Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Moving Coil MC Ortofon MCA-10 EILT

+A -A
Autor
Beitrag
wastelqastel
Inventar
#1 erstellt: 03. Sep 2006, 07:28
Hi
habe mal eine Frage ist dieser MC-Vorverstärker etwas
Moving Coil MC Ortofon MCA-10
wurde mir für 30Euro angeboten


[Beitrag von wastelqastel am 03. Sep 2006, 07:50 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 03. Sep 2006, 10:09
Wenn Du Dich etwas klarer ausdrücken würdest, könnte man vielleicht auch spezifisch drauf antworten. Der MCA-10 ist ein MC-Pre mit Batteriespeisung (zwei Babyzellen) Klingt recht gut, Höhendämpfung finde ich geringer als bei einem Übertrager. Einziger Nachteil, die Vorverstärkung hängt von der Batteriespannung ab, mit alten Batterien ist er etwas leiser. Eventuell kann man sich eine externe Netztteilversorung basteln.
wastelqastel
Inventar
#3 erstellt: 03. Sep 2006, 10:12
SIND 30 EURO EIN GUTER PREISS ?
oder ist das zuviel ?
Klanglich besser wie NAD oder Project ?
ODER KURZ Lohnt sich ein Kauf für 30 Euro ?


[Beitrag von wastelqastel am 03. Sep 2006, 10:13 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 03. Sep 2006, 10:22
30€ sind ok, ich habe mein MCA heute noch, auch wenn nicht mehr im Einsatz. Weggeben täte ich es nie.
wastelqastel
Inventar
#5 erstellt: 03. Sep 2006, 10:25
welches hast du dann im einsatz ?
Holger
Inventar
#6 erstellt: 03. Sep 2006, 10:51
Falls das nicht so klar rübergekommen ist - der MCA-10 ist ein Prepre, er verstärkt also nur MC-Signale auf MM-Niveau.
Er ist kein Ersatz für die genannten NAD oder Project Geräte.
Ich hatte auch mal einen, klang mir zu dumpf.
Bezahlt habe ich damals (vor vielen vielen Jahren) 80 DM.


[Beitrag von Holger am 03. Sep 2006, 10:52 bearbeitet]
wastelqastel
Inventar
#7 erstellt: 03. Sep 2006, 10:59
Holger
das ist mir schon klar
Denke aber das ich bei meinem alten Pioneer einen recht guten MM eingang habe Benutze auch seither nur MM Systeme aber man weis ja nie was kommt

Soll ich ihn kaufen oder nicht
Holger
Inventar
#8 erstellt: 03. Sep 2006, 11:02
Für das Geld - nimm ihn !

Nur zur Info - auf dem japanischen Gebrauchtmarkt werden um die 25000Yen dafür aufgerufen, das sind umgerechnet ca. 170 Euro !!!
wastelqastel
Inventar
#9 erstellt: 03. Sep 2006, 11:16
Danke das ist doch mal eine klare ansage
Gelscht
Gelöscht
#10 erstellt: 03. Sep 2006, 19:56

wastelqastel schrieb:
welches hast du dann im einsatz ?


Ich hatte mich auch etwas unkorrekt qausgedrückt, sorry. "Pre" nennt man heutzutage ja die ganze Phonovorstufe, also "PrePre" meinte ich zuvor.

Heute habe ich einen Yamaha CX-70 als "Pre" bzw. als Steuergerät. Das Teil ist kaum noch zu toppen. Zumindest für meine Ansprüche.

Meinen MCA-10 hatte ich mit neuen Elkos bestückt und klingt daher so, wie ich es von solch einem Teil erwarte. Da am Ausgang Quasi-MM-Spannung anliegt, sollte man den PrePre auch richtig am MM-Eingang abschließen. Werte kann ich jetzt aber keine nennen, einfach etwas experimentieren.
GandRalf
Inventar
#11 erstellt: 04. Sep 2006, 06:56
Moin auch,


Captn_Difool schrieb:

wastelqastel schrieb:
welches hast du dann im einsatz ?


Ich hatte mich auch etwas unkorrekt qausgedrückt, sorry. "Pre" nennt man heutzutage ja die ganze Phonovorstufe, also "PrePre" meinte ich zuvor.

Heute habe ich einen Yamaha CX-70 als "Pre" bzw. als Steuergerät. Das Teil ist kaum noch zu toppen. Zumindest für meine Ansprüche.

Meinen MCA-10 hatte ich mit neuen Elkos bestückt und klingt daher so, wie ich es von solch einem Teil erwarte. Da am Ausgang Quasi-MM-Spannung anliegt, sollte man den PrePre auch richtig am MM-Eingang abschließen. Werte kann ich jetzt aber keine nennen, einfach etwas experimentieren.


Man sollte nicht nur, sondern man "muß"!!!
Der PrePre hat nämlich keine RIAA Entzerrung an Bord. Die wird erst vom MM Vorverstärker erledigt!!!

HeinS
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 02. Sep 2009, 21:58
Hallo,
bei der Google- Suche bin ich auf diesen alten Thread gestoßen.

Ich hätte mal eine Frage, ist es klangvoller, das Ortofon MC 10 mit dem MCA 10 zu betreiben oder doch besser mit den Sony HA T10 Übertragern (Mini Step-Up Transformer)?

Ich selbst höre wohl keinen Unterschied mehr. Selbst, wenn ich das AudioTechnica, Typ soundso einbaue, wirds sich für mich gleich anhören. Liegt am Alter Möchte aber doch das Beste rausholen...

Grüße, Heinz


[Beitrag von HeinS am 02. Sep 2009, 22:00 bearbeitet]
Archibald
Inventar
#13 erstellt: 03. Sep 2009, 07:18
Hallo Heinz,

ich kenne sowohl die Sonys als auch den Ortofon MCA 10. Die Sonys klingen wirklich gut, verstärken aber nur 26 dB, das ist für ein rotes MC 10 grenzwertig, der MCA 10 verstärtkt zwischen 30 und 32 dB und paßt damit optimal zum MC 10 (und anderen Systemen, bei mir z.B. zum MC 20 Super). Sie Sonys sind baugleich mit dem Ortofon T 5. Laut Aussage von Ortofon Deutschland (lang, lang ist's her) hätte man dort keinen Trafo unterhalb T 30 auch nur als Ersatz für den MCA 10 in Erwägung gezogen.

Gruß Archibald


[Beitrag von Archibald am 03. Sep 2009, 07:19 bearbeitet]
HeinS
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 03. Sep 2009, 10:38
Danke für deine Antwort.
Kann noch noch dran erinnern, etwas leiser waren die Sonys. Aber da ich dafür keine Batterien brauchte, hab ich sie trotzdem lieber genommen. Lang ists her...

Eigentlich nutze ich meine alte Marantz Anlage (ES Mod 140, VV Mod 3200, Plattensp. Mod 6300) ja gar nicht mehr. Bin gestern nur mal auf die Idee gekommen, sie mal rauszukramen. Ev. Fertig zum Verkauf machen... keine Ahnung...

Ganz früher war Hifi mal mehr mein Hobby. Bin schon 5 1/2 Jahre hier im Forum und hab noch so wenig Beiträge.

.
Archibald
Inventar
#15 erstellt: 03. Sep 2009, 15:58
Hallo Heinz,

die Batterien halten Jahre ! Das sollte kein Kriterium sein.

Gruß Archibald
HeinS
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 03. Sep 2009, 16:08
Stimmt auch wieder.

Ich hatte mir die Sonys damals nach einem sehr positiven Test in einer Hifizeitschrift gekauft. Stereoplay oder Audio, ich weiß nicht mehr....

Das Set MCA10/MC10 hatte ich mit dem Plattenspieler 1979 zusammen übernommen. 30 Jahre ists her, das gibts ja gar nicht...

Grüße, Heinz
Wuhduh
Inventar
#17 erstellt: 03. Sep 2009, 17:52

Archibald schrieb:
Hallo Heinz,

die Batterien halten Jahre ! Das sollte kein Kriterium sein.

Gruß Archibald :prost


Wieder einmal totaler Quatsch:

1. Batterien sollten nicht in so einem Gerät über längere Dauer eingebaut sein.

2. Batterien können auslaufen und das Gerät beschädigen.

3. Batterien sind öfters unnütz, wenn < 1,3 Volt Ausgangsspannung. Die Benutzungsdauer ist also entscheidend.

4. Keine Billig-Sch.... im 10er-Pack kaufen !

MfG,
Erik
HeinS
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 03. Sep 2009, 19:50
Hallo Erik, hast ja nicht ganz Unrecht. Aber wie bei allen anderen Batterie betriebenen Geräten auch nimmt man zweckmäßigerweise die Batterien bei längerem Nichtgebrauch aus dem Gerät.
Archibald
Inventar
#19 erstellt: 04. Sep 2009, 07:37
Hallo Erik,

den MCA 10 kann man auch nach Bedienungsanleitung benutzen ! Solange die Ladeanzeige des MCA 10 im grünen Bereich ist, werden auch die Spezifikationen eingehalten. Unter diesen Bedingungen habe ich bei regelmäßigem Gebrauch mit aktuellen Alkaline Batterien, wie gesagt, eine Lebensdauer im Bereich von Jahren (2-3). Ausgelaufene Batterien habe ich in meinem MCA 10 noch nicht gehabt.

Gruß Archibald
mediahead
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 17. Okt 2009, 18:21
Eine Frage in ähnlicher Richtung, daher hier gepostet: Ihr schreibt, die Sony HA T10 seien baugleich mit Ortofon T5. Ich habe hier ein Pärchen Empire ET-1, die haargenauso aussehen. Selbst die Beschriftung ähnelt derjenigen der Sonys sehr. Weiß jemand ob die auch baugleich sind? Und hat jemand die technischen Daten von denen? Danke im Voraus! Gruß, Ralf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ersatzsystem für Ortofon MC-10 Super
MC-Fan am 01.10.2011  –  Letzte Antwort am 08.10.2011  –  32 Beiträge
Moving Coil System für Thorens TD 146
heandymann am 04.11.2003  –  Letzte Antwort am 07.11.2003  –  8 Beiträge
Ortofon STM-72 oder MCA-76
Launcelot am 11.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  8 Beiträge
Ortofon MC 10 Super
hifi-linsi am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.03.2005  –  4 Beiträge
Ortofon MCA-76
VirtuoseBerlin am 28.06.2016  –  Letzte Antwort am 30.06.2016  –  11 Beiträge
Ortofon MC 10 : welche Auflagekraft ?
armindercherusker am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2006  –  20 Beiträge
Ortofon MCA 76 - wie benutzen?
fred127 am 29.04.2011  –  Letzte Antwort am 30.04.2011  –  10 Beiträge
Ortofon MC 15 Super
GACSbg am 21.05.2004  –  Letzte Antwort am 26.05.2004  –  6 Beiträge
TD 147 und Ortofon MC 10 super?
Selector am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 22.07.2004  –  8 Beiträge
Ersatz für Ortofon MC 10 Super?
Michadeath am 03.02.2013  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  9 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedJochi123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.876
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.950