Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kassettendeck

+A -A
Autor
Beitrag
SilentDeathTerror
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Mai 2006, 15:09
Hallo,
wollte mir nun ein kasttendeck kaufen. da mein budget relativ beschränkt ist wollte ich auf ein gebrauchtes von ebay ausweichen...
habe einen technics reciever daher hätt ich gerne ein technics kastettendeck gehabt...was könntet ihr da empfehlen...
würde so 30-40 euro ausgeben wollen

bin für jede hilfe dankbar

gruß franz
Wolfgang_K.
Inventar
#2 erstellt: 16. Mai 2006, 15:38
Ich kann Dir zwar keine konkreten Geräte empfehlen - aber dafür ein paar Kriterien auf die Du achten mußt:

* Kauf dir kein Gerät mit Rutschkupplungen in der Mechanik - Du wirst auf längere Zeit damit nicht glücklich. Geräte
mit einer Voll-Logik-Steuerung und drei Motoren sind hier
die bessere Wahl.

* Versuch ein Gerät mit drei Ton-Köpfe zu kriegen, der
Klang wird es Dir danken.

* mit viel Glück bekommst Du für wenig Geld damalige
Spitzengeräte.

* Bandeinmessung (Autobias) und Dolbykalibrierung sind
heute im Anblick von nicht mehr zu bekommenden Metal-Tapes
nicht mehr relevant.
gdy_vintagefan
Inventar
#3 erstellt: 16. Mai 2006, 18:03
Es ist zwar nicht Technics, aber...

ich empfehle nach wie vor die größeren Yamaha-Decks aus den frühen 80ern. Zumal diese in der gewünschten Preisklasse liegen.

Ich hatte einige Zeit das K-560, eine bessere Aufnahmequalität habe ich nie gehört, sie war kaum vom Original zu unterscheiden. Und das obwohl:
- nur Dolby B vorhanden
- keine Bandeinmessung und BIAS-Regulierung
- Zweikopf-Gerät, aber hochwertiger Sendust-Kopf
- recht schlichte Ausstattung (aber was nützt einem etwas mehr Schnickschnack, wenn der Klang auf der Strecke bleibt)

Positiv aufgefallen ist mir auch, dass der Bandtransport auch bei vielen "schwergängigeren" Kassetten (z.B. alte AGFA, BASF oder Originale) ziemlich gut ist, während viele neuere Geräte gleich auf "Stop" schalten.

Das K-560 ist oft für unter 15 Euro zu bekommen, die etwas größeren K-850 und K-960 dürften auch meist unter 40 Euro kosten. Wie gesagt, es sind nicht die komfortabelsten Geräte, aber grundsolide und sehr gut klingend! Von der Optik her gefallen sie mir auch sehr gut.

Es ist nur darauf zu achten, dass sie wirklich als "voll funktionstüchtig" angeboten werden. Die Riemen sind oft bei diesen 25 Jahre alten Geräten nicht mehr in Ordnung.

Etwas "neuere" Spitzengeräte wie das Yamaha KX-670/690, Akai GX-75II oder Denon DRS-810 werden leider teurer gehandelt, meist zwischen 50 und 100 Euro.
Diese hatte ich auch einige Jahre, typische Verschleißerscheinungen waren da auch die Mechanik (schwergängige Bänder oft gar nicht mehr abspielbar), und das Akai hatte bei mir Höhen- und Lautstärkeschwankungen (aber da war wohl nur eine bestimmte Produktionsreihe von betroffen).
k.hartwich
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Mai 2006, 18:28
Hallo,

ich habe auch Technics-Cassettendecks, und ich kann dir zwei Modelle uneingeschränkt empfehlen:

Das RS-BX747 mit 3 Köpfen, drei Motoren (Quartz) und allem Schnickschnack moderner Tapes,

oder das RS-AZ7, das "neueste" aus dem Jahre 2000, wenn ich mich nicht irre. Es hat zwar nur zwei Motoren, also keinen Quartz-Direktantrieb, dafür aber einen amorphen Z-Tonkopf, der extrem langlebig und rauscharm ist - meine TOP-Empfehlung!

Beide Tapes laufen bei Ebay für 30 - 70 EUR über die Theke, je nachdem.

Bilder findest du übrigens unter www.vintagetechnics.com

Gruß, Klaus
andisharp
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 16. Mai 2006, 18:33
Technics? Lieber nicht.

Ich würde wenn es denn unbedingt sein muss, dieses empfehlen: http://cgi.ebay.de/N...QQrdZ1QQcmdZViewItem
k.hartwich
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Mai 2006, 18:40

andisharp schrieb:
Technics? Lieber nicht.



Der Herr wünscht doch aber nun einmal Technics...
SilentDeathTerror
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Mai 2006, 15:15
Hallo,
hättet ihr sonst noch paar vorschläge oder gibts nur die 2 von technics die gut sind?

gruß franz
joern
Stammgast
#8 erstellt: 24. Mai 2006, 15:23
Technics Tapedecks aus der Zeit Mitte 80er bis Anfang 90er sind ganz gut gewesen.
Beispielsweise das RS-B965 (Dreikopf, mit Doppelcapstan Direktantrieb, mit Dolby B, C, HX Pro und dbx)
oder das ältere RS-B100 (wie oben, nur ohne HX Pro, wenn ich mich richtig erinnere). Das waren die damaligen Spitzenmodelle, aber darunter gibt es auch noch einige brauchbare Geräte aus der Zeit.

Die RS-M Serie Anfang bis Mitter der 80er ist sicherlich auch was Feines, z.B. das RS-M275X.

Wenn Du ein Deck von Technics wegen des passenden Designs zu Deinem Receiver möchtest, sollest Du wissen, daß Technics gerade bei den Tapedecks damals sehr häufig das Design (Frontplatte, Tasten, Display) geändert hat.

Wenn Du z.B. einen neueren Receiver (Mitte bis Ende 90er) hast, würde ich Dir das RS-AZ7 oder RS-B965 empfehlen.

Reversedecks gab's auch ein paar. Kommt halt darauf an, was Du möchtest.

Gruß
Pat
SilentDeathTerror
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Mai 2006, 10:25
wenn ich fragen darf...was ist ein reversedeck?
k.hartwich
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 25. Mai 2006, 16:37
Schau die mal dieses Tape hier an:

http://cgi.ebay.de/T...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Gruß, Klaus
k.hartwich
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 25. Mai 2006, 17:47
joern
Stammgast
#12 erstellt: 25. Mai 2006, 21:52
Reversedeck = Spielt Kassetten in beide Laufrichtungen ab. Nach dem Ende der ersten Seite wird automatisch auch die Rückseite abgespielt, ohne daß man die Kassette herumdrehen muß.
Dazu wird entweder der Tonkopf um 180° gedreht, oder der Tonkopf besteht eigentlich aus zweien, für Seite A und B, oder in seltenen Fällen wird die gesamte Kassette mechanisch im Laufwerk herumgedreht.

Gruß
Pat
SilentDeathTerror
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 26. Mai 2006, 07:01
danke für die links ;D mal sehen, ob ich eins von beiden krieg...

gruß franz
SilentDeathTerror
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 15. Aug 2006, 10:51
Hallo,
da ich irgndwie immer zu faul war mir was zu suchen, aber ich jetzt gerade die muse hab und auch zwecksmäßig mir eins suchen muss bin ich mal wieder hier gelandet ;D
was haltet ihr von diesem gerät?
http://cgi.ebay.de/T...QQrdZ1QQcmdZViewItem
ansonsten hab ich halt sehr wenig ahnung bei tapedecks...bin da noch zu unerfahren
ähm ja wäre auch sehr glücklich über links etc. die hier reingepostet werden, bzw. über noch mehr tape decks, die empfehlbar wären

also vielen dank schonmal für die hilfe

VIELE GRÜßE

Franz
RunT
Stammgast
#15 erstellt: 15. Aug 2006, 13:07
Hallo Franz,

das von dir verlinkte Tape ist schon ganz OK, wie die größeren Technics allgemein. Kannst auch mal nach nem AKAI, PIONEER oder TEAC schauen.
Es wird zwar schwer für den Preis zu bekommen sein, aber wirklich empfehlen könnte ich ein NAKAMICHI BX 125. Es ist Sommer und vielleicht hast du ja Glück. Es ist zwar das kleinste NAKA, aber es war klanglich einem weitaus teurerem SONY eines Bekannten von mir weit überlegen. Auf Bedienungskomfort wie Titelsuchlauf oder sowas musst du bei NAKA aber verzichten

cu
SilentDeathTerror
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 15. Aug 2006, 13:21
Hallo,
ja danke für den tip...wollte aber gerne ein technics tape deck haben, da ich bis jetzt alles von technics habe und das zusammen ganz gut alles funktioniert

also andere tips sind gern gesehn

gruß franz
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche gutes gebrauchtes Kassettendeck
UltraFancy am 21.10.2016  –  Letzte Antwort am 04.12.2016  –  33 Beiträge
Technics Plattenspieler
SilentDeathTerror am 27.04.2006  –  Letzte Antwort am 28.04.2006  –  9 Beiträge
Gebrauchtes Kassettendeck
rebel32 am 17.01.2006  –  Letzte Antwort am 03.02.2006  –  7 Beiträge
Neueinsteiger (dankbar für jede Hilfe!)
el.la am 10.03.2014  –  Letzte Antwort am 26.03.2014  –  14 Beiträge
Qualität von Technics Kassettendeck RS-BX 646
Lucky_8473 am 05.06.2015  –  Letzte Antwort am 31.07.2015  –  15 Beiträge
Plattenspieler-Technics
Kadobey am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 31.01.2008  –  3 Beiträge
Plattenspieler: gebrauchter Technics?
khaering am 16.06.2011  –  Letzte Antwort am 18.06.2011  –  18 Beiträge
Vorverstärker für Technics SL1210MkII
atemm am 20.11.2015  –  Letzte Antwort am 01.04.2016  –  98 Beiträge
Hilfe bzgl. Technics SL 3310 Tonabnehmer
essfel am 26.02.2015  –  Letzte Antwort am 26.02.2015  –  3 Beiträge
Welches Tonabnehmersystem für Technics SL 1510?
ruwen am 11.05.2008  –  Letzte Antwort am 11.05.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Yamaha
  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.774