Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Loewe Videorecorder

+A -A
Autor
Beitrag
Jim21
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Jan 2005, 22:13
Hi Leute,

für meinen Vater soll ich mal folgende Frage stellen: Bei seinem Videorecorder Loewe View Vision 4306 Hifi geht die Uhrzeitanzeige verloren wenn der Recorder vom Netz getrennt wird. Liegt das an einer internen leeren Batterie? Wenn ja, kann man, und wie, diese wechseln?

Vielleicht weiß ja jemand was.

MfG

Jim
hf500
Moderator
#2 erstellt: 19. Jan 2005, 23:55
Moin,
frueher hatte Loewe VCRs von Grundig im Programm, die hatten einen
kleinen Akku, der hielt die Uhr ein Jahr lang am Leben. (War Grundig VS200/220)

Spaeter kamen die Geraete von Hitachi, Goldstar, Panasonic, ??.

Die japanischen Geraete haben keine Batterie, sondern einen Kondensator grosser Kapazitaet
(Goldcap), der die Uhr fuer ein paar Sekunden bis zu 30min am Leben erhaelt.
Diese Kondensatoren weren schon mal defekt und dann stirbt die Uhr bei Netzausfall sofort.
Die Kapazitaet liegt ueblicherweise zwischen 0,047 und 0,1F. Man kann als Ersatz problemlos einen
groesseren Kondensator einbauen, dann wird der Netzausfall laenger ueberbrueckt. Kondensatoren von
1,0F/5,5V sollten auf jeden Fall noch beschaffbar sein.

Was ich auch gemacht habe: Den Kondensator durch einen Mainboardakku 3,6V/60mAh in Serie mit einem Widerstand
von 120 Ohm ersetzt (Der Widerstandswert wird so eingestellt, dass ein Ladestrom von ca. 1mA fliesst).
Ein sonst mit 30s Ausfallsicherheit bekannter Panasonicrecorder hielt dann fast 4 Wochen aus. Es braucht allerdings
eine Woche Zeit, den Akku vollzuladen. Schneller geht es nicht, da der Akku staendig geladen wird und nicht mit zu
grossem Strom ueberladen werden darf. 1/6 des Normalladestromes (6mA) haelt er aber dauernd aus und wird dabei noch geladen.

Wo der Kondensator zu finden ist, ist unterschiedlich. Meist befindet er sich bei dem Uhren/Timerschaltkreis auf der
Bedienteilplatine.

73
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Treibrad/Reibrad vom Dualplattenspieler1225 wechseln.
rolf.barich am 26.08.2013  –  Letzte Antwort am 28.08.2013  –  4 Beiträge
Videorecorder/DVD-Player-Kombi
SABA-Queen am 08.02.2006  –  Letzte Antwort am 14.02.2006  –  4 Beiträge
Bild- und Tonstörungen bei Videorecorder
DaVinci am 19.06.2004  –  Letzte Antwort am 23.06.2004  –  8 Beiträge
Videorecorder Grundig GV 240 VPT
Heinz1251 am 06.10.2004  –  Letzte Antwort am 13.10.2004  –  15 Beiträge
Panasonic-Videorecorder macht Geräusche
Sovebamse am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  13 Beiträge
LOEWE RA 1010 kennt den jemand
Hugole am 16.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.03.2006  –  3 Beiträge
"Fleckige" Stellen auf Acrylteller
dgtzmn am 10.04.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2007  –  5 Beiträge
Neue Nadel für EPC 207C, wenn ja wo kaufen?
khaering am 20.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.06.2011  –  2 Beiträge
Jetzt mal was vom Pferd :-)
mc_vinyl am 30.08.2011  –  Letzte Antwort am 31.08.2011  –  20 Beiträge
JVC QL-Y3F geht nicht an
kent_brokman am 10.05.2011  –  Letzte Antwort am 12.05.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedOllistreif_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.068