Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wellige Gummiauflagen des Plattentellers - wie entsteht's?

+A -A
Autor
Beitrag
paule16
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Mrz 2016, 23:19
Hallo!
Mein Plattenspieler-Neuzugang (Bj. 1982) hatte eine derartig wellige Gummiauflage, dass man den Spieler so nicht verwenden konnte.
Wie hier im Forum vorgeschlagen, wanderte die Gummiplatte bei 125°C für insgesamt 30min in den Backofen und dann noch heiß zwischen zwei glatte Holzplatten.
Die 'Restwelligkeit' ist so gering, dass normalgewichtige LPs komplett aufliegen.

Können solche Wellen auch entstehen, wenn die Gummiauflage einfach so auf dem Plattenteller liegt, oder führt nur falsche Lagerung zu diesem Problem?
Wie sind eure Erfahrungen: Wenn man einmal die Wellen (durch Wärme) weg bekommen hat - neigen sie dazu, wieder zu kommen? Wäre es vielleicht sinnvoll, eine Zeit lang eine olle LP auf dem Plattenteller liegen zu lassen, damit die Gummimatte auf dem Teller plan bleibt?

Fragend--
Paule
Wuhduh
Inventar
#2 erstellt: 18. Mrz 2016, 23:51
Nabend !

Falsche Lagerung.

MfG,
Erik
volvo740tius
Inventar
#3 erstellt: 19. Mrz 2016, 12:17
Hallo,

eine richtige Gummiauflage wird bei normalen Zimmertemperaturen nicht wellig, also wie Erik schon schrieb ist das auf falsche Lagerung zurückzuführen. Ich glaube nicht, dass die jetzt wieder wellig wird. Du könnstest auch einfach eine Neue kaufen, die wird höchstwahrscheinlich den Plattenspieler überleben.

Gruß Thomas
paule16
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Mrz 2016, 19:24

volvo740tius (Beitrag #3) schrieb:

Du könnstest auch einfach eine Neue kaufen, die wird höchstwahrscheinlich den Plattenspieler überleben.

Gruß Thomas

Hallo Thomas,

ich habe schon mal nach 'ner schweren 4mm-Matte geguckt, aber noch nix überzeugendes gefunden. Die Matte soll auch nicht wesentlich teurer sein, als der Dreher wert ist...
Da der Arm nicht höhenjustierbar ist wollte ich den Teller nicht ohne Not tieferlegen.
Aber die alte Auflage ist erstmal wieder / noch verwendbar.

Gruß Paule
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Reinigung des Plattentellers
stereophile am 20.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  5 Beiträge
Schwankungen des Plattentellers
DasLö am 11.08.2010  –  Letzte Antwort am 13.08.2010  –  9 Beiträge
Wellige Schallplatten
Blechbatscher am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 01.11.2008  –  14 Beiträge
Ausrichtung des Plattentellers Thorens TD 160 MK 2
KlausE am 26.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  3 Beiträge
wellige 180gr. Pressungen!
minus2dB am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  3 Beiträge
Wellige Platten ?plätten? : Erfahrungsbericht
Bepone am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 09.11.2015  –  11 Beiträge
Dual 714Q öffnen/ zerlegen - aber wie?
legeppi am 15.03.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2008  –  7 Beiträge
Wie Plattentellerachse polieren?
monophonic am 10.06.2015  –  Letzte Antwort am 11.06.2015  –  7 Beiträge
WIE kriege ich die kontakte des Tonarmes sauber???
phonetic am 26.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  4 Beiträge
Aufstellung des Plattenspielers
Musikfloh am 08.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedLopa
  • Gesamtzahl an Themen1.344.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.417