Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


plattengewicht für transrotor/thorens???

+A -A
Autor
Beitrag
dietmar18
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jun 2005, 10:56
Hi,
seit geraumer Zeit werden bei ebay solche Plattengewichte
angeboten:
http://cgi.ebay.de/w...item=7521490992&rd=1

Fragen: Für welche Plattenspieler ist das geeignet und für welche nicht? Bzw. für welche Thorens ist das geeignet?
Was muß man beachten, wenn man so ein Gewicht verwenden will?

Vielen Dank!!!!
uglyripper
Stammgast
#2 erstellt: 09. Jun 2005, 11:24
Hallo,
naja, bezüglich Plattengewichten gehen die Meinungen auseinander. Ich persönlich kann deren Sinn nicht so recht nachvollziehen und finde sie, zumindest auf Klassikern, häßlich. Aber jeder wie er mag.
Nichts zu suchen haben diese Gewichte imho auf Subchassisspielern ala Thorens (außer 121, 124 etc.). Hier müßte das Chassis auf das Gewicht abgestimmt werden. Achten sollte man darauf, nicht ZU schwere Gewichte zu verwenden, da diese immer eine zusätzliche Belastung für das Tellerlager darstellen.
Sehr praktisch sind solche Gewichte auf Plattenwaschmaschinen (um das Label zu schützen) und als Türstopper .

Gruß uglyripper
NiceSound
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Jun 2005, 14:16
Hallo

dort wo sie wirklich Sinn machen, gehören sie auch gleich zum Lieferumfang. Haupsächlich aber bei Masselaufwerken a la Transrotor Fat Bob. Hier sind die Tellerlager auch auf das zusätzliche Gewicht ausgelegt.

Die Verwendung solcher Gewichte bei Subchassis und filigranen Nadel-/Punkt Lagern verbietet sich von selbst.

Vorsicht auch bei sogenannten "Selbstgebauten" die oft auf ebay angeboten werden. Wenn die Mitte auch nur um Zehntel abweicht, wirken Zentrifugalkräfte auf die Tellerachse. Ein Lagerschaden ist vorprogrammiert.

Es gibt bessere (gesündere) Tuningtips.
canada_dry
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 09. Jun 2005, 14:24
Bei subchassis laufwerken sind eher leichte "klammern" zu empfehlen. Habe einige "convexe/conkave" lps die ohne fetszulegen nicht abspielbar sind. Benutze fuer den thorens dafuer ein leichtes alu gewicht.
Unwuchten - so vorhanden - muessen schon in recht hohen groessenordnungen vorhanden sein um bei 33rpm grossen lagerschaden anzurichten. Wenn auf der drehbank gefertigt - wo soll die unwucht herkommen, es sei denn man hat material mit schweren gussfehlern benutzt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
was ist das für ein ausgang? thorens td 160
jalamanta1 am 06.02.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2010  –  6 Beiträge
Welches System/welche Nadel für Thorens 145 MKII Plattenspieler?
magnetman am 02.04.2015  –  Letzte Antwort am 05.04.2015  –  12 Beiträge
Welches Netzteil für Thorens?
vinyl_junkie5000 am 10.10.2006  –  Letzte Antwort am 15.10.2006  –  7 Beiträge
System für Thorens 318
hififreak1204 am 25.02.2004  –  Letzte Antwort am 28.02.2004  –  8 Beiträge
230V Motorsteuerung für Thorens Plattenspieler
Reviver am 18.08.2016  –  Letzte Antwort am 20.08.2016  –  15 Beiträge
Wo gibt es eine Übersicht für Thorens?
toddrundgren am 31.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.12.2006  –  4 Beiträge
Thorens
wishbone am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  5 Beiträge
Antiskating Gewicht für Thorens TD318
saabfahrer am 13.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  5 Beiträge
Welche Nadel für Goldring TA?
cloude am 30.06.2008  –  Letzte Antwort am 17.07.2008  –  18 Beiträge
welche plattentellerauflage für plattenspieler teller?
Ravemaster24 am 17.06.2008  –  Letzte Antwort am 19.06.2008  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.026