrund der Konstruktion des Vorverstärkers ("Regelverstärker" im Dual-Sprech) ist eine andere Position der Schalter/Regler relativ aufwändig.

Wenn Du natürlich einen anderen Verstärker und Zarge bauen willst: Einbaurahmen gibt es z.B. beim Ebel.

Der Verstärker im HS hat schon für den Normalfall genug "Power", mit entsprechenden Lautsprechern mit gutem Wirkungsgrad kann man damit schon zum Leidwesen der Nachbarschaft ne Fete beschallen... so haben wir es vor fast 40 Jahren auch gemacht

Peter


[Beitrag von 8erberg am 02. Mrz 2016, 08:35 bearbeitet]
Benni_Jay
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 02. Mrz 2016, 18:29
Danke für die vielen Informationen.

Das überrascht mich ehrlich gesagt, es gibt aber doch mehrere "große Platine" Spieler von Dual oder nicht?
Ich hab auch noch einen 1229 den ich davor in der gleichen Zarge hatte (CK30), gab es für den keine HS-Kombination die dann evtl. auch für den 1246 passen würde?



liebe Grüße
8erberg
Inventar
#4 erstellt: 02. Mrz 2016, 19:09
Hallo,

natürlich gab es von Dual jede Menge Dreher mit großer Platinen ob die großen Wechsler oder die Einzelspieler der Serien 5, 6 und 7. Nur wurden die fast alle ausschließlich als fertige Komponente in Dual-Sprech "CS" verkauft, also Chassis in einer Zarge.

HS waren fertige Kompaktanlagen, da gab es einen Kundenkreis für, bei denen die Schallplatte das wichtigste Medium war (z.B. mich), natürlich konnte man über die zusätzlichen Anschlüsse ein Tonband/Cassettengerät und einen Tuner anschließen und somit eine komplette Anlage aufbauen.

Allerdings waren die meisten HS-Geräte eher als "Einsteigergeräte" gedacht und überwiegend von oder für junge Leute gekauft.
Eine Übersicht vom Programm 1988 findet man z.B. http://dual.pytalhost.eu/1978-3/
da sind die HS ab Seite http://dual.pytalhost.eu/1978-3/72.jpg

Mir kommt immer vor als wenn Dual mit der HS 152 einen Testballon in Form eines hochwertigen Gerätes mit sehr gutem Laufwerk mit feinem System und für damalige Verhältnisse recht vernünftigen Verstärker zusammengestellt hat.

Auch die Lautsprecher waren nicht übel, daher war der Preis für die Anlage auch schon ambitioniert (Laden-VK damals über 1400 DM komplett).

Nur war wohl die Nische recht klein: die Geräte wurden bis 1981 abverkauft... allerdings hat es eine HS 152 sogar ins Fernsehen geschafft: bei "Büro, Büro" hörte Dr. Brockstedt zur Entspannung Klassik auf seiner Büro-Anlage, eben einer HS 152.... bei mir im Büro steht heute auch noch eine HS, allerdings auch eine mit mittlerem Chassis.

Die großen Dreher wurden überwiegend als "solo"-Geräte verkauft, der Markt wollte es so. Wer einen hochwertigen Plattenspieler kauft will sich seinen Verstärker und die Boxen selber aussuchen, meist auch von anderen Herstellern, die großen Verstärker von Dual hatten nicht den "Ruf".

Peter


[Beitrag von 8erberg am 02. Mrz 2016, 19:24 bearbeitet]
Benni_Jay
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 03. Mrz 2016, 01:49
Danke für die Mühen, jetzt verstehe ich das langsam.

Kurz als Off-Topic zu meiner Geschichte damit man mich versteht:
Ich bin selbst einer dieser Jungen Leute , zu Plattenspielern bin ich eigentlich eher zufällig gekommen weil ich mich vor zwei Jahren auf der Suche nach einer neuen Anlage nicht mit den heutigen HiFi Anlagen anfreunden konnte, ich bin ein großer Design Freund und habe mich damals in die gebürstete Edelstahl-Optik der Bang und Olufsen Tower von Jakob Jensen verliebt. Ich habe anfangs einen Beomaster 5000 Verstärker mit einem Beogram 5000 Plattenspieler recht günstig erworben und mich sofort in Venyl verliebt und angefangen Platten zu sammeln.

Einen Dual wollte ich als Ergänzung wegen der Plattenwechsel-Funktion dazu haben und hab mir deshalb nach Empfehlungen hier im Forum einen 1246 mit einer ACUTEX 412 STR Nadel gekauft den ich über den B&O Verstärker betreibe. Weil die B&O-Dreher einen 7-poligen DIN Stecker verwenden für den es meines Wissens nach keinen switch gibt musste ich immer ziemlich fummelig die Stecker hinten am Verstärker tauschen wenn ich den anderen Plattenspieler benutzen wollte, was auf dauer doch sehr lästig ist. Da dachte ich dem Dual-Dreher einen schicken HS-Unterbau mit zur B&O Optik passender Metall-Front zu spendieren und beide Systeme unabhängig von einander zu betreiben.

Jetzt wo ich das mit den HS-Systemen verstehe sehe ich aber ein das die einzig sinnvolle Alternative ein eigener Phono-Vorverstärker für den Dual ist um ihn dann am AUX Eingang des B&O-Verstärkers zu betreiben. Meine CK 20 Geheimfachzarge habe ich dazu schwarz gebeizt und ihr eine schicke CH 21 Haube aufgesetzt und jetzt bin ich vollends zufrieden.

Dankeschön!
beeble2
Stammgast
#6 erstellt: 03. Mrz 2016, 11:39
In eine Dual KA460 würde er reinpassen, da weiss ich nur nicht ob der Motor zu tief hängt !

Ulli
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual HS 152 / 1246 anschließen
Stefanhaya am 24.02.2015  –  Letzte Antwort am 16.03.2015  –  12 Beiträge
Dual 1246
AnalogJörg am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.01.2011  –  2 Beiträge
Vorverstärker für Dual 1246/ TVV 46?
Benni_Jay am 03.03.2016  –  Letzte Antwort am 03.03.2016  –  6 Beiträge
Welches System für Dual 1246
DaPickniker am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.12.2004  –  6 Beiträge
Dual HS 32 zu gebrauchen
SCSI-Chris am 16.09.2003  –  Letzte Antwort am 17.09.2003  –  17 Beiträge
neue nadel für dual hs 152
tom2206 am 30.05.2004  –  Letzte Antwort am 30.05.2004  –  2 Beiträge
System für CS 1246?
action-marcus am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  6 Beiträge
Fachmann für DUAL CS 1246 gesucht.
ma.RIO am 20.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  5 Beiträge
Passender PhonoPre für Dual 721
chris3k am 01.05.2013  –  Letzte Antwort am 02.05.2013  –  8 Beiträge
Dachbodenfund: Dual HS 43
P.Diddy am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 73 )
  • Neuestes Mitgliedhalloxxx
  • Gesamtzahl an Themen1.345.973
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.906