Suche bestimmten Plattenspieler!

+A -A
Autor
Beitrag
RoTzNaSe
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Jan 2005, 01:17
Moin Leute, ein ganz einfaches Problem.

Ich habe letztens einen Plattenspieler bei Saturn gesehen der mich wirklicht interessiert. Soweit ich mich erinnern kann war er von Technics, aber die Bezeichnung weis ich schonnicht mehr.
Er hat die Platten mir Laser Abgelesen so das keine "kratzspuren" mehr entstehen

Kann mir einer von euch sagen wie das Teil richtig heißt und was es kostet? und ob was taugt?


MFG

Rotznase
Passat
Moderator
#2 erstellt: 21. Jan 2005, 01:49
Ich glaube, da hast du dich verguckt.

Es gibt weltweit nur einen einzigen Laserplattenspieler, den ELP LT. Der kostet umgerechnet ab ca. 12.000,- Euro (in Worten: Zwölftausend!). Das Gerät wird nur auf Bestellung gebaut. Ich glaube kaum, das Saturn den da stehen hatte.
Kein anderer Hersteller kann so ein Gerät auf den Markt bringen, da der Hersteller sämtliche Patente daran hält.

Homepage: www.laserturntable.com

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 21. Jan 2005, 01:51 bearbeitet]
2Kanaler
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Jan 2005, 03:34
Ich brech zusammen...

...sowas hätte man haben müssen zu der Zeit wo man noch tausende Platten besessen hat

...aber langweilig wär´s gewesen... kein Rumpeln, brummen, knastern, Nassläufer anschubsen, Freude am Erfolg auch einfacher Tuningmassnahmen usw.
Wo komen wir denn da hin ?

sorry


[Beitrag von 2Kanaler am 22. Jan 2005, 03:35 bearbeitet]
RealHendrik
Inventar
#4 erstellt: 23. Jan 2005, 01:23

2Kanaler schrieb:
...sowas hätte man haben müssen zu der Zeit wo man noch tausende Platten besessen

...aber langweilig wär´s gewesen... kein Rumpeln, brummen, knastern, Nassläufer anschubsen, Freude am Erfolg auch einfacher Tuningmassnahmen usw.
Wo komen wir denn da hin ?


Tröste Dich! Es heisst, der ELP-Laserplattenspieler (früher: Finial) wäre auch nicht so ganz ohne Probleme:

- Rumpeln wird genauso übertragen, weil das Antriebssystem relativ konventionell (genaugenommen sogar primitiv) ist. Zudem ensteht schon einiges an Rumpeln vom Schneidetisch und ist auf vielen Platten unveränderlich drauf.

- Brummen: Ja gut, das wäre ganz weg. Aber bei einem gut konzipierten konventionellen Plattenspieler hast Du dieses Problem auch nicht...

- Knastern: Du hast Ideen! Der Laserspieler tastet Dir jedes Staubkorn unverhohlen mit ab - ja sogar bösartiger als mit mechanischer Abtastung, da hier die Nadel noch eine gewisse Zurückhaltungsfunktion haben kann. Wenn bei dem Laserspieler die Platten nicht aseptisch sauber sind... oje!

- Nassläufer: Macht das heute etwa noch jemand?

Und ob die Freude einer lichtmäßig abgetasteten Schallplatte so hoch sein soll wie bei einem getunten Nadelspieler, wage ich zu bezweifeln...


Gruss,

Hendrik
HiFi_Addicted
Inventar
#5 erstellt: 23. Jan 2005, 02:47
Na ja das grösste Problem an dem teil ist wohl noch der Klang Bei meinem Vater steht so ein Teil rum dass sich nicht mal mit einem etwas getuenten Project Studie Messen kann ohne zu verliehen.

Na ja der Studie hat 2 motoren mit 2 Phasen Ansteuerung + ein Blue Point 2

MfG Christoph
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Digisol Laser-Plattenspieler
Wolf_II. am 31.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  6 Beiträge
DDR Plattenspieler, taugt er was?
Mantis1st am 18.10.2014  –  Letzte Antwort am 19.10.2014  –  16 Beiträge
Suche bestimmten Plattenspieler
Siggi2400 am 17.06.2016  –  Letzte Antwort am 18.06.2016  –  11 Beiträge
Suche bestimmten Plattenspieler
Blaupunkt01 am 06.11.2013  –  Letzte Antwort am 10.11.2013  –  12 Beiträge
Platten Neuling sucht Plattenspieler
In0cenT am 29.09.2015  –  Letzte Antwort am 01.10.2015  –  12 Beiträge
Plattenspieler wie aufstellen
Spooky am 25.11.2002  –  Letzte Antwort am 28.11.2002  –  10 Beiträge
Plattenspieler Technics sl-bd22 gefunden, was tun?
Iruc am 13.07.2011  –  Letzte Antwort am 13.07.2011  –  2 Beiträge
Stereoanlage mit Plattenspieler von Fisher - sinnvoll?
mkal13 am 06.01.2018  –  Letzte Antwort am 08.01.2018  –  14 Beiträge
Problem mit Technics Plattenspieler
Bonsaidesign am 12.02.2007  –  Letzte Antwort am 13.02.2007  –  7 Beiträge
Technics Plattenspieler
Arkos am 05.05.2006  –  Letzte Antwort am 05.05.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.538 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedGero347
  • Gesamtzahl an Themen1.404.718
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.750.844

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen