Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung MC Tonabnehmer

+A -A
Autor
Beitrag
kirchenmann
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Nov 2006, 14:48
Hallo, ich weiß, dass schon viel darüber geschrieben wurde, aber irgendwie verwirrt mich das alles als Neuling ziemlich.
Also: Für meinen RPM 5 suche ich einen MC Tonabnehmer; möchte mir einfach zu Weihnachten was Gutes tun.
Als Vorverstärker habe ich den Cambridge 640P.
Interessiert habe ich mich für das Ortofon MC10 Super oder das MC 1 Turbo. Das soll man aber - hab ich gelesen - wieder an den MM Eingang anschließen wegen "High Output". Was ist Eurer Meinung nach das Richtige?
Gruß und Danke


[Beitrag von kirchenmann am 29. Nov 2006, 14:53 bearbeitet]
kirchenmann
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 29. Nov 2006, 15:10
Ups, freudscher Verschreiber Das Thema soll natürlich lauten: Richtiger MC Tonabnehmer
Ludger
Inventar
#3 erstellt: 29. Nov 2006, 16:45
Hallo,
1. Frage: welcher Tonarm ist montiert?
2. Frage: hat der Verstärker einen MC-Eingang?
Gruß
Ludger
kirchenmann
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Nov 2006, 17:10
Also, der Tonarm ist der 9c von Pro-Ject. Und der Cambridge 640P hat einen MC Eingang. Die technischen Daten sagen mir dabei aber wenig. Mit dem MM System klappt alles einwandfrei.
Ludger
Inventar
#5 erstellt: 29. Nov 2006, 18:14
Hallo,
ich weiß nicht, ob dir Begriffe wie effektive Tonarmmasse und Compliance bzw. Nadelnachgebigkeit was sagen, jedenfalls sollten Tonabnehmer und Tonarm zumindest schon mal physikalisch zusammen passen; ob das Ganze dann noch zum Rest der Anlage und zu deinem Hör(Musikgeschmack passt, wäre dann die 2. Frage.
Das MC 10 Super passt auf jeden Fall physikalisch besser zum Tonarm, das MC 1 noch so gerade.
Klanglich wird das MC 10 mit großer Wahrscheinlichkeit neutraler als das MC1 sein; ich persönlich finde das MC1 als zu hell, eher nervig.
Aber da können dir hoffentlich andere Forumsteilnehmer mehr dazu sagen.
Kleiner Tip: wenn du die Themenüberschrift änderst, werden sich vermutlich mehr Teilnehmer melden.
Gruß
Ludger
ad2006
Inventar
#6 erstellt: 01. Dez 2006, 23:27
...es kommt darauf an wie das ganze klingen soll.
Und wieviel Geld es kosten darf :-)

bis 110 Euro: Denon DL 160.
bis 240 Euro: Goldring Eroica LX/GX
bis 450 Euro: Dynavector DV 10 X 5

Das sind nur 3 Vertreter ihrer Gattung.
Es gibt natürlich mehrere. Aber diese 3 empfinde ich so als Markierungen oder Messlatten in Ihren Preisbereichen.
Deine Vorstufe 640P klingt aber warm und nicht sehr präzise. Räumlich auch nicht stabil und exakt. Nur mal so für die Zukunft... :-) Der Plattenspieler kann mehr mit gutem TA... wie immmer eben... Fass ohne Boden ;-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
High Output MC an MM?
Dr.Akula am 12.10.2010  –  Letzte Antwort am 14.10.2010  –  20 Beiträge
MC Tonabnehmer
kirchenmann am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  7 Beiträge
Vorverstärker bei MC-Tonabnehmer
Klapa am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 28.08.2006  –  13 Beiträge
High-Output MC an MC oder MM eingang?
FunkySam am 05.10.2006  –  Letzte Antwort am 06.10.2006  –  8 Beiträge
High Output MC-Tonabnehmer mit MM-Tonabnehmer ersetzen?
effendi92245 am 23.09.2010  –  Letzte Antwort am 01.03.2011  –  36 Beiträge
High Output an MM oder MC
hammermeister55 am 30.03.2004  –  Letzte Antwort am 01.04.2004  –  12 Beiträge
MC Tonabnehmer
Gargamil am 07.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  7 Beiträge
High output auch an MC Eingang ?
boerns2008 am 27.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.08.2010  –  4 Beiträge
Umbau MM auf MC
derBerti am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 20.05.2009  –  39 Beiträge
Ortofon MC 10 Super
hifi-linsi am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.03.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedSeppii
  • Gesamtzahl an Themen1.345.132
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.867