Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LP´s nass abspielen

+A -A
Autor
Beitrag
ralfhunsrück
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Feb 2006, 18:53
hi
war heute mal aufen speicher plattenspieler und platten auskramen.
ist echt klasse,die alten scheiben mal wieder zu hören

nun meine frage
,plattenwaschen ist nicht-zuteuer etc
früher hatte ich mal kollegen die ihre lps nass abspielten
bringt das was,

-und gibts so teile noch
was gibts sonst noch für alternativen?
mfg ralf
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 05. Feb 2006, 19:55
Hallo!
Gebraucht kannst du ganz sicher noch Nassabspielapparaturen erwerben, allerdings mußt du dann immer Naß abspielen da sich der gelöste Staub und Schmutz beim Trocknen in den Rillen festsetzt und du die Schallplatte Trocken nicht mehr anhören kannst. Um sie wieder Trocken hören zu können mußt du sie auf jeden Fall vorher Waschen (lassen) Angeblich hast du beim Nassabspielen weniger Knakser als Trocken. Ich selbst finde das es eher eine Frage der richtigen System-Tonarmkombination und der exakten Justage ist. Zumal wenn man Zugriff auf eine Plattenwaschmaschine hat. Bei den meisten Scheiben reicht ein-zweimaliges Waschen aus damit man wieder Jahrelang seine Freude daran hat, allerdings gibt es auch hartnackige Fälle bei denen auch mehrmaliges Waschen so gut wie nichts bringt, ob bei denen dann das Nassabspielen etwas Verbesserung bringt wäre schon Möglich.

MFG Günther
ralfhunsrück
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Feb 2006, 19:58
wie und wo finde ich dann nen platten waschsalon.
UND WAS KOSTET SOWAS??
wohne hier im tiefsten hunsrück
tipp???
MFG RALF
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 05. Feb 2006, 20:07
Hallo!
Eigentlich bei den meisten Gutsortierten HiFi-Händlern aber das dürfte bei dir etwas erschwert sein. Je nach anzahl der eigenen Platten und nach Möglichkeit die Platten von Freunden und guten Bekannten die das Hobby Teilen gegen eine Unkostengebühr zu waschen wäre es eventuell günstiger sich eine günstige Maschine selbst zuzulegen es gibt welche ab 300 Euro. Allerdings bei nur einigen Verschmutzten Platten die es nötig haben wäre eine Fahrt in die nächste Größere Stadt mit HiFi-Geschäft eventuell natürlich Günstiger da die Waschpreise bei ca. 50 cent pro Plattenseite liegen dürften.

MFG Günther
Druide16
Inventar
#5 erstellt: 05. Feb 2006, 22:27
Hallo Ralf,

falls Du dich entschliessen solltest, Deine Platten nass abzuspielen, dann empfehle ich Dir, einen originalen Lencoclean-Arm zu besorgen. Die Teile gibt's von Zeit zu Zeit bei eBay neu oder gebraucht. Ich habe meine Platten damit auch jahrelang nass abgespielt. Hat immer gut funktioniert, und da ich meine Platten von Anfang an nass abgespielt hatte, gab es auch nie Probleme mit Knacksern.
Nass oder trocken ist eine Ansichtssache. Falls Du trocken abspielen möchtest, würde ich Günthers Tips befolgen.

Gruß,

V.
Vinyl_Tom
Inventar
#6 erstellt: 05. Feb 2006, 22:39
Vorsicht, Vorsicht !!!
Es gibt genügend Mittelchen, die über kurz oder lang das Vinyl angreifen !

Mein Tipp, Mikrofasertuch und destilliertes Wasser.
Wenn Du ganz mutig bist, braust Du die Platte in der Dusche lauwarm mit ´nm Tröpfchen Spüli ab (auf das Label in der Mitte achten) und wischt sie in Laufrichtung vorsichtig mit dem Mikrofasertuch trocken.
Druide16
Inventar
#7 erstellt: 06. Feb 2006, 00:17

Vinyl_Tom schrieb:
Vorsicht, Vorsicht !!!
Es gibt genügend Mittelchen, die über kurz oder lang das Vinyl angreifen !

Mein Tipp, Mikrofasertuch und destilliertes Wasser.
Wenn Du ganz mutig bist, braust Du die Platte in der Dusche lauwarm mit ´nm Tröpfchen Spüli ab (auf das Label in der Mitte achten) und wischt sie in Laufrichtung vorsichtig mit dem Mikrofasertuch trocken.


Bitte keine übereilte Panikmache!

20 Jahre Lencoclean und danach Wäsche mit Isopropylalkohol und destilliertem Wasser haben meinen Platten nichts angetan. Sie klingen wie neu!

Ob IPA schädlich für Vinyl ist oder nicht, darüber gibt es geteilte Meinungen. Es gibt jedoch genügend Plattenfreunde, die mit einem IPA-Aquadest.-Gemisch nassabspielen oder ihre Platten damit waschen (Maschine oder manuell), ohne daß bisher igrendwelche Schäden am Vinyl dabei herausgekommen sind.

Gruß,

V.
Compu-Doc
Inventar
#8 erstellt: 06. Feb 2006, 02:12
Nochmal hallo Vinyl_Tom,
ich kann Druide16 nur beipflichten,die Menge macht ein Ding zum Gift (Parazelsius seine Schwester).
Eine vernünftige Mischung Aqua destillata mit Sprit(98'er Südhang halbtrocken)hat noch keiner Vinyl-Perle geschadet,weil die Devise lautet effizient dekontaminieren und nicht permanent marinieren,denn 3 Tage in einer überdosierten Reinigungslösung,das hällt nicht mal Joe Cocker aus.
Und wer hatte eigenlich den Tip mit den Schallplatten duschen zu gehen?
Das ist bizarr,oder? Madonna ok,aber doch nicht ihre Platte!
aberlouer
Inventar
#9 erstellt: 06. Feb 2006, 10:31
Da muss ich Druide_16 beipflichten. Ich habe auch über 10 Jahre nass abgespielt. Mitlerweile habe ich alle meine LPs mit einer Mischung aus Aquadest. + Isoprop gewaschen und sie sind wieder wie neu (die meisten jedenfalls).
Vinyl_Tom
Inventar
#10 erstellt: 06. Feb 2006, 13:46

Compu-Doc schrieb:

Und wer hatte eigenlich den Tip mit den Schallplatten duschen zu gehen?
Das ist bizarr,oder? Madonna ok,aber doch nicht ihre Platte!


Die Nitty Gritties machen auch nichts anderes
Schwarzwald
Inventar
#11 erstellt: 06. Feb 2006, 15:30
VORSICHT

bloss nicht mit dem nass abspielen anfangen!! das ist das größte überhaupt, so eine nassabgespielte platte trocken zu spielen - horror.

machs bloß nicht.

die okki noki maschine kostet ca. 300 euro und ist _sehr_ empfehlenswert (wenn auch laut).

grüße - schwarzwald
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Maxi-Singles nass abspielen.
lapje am 22.01.2011  –  Letzte Antwort am 30.01.2011  –  5 Beiträge
nass gespielte Platten ?
phil-z am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  14 Beiträge
nass oder trocken?
Rudi7 am 07.08.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2010  –  99 Beiträge
Frage zum Thema "Platten nass hören"
johannhh am 15.12.2006  –  Letzte Antwort am 16.12.2006  –  14 Beiträge
Plattenwaschen
kofi2k am 25.05.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  44 Beiträge
Nass abspielen gegen Haarkratzer?
Janek am 13.12.2010  –  Letzte Antwort am 15.12.2010  –  10 Beiträge
Nass und gleich wieder waschen?
atomic_rooster am 03.08.2004  –  Letzte Antwort am 03.08.2004  –  2 Beiträge
Nass- / Trockenabspieler?
termman am 14.07.2012  –  Letzte Antwort am 14.07.2012  –  3 Beiträge
Wer spielt seine LPs nass ab.Vorteil/Nachteil
Dommes am 28.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  2 Beiträge
Nass Abspielen
HECQ21 am 09.11.2007  –  Letzte Antwort am 09.11.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedalex1027
  • Gesamtzahl an Themen1.345.679
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.863