Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics SH-50P1 Tonarmwaage

+A -A
Autor
Beitrag
minus2dB
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Dez 2004, 00:36
Hallo!!

Über ebay habe ich günstig eine sehr guterhaltene Technics SH-50P1 Tonarmwaage ersteigert!
Leider fehlte die Bedienungsanleitung!!!

Wer kann mir freundlicherweise erklären, wie ich mit dem
Eichgewicht und den Reglern für "Zero" und "Gain", die
Waage richtig kalibriere?
Wieviel Gramm wiegt das Eichgewicht??

Gruss und Danke
Oliver
Albus
Inventar
#2 erstellt: 28. Dez 2004, 10:04
Morgen,

kurz, die Einstellung geschieht wie folgt:
Einschalten, ca. 1 Minute Vorlauf lassen, das 1,5 Gramm Eichgewicht nicht auf den Auflagepunkt legen. Am Zero-Steller den Zeiger in die Grundstellung der Null-Linie bringen. Jetzt dann das Eichgewicht ohne Schieflage auf den Taster-Punkt aufsetzen. Der Zeiger wird in Richtung Eichmarke schwingen, die Stellung des Zeigers im Bereich der Eichmarke, das ist das Dreieck an der Skala bei 1,5 Gramm, wird kontrolliert. Steht der Zeiger links von der Marke (=angezeigtes Gewicht zu gering), dann wird der Gain-Steller etwas geöffnet, nach rechts, bis der Zeiger auf 1,5 Gramm zu stehen kommt. Ist das angezeigte Gewicht zu hoch, dann wird der Gain-Steller etwas geschlossen, nach links.
Problematisch ist gelegentlich, dass die Zero-Position nicht liniengenau eingestellt werden kann, sondern dass man damit zufrieden sein muss, die Grundstellung im Bereich ohne Skalierung hinzunehmen. Die Einstellung auf 1,5 Gramm ist aber auch hier erreichbar.
In schlimmen Fällen, fast leere Batterie oder ungünstige Zufallskonstellation, kann man an der Öffnung der Unterseite mittels kleinen Schraubenziehers den Gain-Bereich verändern, vergrößern. Die Einstellung wird dadurch nicht unbedingt einfacher.
Die Nadel muss punktgenau in die Mitte des kleinen Auflagekraters eingestellt werden - sonst ist das Resultat irregulär.
Kurz: simpel ist der dauerhafte Umgang mit der elektronischen Technics-Waage nicht.
Ich ziehe die mechanische Shure-Waage vor.

Mit freundlichen Grüßen
Albus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einstellung: Ortofon Tonarmwaage spezial?
Klassikliebhaber am 23.08.2014  –  Letzte Antwort am 03.09.2014  –  27 Beiträge
Ortofon Tonarmwaage?
be.mobile am 30.06.2008  –  Letzte Antwort am 01.07.2008  –  12 Beiträge
Kann man mit einer Tonarmwaage 0 Gramm herausfinden?
buchleser am 19.08.2016  –  Letzte Antwort am 21.08.2016  –  11 Beiträge
Technics SH-90S
fabio_nero am 11.11.2007  –  Letzte Antwort am 11.11.2007  –  2 Beiträge
Ortofon Tonarmwaage taugt nichts?
rorenoren am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  24 Beiträge
Technics SL Q3 Bedienungsanleitung
Vinylhorst am 27.04.2008  –  Letzte Antwort am 27.04.2011  –  17 Beiträge
Tonarmlifthöhe, Waage ?
Dennis50300 am 11.10.2014  –  Letzte Antwort am 18.10.2014  –  29 Beiträge
Tonarmwaage oder lieber freihändig
prollpopper am 01.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.03.2011  –  23 Beiträge
Warum hat meine Tonarmwaage Shure SFG-2 versagt?
+dünneBerg+ am 28.11.2012  –  Letzte Antwort am 30.11.2012  –  4 Beiträge
Technics Plattenspieler
Arkos am 05.05.2006  –  Letzte Antwort am 05.05.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 134 )
  • Neuestes MitgliedWangine-WPA120
  • Gesamtzahl an Themen1.344.931
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.242