Tonabnehmer für Project 12c

+A -A
Autor
Beitrag
HiFi_Addicted
Inventar
#1 erstellt: 05. Sep 2020, 22:27
Ich hab heute meinen alten Project Studie wieder reaktiviert. Jetzt stellt sich halt mal die Frage mit welchen Tonabnehmern das gute Stück bestückt werden soll. Aktuell ist am 12" Tonarm ein van den Hul Grashopper IV GLA drauf das aber wohl durch ist. Am 2. Arm ist mal für einen Funktionstest ein Rega Carbon drauf. Da soll auch etwas Ordentliches drauf. Das zumindest den Level des anderen Plattenspielers erreicht. Ist ein Pioneer PLX-1000 mit einem Ortofon Cadenza Black. Aktuell hab ich da etwas den Überblick verloren welche Highlights es zur Zeit am Markt gibt. Einziege Voraussetzung ist das es Low Output MCs handelt. MMs sind auf dem Teil vor vielen Jahren nicht ohne Brummen gelaufen.

Klangcharakterisik sollte möglichst neutral ausfallen.

Vorhandene Elektronik die vielleicht noch dafür bauchbar ist:
Sowter 9570f Überträger, Behringer MIC 2200 (würde mit Digitaler Entzerrung betrieben werden), Project Phonobox, 2x Audinate AVIO 2CH Analog In,

MfG

Christoph
13mart
Inventar
#2 erstellt: 06. Sep 2020, 07:45

HiFi_Addicted (Beitrag #1) schrieb:
Einziege Voraussetzung ist das es Low Output MCs handelt.

Klangcharakterisik sollte möglichst neutral ausfallen.


Das audio-technica ART 9 ist ein Low-Output-System mit neutralem und sehr sauberem Klang.

Gruß Mart
Black_Cat_85
Stammgast
#3 erstellt: 06. Sep 2020, 10:18
Benz ACE geht an dem Arm auch gut.
Wenn es brummt ist etwas mit der Masseankopplung am Arm im argen.

VG
BC
HiFi_Addicted
Inventar
#4 erstellt: 06. Sep 2020, 11:08
Danke für die Tipps. Ich werde sie mir mal durch den Kopf gehen lassen. Der Plattenspieler ist mal auf XLR umgebaut worden. Die Armmasse ist auf Pin1 angeschlossen. Ursprünglich lief das Ding mal mit einem Aqvox Phono 2 CI Vorverstärker.
akem
Inventar
#5 erstellt: 06. Sep 2020, 12:46
Und wenn Du das Grashopper bei Van den Hul aufarbeiten läßt? Dürfte vermutlich keine 1000€ kosten. Günstiger wirst Du nicht an einen TA dieser Güte kommen.

Gruß
Andreas
HiFi_Addicted
Inventar
#6 erstellt: 06. Sep 2020, 13:19
Das hab ich sogar schon 2x machen lassen. Das letzte mal 2012. Nur ist der Tonabnehmer halt alles andere als Neutral. Im Bereich um 11kHz hat das Ding doch eine ordentliche Überhöhung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonabnehmer für Project 1.2E
emil13 am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  3 Beiträge
Tonabnehmer für Project 6
Ampeer am 07.03.2007  –  Letzte Antwort am 31.03.2007  –  22 Beiträge
Tonabnehmer für ProJect XpressionIII
alexfra am 22.06.2007  –  Letzte Antwort am 22.06.2007  –  5 Beiträge
Tonabnehmer für Project 6.1
kahlan am 26.02.2009  –  Letzte Antwort am 11.03.2009  –  4 Beiträge
Tonabnehmer Project Xpression
Felix63 am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  2 Beiträge
Grado vs. Project Tonabnehmer
I.Rolfs am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 29.09.2007  –  4 Beiträge
Tonabnehmer Project Debut für Schwermetall
Micados am 20.06.2007  –  Letzte Antwort am 29.08.2007  –  43 Beiträge
Tonabnehmer für ProJect Carbon Debut
Miesi am 01.11.2015  –  Letzte Antwort am 18.11.2015  –  15 Beiträge
Tonabnehmer und sonstiges Tuning für Project 6.1
creep75 am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 28.01.2006  –  5 Beiträge
Denon DL103 an Pro-Ject 12c Resonanzfrequenz
boxer am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.01.2011  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.536 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedtophy
  • Gesamtzahl an Themen1.509.011
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.706.042

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen