Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Creek OBH9 - starkes Rauschen?

+A -A
Autor
Beitrag
Abtastfanatiker
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Sep 2006, 17:44
Hallo zusammen,

ich habe mir für meinen Plattenspieler Kenwood KD-990 mit Audio-Technika OC7 den oben genannten Phono-Preamp inkl. sog. Power-Netzteil gekauft.

Der Klang des Gerätes bzw. ja eher dessen Signalverarbeitung, ist ohne Tadel. Nur produziert das Gerät für meine Begriffe ein recht srarkes Rauschen nebst einem leichten, tieffrequenten Brummen.
Zunächst dachte ich an eine Einstreuung vom Trafo des Plattenspielers ins TA-System, doch wenn ich den Netzstecker des Spielers ausziehe, ändert sich nichts.

Handelt es sich hier evt. um eine Brummschleife und wenn ja, was kann man dagegen unternehmen? Das Rauschen läßt sich wohl nicht in den Griff bekommen?

Gruß
Dag
wastelqastel
Inventar
#2 erstellt: 28. Sep 2006, 17:51
Könnte der Verstärker auch als Fehlerquelle in frage Kommen ?
RunT
Stammgast
#3 erstellt: 28. Sep 2006, 17:58
Hallo Dag,

Rauschen tut's bei phono nun mal ein bisschen mehr als bei CD. Wenn das Rauschen allerdings zu viel ist, dann könnte es auch an falscher Anpassung TA - PhonoPre liegen.
Das mit dem Brummen könnte an falscher Verdrahtung des TA bis PhonoPre liegen.
Verändert sich das Brummen wenn du das Phonokabel vom Dreher bis zur Creek bewegst?
Zieh mal einen Kanal aus dem PhonPre (Eingang) heraus, ist dann auf beiden Kanälen keine Musik mehr?
Sind Links und Rechts richtig, durchgehend?

cu
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 28. Sep 2006, 18:09
Hallo!

Wo hast du das Massekabel des Plattenspielers angeschlossen? Wie hast du daß System abgeschlossen? Das OC 7 sollte man mit 100 Ohm abschließen. Falls dein Phonoentzerrervorverstärker Scalierbar ist, wie hoch hast du ihn eingestellt, die Scalierbaren Geräte die ich kenne funktionieren am besten wenn man nicht mehr als 2/3 der Verstärkung nützt.

MFG Günther
Albus
Inventar
#5 erstellt: 29. Sep 2006, 07:53
Morgen,

Creek gibt eine Anschlussempfehlung:
http://www.creekaudio.co.uk/old_products/obh8&9.pdf

Darüber hinaus ist man meistens gehalten die vier Möglichkeiten zu erproben:
1. PL-Masse an Pre
2. PL-Masse an Pre + Masse vom Pre an MainAmp
3. PL-Masse an MainAmp
4. PL-Masse an Pre + Masse vom Pre an MainAmp + Masse vom MainAmp an Netzdose
Typisch stellt sich eine Kombination als die Günstigste heraus.

Was die Passung eines AT-OC 7 an den Creek OBH9 angeht, es fällt zunächst auf, dass die Ausgangsspannung des OC 7, 0,3 mV bei 5 cm/s, etwas unterhalb der für den OBH9 gesetzten 0,5 mV liegt; was bedeutet, dass der deklarierte Störspannungsabstand nicht ausgeschöpft werden kann. Auch liegt die Eingangsimpedanz des OBH9 mit 1000 Ohm etwas untypisch, jedenfalls für ein AT-OC 7, ein mittelohmiges MC, das besser mit 200-300 Ohm eingesetzt wird.

MfG
Albus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
starkes rauschen
holzantenne am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2007  –  5 Beiträge
Plattenspieler über den Computer Starkes Rauschen
Abosius am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  4 Beiträge
Starkes Rauschen bei Lenco 350, Nadel?
reflash am 30.09.2015  –  Letzte Antwort am 30.09.2015  –  5 Beiträge
"windiges" Rauschen Numark TT500
Bobby_Rubble am 04.09.2014  –  Letzte Antwort am 04.09.2014  –  6 Beiträge
Rauschen
Daniel90 am 24.06.2004  –  Letzte Antwort am 24.06.2004  –  5 Beiträge
Creek OBH 15
PPM am 02.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.06.2004  –  5 Beiträge
creek evo + project + dynavox
creeke am 29.06.2012  –  Letzte Antwort am 19.03.2016  –  27 Beiträge
Creek OBH 15 brummt
evilknievel am 24.10.2013  –  Letzte Antwort am 25.10.2013  –  7 Beiträge
ALternative zu Creek OBH-15?
yellowshark am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2004  –  2 Beiträge
Creek OBH 9SE an MM??????
AFRtheDoc am 06.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedStoedebegga
  • Gesamtzahl an Themen1.345.934
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.969