Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens die zweite!!!

+A -A
Autor
Beitrag
x_Catweazle_x
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Apr 2005, 08:22
Ahoi!


... so nun bin ich geheilt!!!

weiß nicht ob sich noch jemanden an meinem beitrag zum thorens td850 erinnern kann?!
hatte mit diesen gerät ja nur ärger!
nach der dritten erfolgslosen reperatur habe ich den td2030 für einen minmalen aufpreis bekommen.
nachdem ich den plattendreher, jetzt knappe 2 monate hatte, fing der auch an ärger zu machen.
wollt´s ja nicht glauben, als der auf einmal anfing zu leiern
von jetzt auf gleich hat sich dann das plattentellerlager fest gefressen.
...soviel zur qualität der neuen thorens - dreher!

nie wieder thorens (neu), nie wieder teure design - dreher!!!

mein hifi dealer, hat mir sofort, den kompletten preis erstattet und überlegt jetzt auch thorens (neu) aus seinem programm zu nehmen.

habe mir jetzt einen soliden plattendreher von stst bestellt!!!

cheers

micha
GACSbg
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 03. Apr 2005, 08:38
Also doch besser einen 30 Jahre alten gut erhaltenen Thorens erwerben, ist mindestens genauso schön anzusehen und zudem technisch offenbar um Lichtjahre besser als das neue, von Technikern ohne Herz entwickelte Gelumpe. Siehe dazu vergleichsweise die aktuellen Berichte über die Rückrufaktion von Mercedes. Technokraten und seelenlose karrieregeile Spezialisten zerstören den Ruf der deutschen Ingenieurskunst.
directdrive
Inventar
#3 erstellt: 03. Apr 2005, 09:13

GACSbg schrieb:
Technokraten und seelenlose karrieregeile Spezialisten zerstören den Ruf der deutschen Ingenieurskunst.



Wow! Das nenn' ich 'mal einen knackigen Beitrag... Wobei ich bei "Technokraten und seelenlose karrieregeile Spezialisten" sofort an Regas Roy Gandy denken mußte, aber um den Ruf der britischen Ingenieurskunst ist es ja schon seit Jahren eher schlecht bestellt....

Viele Grüße sendet

Brent
x_Catweazle_x
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Apr 2005, 10:52
joa das trifft es aud den punkt " Von Technikern ohne Herz entwickeltes Gelumpe"!
bin jetzt wirklich davon geheilt, mir irgendwelche neumodischen design - dreher zu kaufen. denke bei den neuen thorens; clearaudio oder transroter zahlt man mehr für´s design als für die technik, auf die es eigentlich ankommt!

kennt jemand bzw. hat jemand schon erfahrungen mit plattenspieleren von stst gemacht?
ist ja eine nicht so bekannte marke, aber mein hifi - händler schwört drauf! er hat mir damals schon von dem thorens abgeraten ...naja ich habe gelernt!
hab am freitag bei meinem hifi - dealer einen stst gezeigt bekommen und war beeindruckt, vorallem was die verarbeitung angeht und 15 jahre garantie sprechen auch für sich.

Übergangsweise läuft bei mir jetzt wieder ein td160. schön wieder einen alten thorens laufen zusehen.
den er läuft und läuft und läuft
während die neuen thorens - dreher, mehr eiern und leiern

cheers

micha
GACSbg
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 03. Apr 2005, 11:22
Hallo micha,
funktioniert denn Dein TD160 nicht mehr richtig? Was veranlasst Dich überhaupt einen neuen Dreher zu kaufen? Ein TD160, gut justiert und mit einem ordentlichen System ist doch klanglich auch nicht gerade zu verachten, oder?
Gruß
Gottfried
x_Catweazle_x
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Apr 2005, 12:53
Hallo Gottfried,


nee schlecht ist der td160 auf keinem fall, aber bissl nach oben geht´s schon noch!
hab jetzt an den stst laufwerken blut geleckt


cheers

micha
GACSbg
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 03. Apr 2005, 15:01
Hallo Micha,
gibts von STST irgendwo Fotos? Ich gebe zu, ich habe von dieser Marke noch nie etwas gehört. Was ist das Besondere an diesen Dingern?
Badhabits
Inventar
#8 erstellt: 03. Apr 2005, 15:10
Hallo x_Catweazle_x

Auch ich bin auf Umwegen über teueres High-End wieder bei HiFi-Oldies gelandet - und zufrieden. Mach's wie ich, buch es über das Konto "Lebenserfahrung" ab und freu Dich, dass Du am Ziel angelangt bist. Viele kurven immer noch rum und kaufen Plastikschrott oder überteuertes High-End.

Gruss Badhabits
x_Catweazle_x
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Apr 2005, 15:48
Hi Gottfried,


schau mal auf deren homepage www.stst-hifi.de

genau so werde ich es auch machen, dass ganze unter lebenserfahrung abbuchen, die mich zum glück keinen cent gekostet hat.
hätte es aber besser wissen sollen, hänge seid meinem 12ten lebensjahr an der nadel (was sind übrigens cd´s?), nee spaß hatte aber noch nie einen cd player.
aber eben immer alte dual´s oder thorens dreher, weiß auch nicht was mich da geritten hat, dass ich meinte mal so design dreher haben zu müssen.
jetzt wird alles wieder gut!!!

micha
GACSbg
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 03. Apr 2005, 16:08
Hallo Micha,
also wenn die Firma STST Ihre Dreher mit der selben Sorgfalt baut, wie sie eine bemerkenswerte Menge Rechtschreibfehler auf der Homepage eingebaut hat, dann würde ich die Dinger nicht geschenkt haben wollen. Und über Geschmack lässt sich ja ohnehin nicht streiten, wie wir wissen. Diese HP ist einer Hifi-Manufaktur nicht würdig. Ok, ich bin vielleicht betont kritisch, aber muss denn die PISA-Studie wirklich Recht behalten?
Nichts für ungut.
Gottfried
x_Catweazle_x
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Apr 2005, 16:24
klar macht die page nicht viel her!
aber das ist für mich nicht so ausschlaggebend, vielleicht verbringen die jungs mehr zeit in der werkstatt, als eine wunderschöne hp zuerstellen.
werde morgen einen palyer von stst hören, danach kann ich mehr sagen, aber wie schon erwähnt die verarbeitung ist beeindruckend.

micha
stereomat
Neuling
#12 erstellt: 07. Aug 2005, 08:21
Hallo Leute,
ich habe seit ca. 15 Jahren Geräte und Boxen der Fa. StSt und bin höchst zufrieden. Der Plattenspieler ist erste Sahne und braucht keinen Vergleich mit anderen Drehern zu scheuen. Meine Geräte sind in den 15 Jahren immer wieder (Weiterentwicklungen) auf den neuesten Stand der Technik gebracht worden, immer zu einem passablen Preis, in kürzester Zeit und einem guten Service.

Gottfried zu Dir möchte ich nur sagen das Du nicht von Rechtschreibfehlern auf die Fähigkeiten eines Handwerkers oder Technikers schließen solltest. Ich kenne Menschen die Getriebe,Turbinen usw. aus dem Kopf konstruiert haben, die besser funktionieren, als die von Akademikern.
Ich bitte meine Rechtschreibfehler zu entschuldigen, bin auch nur Handwerksmeister!

Gruß
stereomat
stereomat
Neuling
#13 erstellt: 07. Aug 2005, 08:38
Hallo Micha,
würde mich interessieren was Du gekauft hast!?!?

stereomat
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD850-Plattenteller bleibt stehen!
Osyrys77 am 27.06.2008  –  Letzte Antwort am 29.06.2008  –  15 Beiträge
Thorens
x_Catweazle_x am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  26 Beiträge
Thorens TD 226 - 2 Endabschaltungen ?
uferlos am 23.07.2008  –  Letzte Antwort am 23.07.2008  –  3 Beiträge
Plattentellerlager Dual 521
daasve am 21.02.2013  –  Letzte Antwort am 04.03.2013  –  2 Beiträge
Thorens TD 160 Schwingchassis
concretez am 25.08.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2004  –  20 Beiträge
problem mit thorens-tonarm
contadinus am 15.06.2008  –  Letzte Antwort am 21.06.2008  –  5 Beiträge
Thorens quietscht...
Thorstaen am 16.04.2004  –  Letzte Antwort am 16.04.2004  –  2 Beiträge
Mantelstromfilter an Thorens-Plattenspieler
Plattenliebhaber am 10.12.2003  –  Letzte Antwort am 11.12.2003  –  5 Beiträge
Thorens die Zweite ......
Panikus am 17.03.2004  –  Letzte Antwort am 29.03.2004  –  11 Beiträge
Thorens TD160 MK1 lässt sich nicht auf 45 schalten.
Röhrenwendy am 29.10.2006  –  Letzte Antwort am 30.10.2006  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedLopa
  • Gesamtzahl an Themen1.344.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.417