Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenteller lässt sich nicht lösen

+A -A
Autor
Beitrag
#ahnungsloser#
Neuling
#1 erstellt: 24. Apr 2016, 15:23
Hallo liebe Forumsmitglieder,

besitze einen Chuo denki St510 bei dem ich gerne den Antriebsriemen wechseln möchte. Es ist mir jedoch leider einfach unmöglich... Habe in einem anderen Beitrag gelesen, dass man den Plattenteller einfach senkrecht nach oben ziehen muss und währenddessen den Dornen herunterdrücken soll. Es sitzt bombenfest... Hat jemand noch einen Tipp?

Vielen Dank im Voraus und beste Grüße
Ralf_Hoffmann
Inventar
#2 erstellt: 24. Apr 2016, 15:30
Der Plattenteller wird tatsächlich einfach abgehoben. Wenn er zu fest sitzt, hilft zumeist ein dosierter Schlag mit einem Gummihammer z:B. auf den Mitteldorn. Aber nicht zu fest, damit das lager nicht beschädigt wird, und den Schlag so gerade wie möglich ausführen.
raphael.t
Inventar
#3 erstellt: 25. Apr 2016, 07:13
Gemach, gemach!

Vorsicht mit Gewaltanwendung! Ich kenne den Plattenspieler nicht, aber ich habe einige Erfahrung mit allen möglichen Tellern abseits der Gastronomie.

Zunächst einmal:
1. Schauen, ob der Plattenteller Ausnehmungen hat.
2. Wenn ja, durch langsames Drehen desselben feststellen, ob in einer dieser Ausnehmungen (ich tippe eher auf der linken Seite) sich eine Schraube befindet, die einen Schieber fixiert.
3. Wenn ja, Schraube lösen, Schieber vom Tellerzentrum wegschieben.
4. Teller abheben.

Erst wenn du das durchgecheckt hast und nichts derart gefunden hast, wie oben beschrieben, ist die Methode meines Vorschreibers zulässig.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael
Compu-Doc
Inventar
#4 erstellt: 25. Apr 2016, 10:26
Nur Mut , mit einem Aluhammer/Fleischklopferhammer mach ich das immer! Alu ist weicher als der Mitteldorn, da passiert nixxx!
Dem Teller an den beiden Löchern anheben und dann ein kurzer, dynamischer Schlag auf den Dorn und ab ist der Teller.


[Beitrag von Compu-Doc am 25. Apr 2016, 10:26 bearbeitet]
doc_barni
Inventar
#5 erstellt: 25. Apr 2016, 11:15
Hallo,

ich hatte mal das gleiche Problem mit einem PS 48. Aber mit einem Hammer wollte ich nicht daran....So habe ich einen Abzieher etwas zurechtgeschliffen , Kriechöl an die Achse gegeben und der Teller ging ab. Ist besser so für das Lager.....

freundliche Grüsse

Wolfgang
maicox
Stammgast
#6 erstellt: 25. Apr 2016, 14:14
Hallo,

Meistens haben die Lager etwas Spiel nach oben hin. Ich gehe dann immer so vor:

Den Teller eben soweit anheben wie es geht um das Lager etwas zu entlasten. Dann verwende ich Hälften von Holz- Wäscheklammern. Diese "Keile" klemme ich dann zwischen Teller und Chassis. Dann ein leichter "Schlag" mit einem Gummi- Griff eines Schraubendrehers. Durch dieses leichte Anheben des Plattentellers wird beim Schlag kaum Belastung auf das Lager ausgeübt.


Bei einem Lenco L75 und auch anderen Spielern hat es immer gut funktioniert.


[Beitrag von maicox am 25. Apr 2016, 14:15 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenteller dreht sich nicht
whitefalcon am 08.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  7 Beiträge
Dual CS5000 Plattenteller abnehmen
inham1 am 13.08.2013  –  Letzte Antwort am 16.08.2013  –  9 Beiträge
DUAL 1019 Plattenteller
ralfisto am 19.05.2014  –  Letzte Antwort am 20.05.2014  –  9 Beiträge
Plattenteller schwankt
hims am 04.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.06.2009  –  5 Beiträge
Plattenteller dreht nicht
DFPWare am 27.06.2016  –  Letzte Antwort am 29.06.2016  –  8 Beiträge
Plattenteller dreht sich dauerhaft mit
gonzobaby am 23.12.2006  –  Letzte Antwort am 23.12.2006  –  4 Beiträge
Problem mit Dual CS 1249, Motor lässt sich nicht abschalten
Hendrik_B. am 15.03.2012  –  Letzte Antwort am 29.03.2012  –  14 Beiträge
Dual 621: Plattenteller läßt sich nicht entfernen
Christoph71 am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  4 Beiträge
Technics Sl - B3 Plattenteller dreht sich nicht
Fexxi am 19.02.2015  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  4 Beiträge
Lenco L75 Plattenteller abnehmen?
Fexxi am 23.02.2015  –  Letzte Antwort am 23.02.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedI.P.Freely
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.974