Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenteller schwankt

+A -A
Autor
Beitrag
hims
Stammgast
#1 erstellt: 04. Jun 2009, 20:34
Hallo und guten Abend,

es geht darum, dass ich mir einen plattenspieler zugelegt hab (zum hören und langfr auch für virtual dj usw.).

der spieler ist ein reloop 6000er. soweit so gut, der sound ist auch völlig normal.

nur mir ist aufgefallen, dass der plattenteller beim abspielen um ca 0,7 mm (sag ich mal so ohne korrektes nachmessen, aber deutlich sichtbar) in der höhe schwankt.

wenn er steht, dann ist es völlig eben. lässt mich zums chluss kommen, dass da was am antrieb nicht stimmt (?).

vielleicht kann mir ja jemand sagen,

a) was es ist
b) ob es schlimm ist (erhöhter plattenverschleiss o.ä.)
c) ob man es rparieren kann

wie gesagt, musik läuft normal. der tonabnehmer bewegt sich mit nach oben und unten.

vielen dank schonmal, hab schon im forum gesucht. so recht wurd ich nicht fündig, aber suche mal weiter

edit: hab nun so ein bisschen was unter "höhenschlag" gefunden. da reichen ja die aussagen von "nciht mehr zu reparieren" bis "nicht so wild". hab jetzt den plattenteller wie empfohlen erstmal abgenommen und um 1/4 gedreht und schon ist die schwankung etwa nur noch. 0,2mm


[Beitrag von hims am 04. Jun 2009, 21:23 bearbeitet]
bouler1
Stammgast
#2 erstellt: 05. Jun 2009, 07:28
0,2mm? Gutes Auge ,weiterdrehen(Turn,Turn,Turn around...)
Bepone
Inventar
#3 erstellt: 05. Jun 2009, 07:50
Hallo,

der Höhenschlag in dieser Größe ist sowohl nicht zu reparieren als auch nicht so wild.
Solgange das unter 1mm bleibt, ist es nur optisch unschön.



Gruß
Benjamin
Albus
Inventar
#4 erstellt: 05. Jun 2009, 07:53
Morgen,

Toleranz (der Abmesssungen) zwischen Tellerbohrung und Motorspindel? Versuchen: Wasserwaage(n) auf Teller (Teller abgenommen), händisch so gut es geht in der Schwebe ausrichten und über die Achse absenken. Taumeln vorher und nachher per Wasserwaage kontrollieren, liegend auf Telleroberfläche - ohne Matte -, Teller langsam (!) per Hand drehen, die Libellenbewegung beobachten. Gegebenfalls wiederholen.

Freundlich
Albus
hims
Stammgast
#5 erstellt: 05. Jun 2009, 08:52
vielen dank für die antworten, hat mir sehr geholfen

sicher auch für andere einsteiger nen guter thread. habt nicht nur mir, auch vielen andren geholfen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo "schwankt"
clockwork_orange am 26.04.2008  –  Letzte Antwort am 27.04.2008  –  7 Beiträge
Plattenteller
musikmonster am 22.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  8 Beiträge
Plattenteller verchromen?
jentz68 am 27.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  16 Beiträge
NR-513CD Plattenteller springt
porkus am 09.08.2013  –  Letzte Antwort am 09.08.2013  –  7 Beiträge
Plattenspieler brummt wenn ich den Plattenteller berühre?
nichtswolf am 06.07.2009  –  Letzte Antwort am 08.07.2009  –  12 Beiträge
Ist mein Plattenteller nicht gut, oder?
der_kopf am 03.07.2004  –  Letzte Antwort am 03.07.2004  –  2 Beiträge
Thorens Plattenteller mit Höhenschlag
max_samhain am 08.11.2015  –  Letzte Antwort am 09.11.2015  –  10 Beiträge
Plattenteller schwerer machen?
atbfrog am 10.12.2010  –  Letzte Antwort am 18.12.2010  –  17 Beiträge
der Plattenteller
.JC. am 10.10.2015  –  Letzte Antwort am 16.10.2015  –  104 Beiträge
Plattenteller dreht nicht
DFPWare am 27.06.2016  –  Letzte Antwort am 29.06.2016  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedPhönix12
  • Gesamtzahl an Themen1.345.936
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.987