Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Meinung zu Audio-Technica AT-LP120-USBHC

+A -A
Autor
Beitrag
*robi*
Neuling
#1 erstellt: 13. Mai 2016, 11:05
Hallo zusammen,

habe da die alten Platten im Keller entdeckt und würde jetzt diese gerne genießen.
Da stellt sich die Frage: Welchen Plattenspieler nehme ich denn nun?
An Budget hätte ich so zwischen 300-400 € gedacht. Der Spieler wird an einem Rotel RA-05 und B&W 684 angeschlossen.
Habe diesen entdeckt: Audio-Technica AT-LP120-USBHC
Jetzt die Frage; ist dieser für einen Einsteiger in Vinyl geeignet oder gibt's bessere Alternativen dazu?

Grüße
R!ddick
Stammgast
#2 erstellt: 13. Mai 2016, 12:45
Hi,
ich hatte das Gerät ein paar Tage zu Hause. Insgesamt erster Eindruck gut, selbst mit dem AT95 Tonabnehmer kann man schon was anfangen und gut Musik hören.
Leider trübte sich das Bild. Solltest Du Dich für das Gerät entscheiden, überprüfe bitte, ob der Motor Geräusche macht und ob der Trafo nicht brummt. Bei meinem Exemplar war zudem noch das Antiskating defekt.

Der hier scheint recht beliebt zu sein:
http://www.hifi-foru...m_id=26&thread=21608
Siamac
Inventar
#3 erstellt: 13. Mai 2016, 14:05
Ich würde eher nach einem SUPER-OEM Plattenspieler Ausschau halten. Also eine Plattform höher auch vom Hersteller Hanpin, wo der Audio Technica + Renkforce herkommen.

Omnitronic DD-5250

http://www.ebay.de/i...9:g:9BQAAOSw1DtXE6sk

http://www.ebay.de/i...0:g:bgAAAMXQuTNTOXJb

AT-1240

http://www.ebay.de/i...1:g:eG8AAOSwY3RXJGdG
Webdiver
Stammgast
#4 erstellt: 14. Mai 2016, 19:34
Also ich kenne zwar den AT nicht selber, habe aber schon einiges Positives darüber gehört. Er hat zwar den "günstigeren" Tonarm als die höhere Klasse, aber ansonsten scheint das Konzept komplett und stimmig zu sein. Es ist alles dran was es braucht und der Preis ist in Ordnung. Wenn Du handwerklich geschickt bist, kannst später noch den eingebauten Preamp raus reissen und damit nochtmal an Qualität gewinnen. Das muss aber nicht sein. Ich hatte den auch auf der Einkaufsliste und mich dann aber für den Reloop 7000 entschieden, da der eben die besseren Komponenten hat. Allgemein macht man aber (wie ich finde) mit den Hanpins nicht viel Falsch.
Gruss,
Tobi
*robi*
Neuling
#5 erstellt: 22. Mai 2016, 13:17
Danke für die vielen Hinweise! Muss ich mich jetzt mal da ein wenig umsehen und werde mich wohl in den nächsten zwei Wochen dann entscheiden.


Webdiver (Beitrag #4) schrieb:
kannst später noch den eingebauten Preamp raus reissen und damit nochtmal an Qualität gewinnen. Das muss aber nicht sein.

Macht das auch Sinn, wenn ich den Preamp nicht verwende Wird diseser bei nicht gebrauch nicht komplett ausser Acht gelassen?

Grüße
Siamac
Inventar
#6 erstellt: 22. Mai 2016, 14:41
Leider nein, der kann die Tonqualität leider mindern.
Webdiver
Stammgast
#7 erstellt: 23. Mai 2016, 11:41
Der Preamp wird mit dem Schalter nicht komplett Umgangen. Mindestens eine Kapazität und ev. noch Anderes bleibt im Signalweg. Die Tonqualität muss durch den VV auch nicht zwingend leiden. Es ist einfach möglch, dass sich ein TA mit dem VV nicht verträgt und dann fehlen Dir die Höhen. Leider hat sich wohl bisher niemand die Mühe gemacht, den Hanpin VV zu analysieren. Raus und weg ist die gängige Devise.


[Beitrag von Webdiver am 23. Mai 2016, 11:41 bearbeitet]
dobro
Inventar
#8 erstellt: 23. Mai 2016, 12:22
Hallo,

der o.g. Omnitronic 5250 hat keinen eingebauten PreAmp. Daher können also keine Probleme kommen. Schweres, solides Gerät. Falls eine Haube gewünscht wird, kann die des reloop 6000 verwendet werden.

Gruß
Peter
Siamac
Inventar
#9 erstellt: 23. Mai 2016, 13:25
Aber der Audio-Technica AT-LP120-USBHC hat einen und um den geht es.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audio Technica AT-LP120-USB
Plattenkiller am 29.03.2014  –  Letzte Antwort am 03.04.2014  –  26 Beiträge
Audio Technica Lp120 Justierungsproblem
Bhustle53 am 12.04.2016  –  Letzte Antwort am 06.09.2016  –  18 Beiträge
AT-LP120 oder. ?
mlinaricus am 03.01.2013  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  17 Beiträge
Erster Plattenspieler Dual Dtj 301(.1) vs Audio Technica AT-LP120 vs ?
Schneckenhausmann am 30.05.2015  –  Letzte Antwort am 24.07.2015  –  55 Beiträge
so Audio-Technica AT-LP120-USB bestellt - kann System bleiben?
b3nn1 am 29.10.2012  –  Letzte Antwort am 31.10.2012  –  13 Beiträge
Was lohnt an Upgrades für Audio Technica AT-LP120-USBC
LoyK am 10.11.2013  –  Letzte Antwort am 09.03.2014  –  14 Beiträge
Audio Technica AT UL3
Marlowe_ am 05.04.2011  –  Letzte Antwort am 08.04.2011  –  16 Beiträge
Audio Technica AT 13 EaV
ncsonicx0 am 20.06.2004  –  Letzte Antwort am 24.06.2004  –  5 Beiträge
Audio Technica AT 33 PTG
rkb am 21.07.2008  –  Letzte Antwort am 18.04.2009  –  16 Beiträge
Hörtestbericht Audio Technica AT-MONO3
SirVival am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Infocus
  • Rotel
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedeli36489
  • Gesamtzahl an Themen1.345.387
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.500