Plattenspieler aufrüsten oder zum Schrott ?

+A -A
Autor
Beitrag
OneOfThree
Neuling
#1 erstellt: 04. Mrz 2005, 19:32
Meinem uralten (ca > 15 Jahre) Plattenspieler "Telefunken HiFi Turntable TS 860" habe ich vor vielen Jahren ein neues Tonabnehmersystem "ortofon ovb 10" verpasst.
Selbiges hat jetzt vandalismusbedingt eine verbogene Nadel.

Was meint Ihr spontan:
Nen neuen kaufen (für so ca. 500 € ??) oder den TS mit nem neuen System versehen (z.B. Ortofon Vinyl Master red) ????

(... bin mit "MittlererBisGehobenerOberklassenHardware" ausgestattet.)
uglyripper
Stammgast
#2 erstellt: 04. Mrz 2005, 21:16
Hallo,
Für 500€ neu was vernünftiges zu bekommen ist gar nicht so einfach. Gebraucht wär da schon so einiges drin, aber Du mußt dann auch gewillt sein, Dich damit etwas intensiver zu beschäftigen.
Ich kenn den Telefunken nur von ebay Bildern - sieht doch gar nicht so schlecht aus.
Ich würde ihm ein System spendieren - warum kein AT95e für schlappe 20€ und mir, so nicht vorhanden, eine Schablone und Waage besorgen, das ganze gut einstellen und dann mal hören wie zufrieden ich damit bin...

Gruß uglyripper
gdy_vintagefan
Inventar
#3 erstellt: 04. Mrz 2005, 23:46
Ich kenne den Telefunken zwar nicht, aber oft ist es so, dass die alten Plattenspieler oft die besseren sind.
Zu den Preisen, für die man damals einen halbwegs ordentlichen Plattenspieler bekam, erhält man heute bei weitem kein mindestens gleichwertiges Neugerät mehr.

An Deiner Stelle würde ich auch erst mal versuchen, den Telefunken zu behalten und auszuprobieren, wie er mit einem anderen System klingt.
OneOfThree
Neuling
#4 erstellt: 11. Mrz 2005, 00:54
Vielen Dank für die Empfehlungen !!!!!!!
..hab heute Vinyl Master silver ausprobiert ... traumhaft
Wolfgang_K.
Inventar
#5 erstellt: 11. Mrz 2005, 12:25
Stimmt, diese Vinyl-Master-Serie von Ortofon ist schon ein echter Knaller....Warum unnötig viel Geld für einen neuen Dreher ausgeben, wenn es so gute Alternativen wie ein neues TA-System gibt....
Tommy_Angel
Inventar
#6 erstellt: 11. Mrz 2005, 14:41
Silver fahr ich auch, mußt aber aufpassen, geringe Auflagekraft!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Plattenspieler oder bestehenden aufrüsten
IFeelCream am 16.05.2012  –  Letzte Antwort am 17.05.2012  –  30 Beiträge
Aufrüsten oder neuen gebrauchten Plattenspieler?
blitznack am 15.11.2016  –  Letzte Antwort am 11.01.2017  –  13 Beiträge
Welchen Plattenspieler behalten/aufrüsten
ldgar am 16.07.2017  –  Letzte Antwort am 14.11.2017  –  17 Beiträge
DUAL - aufrüsten oder Neukauf
cp_ffm am 26.10.2005  –  Letzte Antwort am 29.10.2005  –  6 Beiträge
Denon DP51F Plattenspieler. Brauchbar oder Schrott ?
Xenion am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 04.10.2016  –  35 Beiträge
Dual Cs606 "aufrüsten"
Klaus2008 am 26.12.2008  –  Letzte Antwort am 26.12.2008  –  2 Beiträge
Dual CS621 aufrüsten?
Tano78 am 10.06.2014  –  Letzte Antwort am 22.06.2014  –  13 Beiträge
Rega RP3 Aufrüsten oder Neuanschaffung?
Jorge_Posada am 21.03.2017  –  Letzte Antwort am 01.05.2017  –  21 Beiträge
Plattenspieler UTT 333 aufrüsten für Einsteiger
TraceNL am 20.05.2013  –  Letzte Antwort am 24.05.2013  –  8 Beiträge
Plattenspieler aufrüsten - Pro-ject 1.3 genie
trouvain am 11.02.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2014  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.752 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtvonlytv
  • Gesamtzahl an Themen1.406.849
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.793.389

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen