Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Cinchbuchsen Terminal im SL-1600MKII sinvoll?

+A -A
Autor
Beitrag
Pilotcutter
Administrator
#1 erstellt: 29. Dez 2006, 08:41
Servus,

möchte meinen technics SL-1610MKII etwas restaurieren. Macht der Einbau von festen Cinchbuchsen in den Dreher Sinn? Hat da jemand Erfahrung?

Warum überhaupt sind bei Plattenspielern die Cinchkabel meist fix und selten via Cinchbuchsen, wie bei allen anderen HiFi Komponenten?

Danke im voraus.

Felix
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 29. Dez 2006, 10:05
Hallo!

Das fixe Phonokabel hat sehr wohl einen Sinn, diese Kabel haben eine sehr niedrige Kapazität. Das ist bei Magnetsystemen unbedingt notwendig da sie auf eine bestimmte Kapazität angewiesen sind über oder unterschreiten dieses Wertes hat einen Höhenabfall, b.z.w. überspitzte Höhen zufolge. Ein Phonokabel hat üblicherweise eine Kapazität von 50- 160 Pikofarad je nach Kapazität der Tonarmverkabelung. Der Einbau von Cinchbuchsen mindert auf jeden Fall den Wiederverkaufswert des Gerätes, -es wird für Sammler uninteressant. Aus welchem Grund willst du das Phonokabel ersetzen? Falls das alte Beschädigt ist solltest du es durch ein Kabel mit möglichst gleichen Parametern ersetzen.

MFG Günther
Pilotcutter
Administrator
#3 erstellt: 29. Dez 2006, 10:45
Hallo Günther, danke Dir ersteinmal.

Aus irgendeinem fraglichen Grund hat mein Vorgänger die Kabel Strom und Cinch abgekniffen.

Dachte man könnte den Dreher dadurch etwas modernisieren. Der Vorteil mit Buchsen wäre, dass man die Cinchkabellänge dann variieren kann, je nachdem wie der abstand zum Verstärker ist.

Was sind das überhaupt für Cinchkabel bei den Technics Drehern? Die scheinen abgeschirmt zu sein. Das kann ich noch sehen. Gibt es dafür spezielle Kabel??

Ich meine ProJect hat Cinchbuchsen, kann das!?


[Beitrag von Pilotcutter am 29. Dez 2006, 10:48 bearbeitet]
Capitol
Stammgast
#4 erstellt: 29. Dez 2006, 11:33
Moin Felix ! Kaufe ein gutes Chinchkabel und löte es an. Gut und günstig sind die Kabel für Car Hifi. Abgeschirmt sind sie alle. Das mit den Chinchbuchsen ist wenig sinnvoll und hat keine Vorteile. Gruss Uwe
Pilotcutter
Administrator
#5 erstellt: 29. Dez 2006, 12:25
Ergo, gutes HighEnd Kabel kaufen, eine Seite die Stecker abkneifen und rest dranlöten!?

Wird gemacht. Mit den Buchsen lass ich's sein. Ist eh zuviel Aufwand mit bohren und so. Dachte nur...

Und das Masseleitung nicht vergessen.

Danke Euch!!

Felix


[Beitrag von Pilotcutter am 29. Dez 2006, 12:26 bearbeitet]
GandRalf
Inventar
#6 erstellt: 29. Dez 2006, 13:00
Moin auch,

Pilotcutter schrieb:
Ergo, gutes HighEnd Kabel kaufen, eine Seite die Stecker abkneifen und rest dranlöten!?

Wird gemacht. Mit den Buchsen lass ich's sein. Ist eh zuviel Aufwand mit bohren und so. Dachte nur...

Und das Masseleitung nicht vergessen.

Danke Euch!!

Felix


Auch bei guten "HighEnd" Kabeln gibt es welche mit hoher Kapazität!!
Vorher die Werte anschauen!!

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zubehöhr für Technics SL-1600MKII
SilberBolide am 27.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.09.2008  –  22 Beiträge
Plattenspielerwechsel Sinvoll?
Yagami_ am 18.04.2007  –  Letzte Antwort am 01.05.2007  –  12 Beiträge
Thorens Jubilee, Kabel oder Terminal
sandmann319 am 02.03.2014  –  Letzte Antwort am 05.03.2014  –  6 Beiträge
Technics SL-1311 / SL-14x1 / SL-15x1
nuzz am 07.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.10.2016  –  19 Beiträge
Phonovorverstärker sinvoll?
doolitle am 23.09.2010  –  Letzte Antwort am 24.09.2010  –  6 Beiträge
SL-1500 oder SL-Q2/Q3 ?
PhipsMe am 03.03.2011  –  Letzte Antwort am 06.03.2011  –  7 Beiträge
Technics SL-1310 im Vergleich mit SL-1210 MKII
nuzz am 18.04.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  18 Beiträge
Technics SL 1300; SL 1600 in schwarz?
Tömm am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  9 Beiträge
Technics SL-5 oder SL-DL5
lngrhns am 02.06.2015  –  Letzte Antwort am 02.06.2015  –  11 Beiträge
Panasonic SL-H401 Baujahre?
paule16 am 14.03.2016  –  Letzte Antwort am 18.03.2016  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.172