Kaufberatung: Schallplattenspieler / Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
Shocker666
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Mai 2017, 01:27
Hallo Gemeinde,

ich bräuchte mal eure Hilfe.
Aktuell nutze ich einen Reloop MK2 mit einem Ortoton S120 System - dier Plattenspieler hat jedoch jetzt den geist aufgegeben und jetzt bräuchte ich einen Ersatz. Da ich noch Student bin, habe ich nicht wirklich viel geld - ich hoffe auf eine Art Geheimtipp von euch - ala Superlux HD Evo Kopfhörer

Zusätzlich bröuchte ich noch 2 Boxen, am besten kleinere mit gutem Klang - auch hier hoffe ich auf einen Geheimtipp. Aktuell nutze ich nur 2 große Standboxen, die aber zuviel Platz einnehmen. Heir ist das Problem, das die Boxen relaitv weit auseinader stehen würden ca. 9 Meter ich dennoch einen einigermaßen Klang haben möchte.

Der Spieler sowie die Boxen sind natürlich an einem Verstärker angeschlossen, daher bräuchte ich klassischen rot weiss cinch anschluss

Falls ihr ebenfalls einen guten günstigen Tonabnehmer empfehlen könntet (ich höre hauptsöchlich Black Metal bzw. Metal.) Ich weiss nicht ob mein Ortofon dafür das beste ist - war schon bei dem Reloop mit bei.

Budget: wie gesagt umso günstiger desto besser, da würde ich mich auf eure Empfehlungen verlassen

schonmal Tausen Dank im Voraus.
Wuhduh
Gesperrt
#2 erstellt: 16. Mai 2017, 01:57
Moin !

Muß ich die jetzige Positionierung der Boxen so verstehen, daß diese in einem relativ großen Raum diagonal zueinander in den Ecken stehen ?

Dann würde aus der hifidelen Stereowiedergabe eher eine " diffuse Raumbeschallung " werden, weil das Prinzip des sogenannten Stereodreiecks ( Boxen - Hörposition ) nicht gegeben ist.

Wie wäre es denn mit Regalboxen und verstellbare Wandhalter zwecks Ausrichtung auf den primären Hörplatz ?

Der Reloop läuft noch, aber das Ortofon ist hinüber ?

MfG,
Erik
Shocker666
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Mai 2017, 02:17
Genau sie würden relativ weit auseinander stehen, die luftlinie wären eben 7-8 meter (wohnzimmer). Ich kann sie aber auch anders platzieren, das wäre kein problem.

Ich kann morgen mal einen WOhnungplan hochladen zb.

Nein der Plattenspieler ist kaputt, das System ist einwandfrei
Vogone
Inventar
#4 erstellt: 16. Mai 2017, 06:35
Hi,

kleine Boxen klingt dann eher nach Subwoofer. Plattenspieler ist Ansichtssache. Neu (wieder SL-Clone) oder gebraucht/old school?)

VG
Andreas
Marsilio
Inventar
#5 erstellt: 16. Mai 2017, 09:22
Hallo Shocker

Nun, punkto Plattenspieler kannst du wieder etwas in der Liga deines Reloop suchen. Ich halte allerdings nicht viel von dem Zeugs.

Oder du suchst einen Gebrauchten aus der Blütezeit der Plattenspieler. Ich war ja auch mal Student - mit etwas Improvisationsbereitschaft und nötigenfalls auch Bastelbereitschaft kann man da auch für kleines Geld was echt gutes finden.

Zum Beispiel einen Grundig PS3500 oder PS4500. Gibt es für ca. 60 bis 80.-. Das sind momentan gerade wenig gefragte Direkttriebler, deren Inneres aber von Technics kam - also der Firma, die damals zu den führenden Plattenspielerproduzenten gehörte. Vergleichbar wenig gefragt aber ebenfalls wirklich gut sind die SABA PSP250 und PSP350, die es für ca. 80.- gibt. Etwas teurer, mit rund 100.- aber noch bezahlbar (und angesichts der Performance eigentlich saubillig) sind die Technics SL-Q2 und SL-Q3. Oder du suchst dir einen alten Schwarzwälder, etwa den Reibradler Dual 1219. Optisch ziemlich barock, aber nahezu unzerstörbar und noch ohne jeglicher Elektronik, aber und mit erstaunlich gutem Tonarm - ich habe selber seit einigen Wochen so einen da und habe festgestellt: Bei Bedarf fettes Tonabnehmersystem da dran schrauben und das antike Teil wird zum Highend-Schreck! Findet man für ca. 80.-

Was hast uu für einen Verstärker? Spielt eine gewisse Rolle wegen den Anschluskapazitäten. Zudem müsste man zuerst wissen, was für einen Plattenspieler du kaufst bevor man abschliessend Tipps für Tonabnehmer geben kann. für richtig guten Sound müsstest du eigentlch einen Tonabnehmer der 250-Euro-Klasse oder mehr nehmen - aber auch da hätte ich allenfalls noch einige Insidertipps...

LG
Manuel
ParrotHH
Inventar
#6 erstellt: 16. Mai 2017, 09:34

Shocker666 (Beitrag #1) schrieb:
Aktuell nutze ich einen Reloop MK2 mit einem Ortoton S120 System - dier Plattenspieler hat jedoch jetzt den geist aufgegeben und jetzt bräuchte ich einen Ersatz

Was für ein Reloop ist das denn überhaupt? Da gibt es einen Haufen unterschiedliche Modelle. Und was heißt konkret "den Geist aufgegeben"? Die günstigeren benutzen z. B. einen Riemenantrieb. Vielleicht ist bei Deinem Exemplar nur der Riemen im Eimer?

Parrot


[Beitrag von ParrotHH am 16. Mai 2017, 09:34 bearbeitet]
Shocker666
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Mai 2017, 11:13
Danke schonmal für die ganzen antworten - bei meinem Reloop ist zum einen das Gegengewicht am Tonarm abgebrochen und zum anderen die Cinch Stecker sind rausgebrochen. (Umzug nicht überlebt)
DAher erachte ich den Reloop als nicht mehr Nutzbar.

Neu oder Gebraucht, das ist mir ehrlich gesagt egal. Ich brauch einfach nur "etwas gutes für wenig Geld"
akem
Inventar
#8 erstellt: 16. Mai 2017, 13:13
Naja, die Achse für das Gegengewicht ließe sich sicher kleben, notfalls müßte der ganze Tonarm getauscht werden. Mit den Buchsen ist blöd. Aber auch da könnte man als Workaround die Cinchkabel im Inneren anlöten und mit einer Zugentlastung sichern (ist ja bei sehr vielen Drehern ab Werk auch nicht anders). Sieht zwar nicht mehr so gut aus, funktionieren würde es aber...

Gruß
Andreas
Shocker666
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Mai 2017, 13:56
auf Grund von 2 linken Händen fällt das reparieren wohl aus
akem
Inventar
#10 erstellt: 16. Mai 2017, 19:02
Wenn Du in der Münchner Gegend wohnst dann flick ich ihn Dir... Dann kannst Du wenigstens wieder hören und hast keinen Zeitdruck, nen Nachfolger zu suchen...

Gruß
Andreas
ad-mh
Inventar
#11 erstellt: 17. Mai 2017, 23:05
Moin,

vielleicht NRW?
Es fehlt wie immer die wesentliche Info, die
Postleitzahl.

VG

Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung - Schallplattenspieler, Verstärker und Boxen
Andrea_B. am 02.10.2015  –  Letzte Antwort am 19.10.2015  –  34 Beiträge
Kaufberatung: Schallplattenspieler
fL1p87 am 22.06.2008  –  Letzte Antwort am 22.06.2008  –  3 Beiträge
Kaufberatung Schallplattenspieler
v!ta am 25.09.2008  –  Letzte Antwort am 26.09.2008  –  5 Beiträge
Kaufberatung Schallplattenspieler
Punkbanana am 09.05.2015  –  Letzte Antwort am 11.05.2015  –  9 Beiträge
Kaufberatung Schallplattenspieler
niklasfrh am 16.10.2018  –  Letzte Antwort am 17.10.2018  –  35 Beiträge
Kaufberatung: Schallplattenspieler gesucht
Helicoptbear am 10.04.2015  –  Letzte Antwort am 16.04.2015  –  42 Beiträge
Kaufberatung Schallplattenspieler/Phono-Verstärker
BiBaBass am 20.01.2019  –  Letzte Antwort am 24.01.2019  –  6 Beiträge
Schallplattenspieler
JöGro am 29.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  6 Beiträge
Merkwürdige Geräusche Aus Boxen (Schallplattenspieler)
Kanye123Chris am 24.10.2013  –  Letzte Antwort am 26.10.2013  –  7 Beiträge
Kaufberatung Schallplattenspieler die x-te
Oljoff am 30.12.2017  –  Letzte Antwort am 11.01.2018  –  109 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder926.522 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedschallundton
  • Gesamtzahl an Themen1.553.165
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.585.517

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen