Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Project Experience Probleme mit Riemenantrieb!

+A -A
Autor
Beitrag
Dirty
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Dez 2005, 18:09
Habe einen Project Experience noch relativ neu (ca 1 Jahr alt),also noch mit Garantie.
Als ich heute eine Platte auflegte, merkte ich das sich der Teller vielzu langsam drehte, nachdem ich den Fall genauer inspizierte fand ich die Ursache, es war die Riemenscheibe die auf einer dünnen Welle sitzt und darauf durchrutscht, hat einer auch schon die Probleme gehabt und wenn wie wurden sie behoben. Ich habe schon an Haarspray oder ähnliches gedacht, ich hab zwar noch Garantie aber bis zum Händler sind es 40 Km. Wäre natürlich für Tipps dankbar.

mfG Dirty! Und guten Beschluß allerseits!
Murks
Stammgast
#2 erstellt: 31. Dez 2005, 18:23
Hi @ll
@ Dirty
Es gibt zu einer Garantiereperatur keine Alternative.
Wenn Du selber aktiv wirst verlierst Du den Garantieanspruch.
Gruss
Rene(der seinen alten ProJect verschenkt hat weil es eine Mistkrücke war)
Hörbert
Moderator
#3 erstellt: 31. Dez 2005, 18:40
Hallo!

Das man den Riemen und den Pulley so wie die Auflagefläche am Teller ab und an mit Isopropanylalkohol putzen sollte ist dir klar? Wenn das nichts hilft: Garantiefall!

MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 01. Jan 2006, 12:42 bearbeitet]
Dirty
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Jan 2006, 20:35
Hallo!

Werde dann wohl demnächst meinen Händler kontaktieren!

Zum Gerät wollte ich noch loswerden. War wohl ein Fehlkauf,da ich auch lange probierte bis ich den PS zum klingen gebracht habe, erst als ich Blotevogl unterstellte waren meine Ohren zufrieden. Es war für mich ein wirklich sehr günstiges Angebot und das wirklich gute Aussehen, das mich zum Kauf überzeugte und genau das soll man eigentlich nicht machen.


Gruß Dirty!

Frohes neues Jahr an alle!
Druide16
Inventar
#5 erstellt: 02. Jan 2006, 19:20
Hi,

@Dirty

das Aufstellungsproblem wird Dir u.U. bei anderen Laufwerken auch begegnen und ist kein schlagendes Argument gegen Deinen Player. Das sollte dir bewußt sein.

Gruß,

V.
Jazzy
Inventar
#6 erstellt: 02. Jan 2006, 20:21
Hi!
Alte Thorense(Subchassis) sind schon erheblich genügsamer bei der Aufstellung als starre Leichtbrettspieler.
Dirty
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Jan 2006, 20:37
Hallo
Hab mich jetzt trotz eurer Tipps anders entschieden und den Antrieb selbst repariert. Habe mir heute auf der Arbeit ein Keilriemenspray besorgt, welches normal Schlupf(durchrutschen von Keilriemen) verhindert. Es hat eine Haftwirkung ist aber kein Kleber. Ein Tropfen davon auf die Antriebswelle, dann Riemenscheibe wieder drauf und die Kiste läuft wieder. Hat mir keine Zeit und keinen Cent gekostet, außerdem mußte ich meinen Plattenspieler nicht einschicken. Die Garantie erlischt durch meine Maßnahme mit Sicherheit auch nicht, und wenn er wieder durchrutscht kann ich ihn immer noch abgeben.

mfG Dirty
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit Project-Debut III
Notbier am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  2 Beiträge
Project 8.6c: Tonarmbasis - Tellermitte - Abstand
O.Stier am 23.04.2013  –  Letzte Antwort am 26.04.2013  –  7 Beiträge
Project Debut III Probleme / Welcher Plattenspieler ist besser?
Kaleu96 am 21.11.2009  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  36 Beiträge
pro ject experience mit bronze system oder?
redhotpitshifter am 05.10.2013  –  Letzte Antwort am 20.10.2013  –  7 Beiträge
Plattenspieler: Riemenantrieb vs. Quartz-Direktantrieb?
Nort242 am 22.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  16 Beiträge
universum Studio 6000 riemenantrieb leiert
SG2010 am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 26.11.2010  –  3 Beiträge
Project Xpression
e_Nigma am 03.07.2006  –  Letzte Antwort am 08.07.2006  –  10 Beiträge
Project Debüt |||
Purpl3 am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 15.06.2007  –  11 Beiträge
Project 2.1 ?
maxspeed am 26.03.2004  –  Letzte Antwort am 26.03.2004  –  2 Beiträge
Project Perspex
Kasimir42 am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.09.2014  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2005
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedPhönix12
  • Gesamtzahl an Themen1.345.936
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.989