Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bedienhinweise fuer TEAC V 6030S?

+A -A
Autor
Beitrag
sternette
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Dez 2006, 13:59
Ich habe ein TEAC Tapedeck V 6030S, allerdings keine Bedienungsanleitung (das Netz ist ja in solchen Sachen auch immer recht unbrauchbar).

Vielleicht kann ja jemand zumindest einige Funktionen erklaeren, wenn ich diese hier mal aufliste:

1."calibration start"
2."MPX Filter"
3.jeweils ein links und rechts-"bias"-Regler
4.jeweils ein links und rechts-"level"-Regler zusaetzlich zum Aussteuerungsregler (als ich sie betaetigte, tat sich nichts...)
5."CD Sync"
6."clear"
7."tape length"
8."RTZ" (die letzten 4 Punkte sind so laengliche Knoepfe ueber dem Display)
9."CD check"
10."rec mute"

Tja, was will jemand mit einem Tapedeck mit tausend Funktionen, die er sowieso nicht versteht?
Naja, trotzdem bin ich fuer Hinweise sehr dankbar...
lini
Inventar
#2 erstellt: 30. Dez 2006, 05:12

sternette schrieb:
(...)Vielleicht kann ja jemand zumindest einige Funktionen erklaeren, wenn ich diese hier mal aufliste: (...)


Ich kenn das Teil zwar nicht wirklich, aber mal sehen:

1."calibration start"

Startet vermutlich die automatische Bandeinessung - oder alternativ, falls das Gerät nicht vollautomatisch einmessen kann, aktiviert die Taste integrierte Testtongeneratoren zur manuellen Kalibrierung. Kann dann auch gut sein, dass man hier mehrfach drücken muss, um mehrere Kalibrierschritte durchzuführen - z.B. einmal drücken zum Level-Feineinstellung, nochmal drücken für Bias...

2."MPX Filter"

Für Radio-Aufnahmen: Aktiviert ein Filter, damit der UKW-Pilotton (der dem Tuner signalisiert, dass das Signal stereo ist) nicht bei ~ 19 kHz stört.

3.jeweils ein links und rechts-"bias"-Regler

Die sind für manuelle Kalibrierung: Damit lässt sich der Vormagnetisierungsstrom einstellen - einfach bei 'ner Aufnahme abwechselnd das aufzunehmende Quell-Signal und via Hinterbandkontrolle das aufgenommene Signal anhören und die Regler so einstellen, dass die Aufnahme möglichst ähnlich klingt. Kann allerdings auch sein, dass die Regler nur im Rahmen der Bandeinmessungsfunktion (siehe oben!) was tun.

4.jeweils ein links und rechts-"level"-Regler zusaetzlich zum Aussteuerungsregler (als ich sie betaetigte, tat sich nichts...)

Hatte nie ein Tape mit solchen Extra-Reglern. Ist aber wohl so gedacht, dass man hier - vermutlich im Rahmen der Bandeinmessung (siehe oben) - eine Pegel-Kalibrierung vornimmt. Damit lassen sich quasi die Empfindlichkeitsunterschiede der Tapes kompensieren, sodass man dan beim Aufnehmen am Master-Regler (plus Balance) bzw. den beiden Master-Reglern quasi mit absoluten Pegeln arbeiten kann.

5."CD Sync"

Das ist für den synchronen Aufnahmestart mit einem CD-Player. Weiß aber nicht, ob das mit jedem Player funktioniert...

6."clear"

Zählwerk-Reset

7."tape length"

Selektiert die Bandlänge, damit's Zählwerk richtig tut...

8."RTZ" (die letzten 4 Punkte sind so laengliche Knoepfe ueber dem Display)

Oh, Mist, das ist "Return to Zero" - mit Hilfe von Clear und dieser Taste kann man sich quasi 'ne Bandposition merken und wieder anfahren, z.B. wenn man ein Lied mitten auf der Kassette öfter hintereinander hören will. Aber wie's genau funktioniert, weiß ich nicht mehr: Kann sein, dass die Kiste nach Drücken dieser Taste gleich losspult - kann aber auch sein, dass man erst auf diese Taste drücken muss und dann auf Vor- oder Zurückspulen, um wieder die Nuller-Marke anzufahren.

9."CD check"

Weiß ich auch nicht genau, hat aber garantiert irgendwas damit zu tun, dass zwecks Aufnahmepegeleinstellung erstmal die lauteste Stelle auf der CD gesucht wird (gab's früher oft auch direkt am CD-Player z.B. namens "Peak Search") - funktioniert möglicherweise aber auch nur mit geeigneten Playern.

10."rec mute"

Aufnahme-Stummschaltung


Hmja, das war's eigentlich - sollte auch halbwegs stimmen...

Grüße aus München!

Manfred / lini

P.S.: Schönes Deck übrigens...
sternette
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Jan 2007, 13:47
Vielen dank fuer Deine Antwort, Du hast mir sehr geholfen...
xutl
Inventar
#4 erstellt: 02. Jan 2007, 14:15
Darf ich mal ergänzen?

3.jeweils ein links und rechts-"bias"-Regler

Die sind für manuelle Kalibrierung: Damit lässt sich der Vormagnetisierungsstrom einstellen - einfach bei 'ner Aufnahme abwechselnd das aufzunehmende Quell-Signal und via Hinterbandkontrolle das aufgenommene Signal anhören und die Regler so einstellen, dass die Aufnahme möglichst ähnlich klingt. Kann allerdings auch sein, dass die Regler nur im Rahmen der Bandeinmessungsfunktion (siehe oben!) was tun.


Ich würde einen Frequenzgenerator nehmen, irgendeine Aufnahme stellt nur einen Kompromiß dar.
Vorher würde ich auch noch die Köpfe sauber machen, entmagnetisieren und exakt ausrichten.
dafür ist allerdings eine Calibrierungskassette erforderlich.

Ich kenne das Gerät nicht, wenn Hinterbandkontrolle --> OK
Wenn nicht, wirst Du soetwas nur einmal machen.
Aufnehmen, anhören, bias verändern, zurückspulen, aufnehmen .......


4.jeweils ein links und rechts-"level"-Regler zusaetzlich zum Aussteuerungsregler (als ich sie betaetigte, tat sich nichts...)

Hatte nie ein Tape mit solchen Extra-Reglern. Ist aber wohl so gedacht, dass man hier - vermutlich im Rahmen der Bandeinmessung (siehe oben) - eine Pegel-Kalibrierung vornimmt. Damit lassen sich quasi die Empfindlichkeitsunterschiede der Tapes kompensieren, sodass man dan beim Aufnehmen am Master-Regler (plus Balance) bzw. den beiden Master-Reglern quasi mit absoluten Pegeln arbeiten kann.


Wie gesagt, kenne das Gerät nicht, aber bei meinem TCD 420 A habe ich 2 Level-out-Regler, mit denen ich für jeden Kanal die Ausgangslautstärke des Line-Ausgangs beeinflussen kann.
DAS kannste ja mal einfach ausprobieren


5."CD Sync"

Das ist für den synchronen Aufnahmestart mit einem CD-Player. Weiß aber nicht, ob das mit jedem Player funktioniert...


afaik funktioniert das nur mit Geräten des gleichen Herstellers.
Hab das mal vor jahren bei einem Bekannten ausprobiert.
Selbst innerhalb einer Gerätefamilie hat mich die Funktion nicht wirklich überzeugt.
Handarbeit ist immer noch besser.


8."RTZ" (die letzten 4 Punkte sind so laengliche Knoepfe ueber dem Display)

Oh, Mist, das ist "Return to Zero" - mit Hilfe von Clear und dieser Taste kann man sich quasi 'ne Bandposition merken und wieder anfahren, z.B. wenn man ein Lied mitten auf der Kassette öfter hintereinander hören will. Aber wie's genau funktioniert, weiß ich nicht mehr: Kann sein, dass die Kiste nach Drücken dieser Taste gleich losspult - kann aber auch sein, dass man erst auf diese Taste drücken muss und dann auf Vor- oder Zurückspulen, um wieder die Nuller-Marke anzufahren.


Du stellst das Zählwerk auf "null". Wahrscheinlich über den Schalter in 6.
Kassette weiterlaufen lassen
RTZ drücken
Wiedergabe stopt
Band läuft zurück bis an die Position, wo die "genullt" hast
weitere Möglichkeit
Zählwerk auf "null" wenn Kasete schon einige Zeit gespielt hat
manuel zurückspulen
Wiedergabe drücken
Gerät stoppt, wenn Zählwer auf "null" steht
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teac Tape Decks aus der V-Serie
Nikoma am 24.07.2007  –  Letzte Antwort am 31.07.2007  –  11 Beiträge
Teac V-500X
TRock am 04.11.2003  –  Letzte Antwort am 19.01.2004  –  7 Beiträge
teac v-7000
vampula am 13.03.2009  –  Letzte Antwort am 14.03.2009  –  5 Beiträge
Teac V-3000
vampula am 19.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2012  –  3 Beiträge
Teac V 6030 S oder Teac V 7000 ?
ad2006 am 14.07.2006  –  Letzte Antwort am 14.07.2006  –  2 Beiträge
TEAC V-8030 S TAPE
<-)uFTS(-> am 08.05.2008  –  Letzte Antwort am 01.09.2013  –  7 Beiträge
Pegelunterschiede bei TEAC V 580
Alien666 am 17.09.2011  –  Letzte Antwort am 22.09.2011  –  5 Beiträge
Was defekt? Tapedeck TEAC V-2020S
flogoweb am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  5 Beiträge
Kassetten für Teac V 6030 S - welche
Timo am 07.04.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  7 Beiträge
Teac
Smoke_Screen am 24.12.2014  –  Letzte Antwort am 27.12.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 94 )
  • Neuestes MitgliedHomerJayS
  • Gesamtzahl an Themen1.345.294
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.676