Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Datenbank der Platten

+A -A
Autor
Beitrag
Plattenpaule
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Jan 2007, 18:17
So nach einiger Suche die leider erfolglos war hoffe ich auf euch.
Ich suche nach einer Softwarelösung die es mir erlaubt meine Schallplattensammlung eindeutig zu erfassen und in einer Datenbank darzustellen. Ich denke an die Möglichkeit den Barcode z.b einzutippen und die Platte wird mit allen Einzelheiten erkannt.
Ich bin bei dem Versuch meine Depeche Mode Sammlung in einer List darzustellen verzweifelt weil es einfach enorm viele Pressungen von jeder Singel und jedem Album gibt plus die ganzen Mixe.
Das muss doch einfacher gehen ....oder
Danke für jeden Tipp
TomSawyer
Stammgast
#2 erstellt: 06. Jan 2007, 20:27
Hi,

klingt nach etwas für eine relationale Datenbank.

MS Access, Lotus Notes, File Maker, da kannst Du es Dir aussuchen, wenn Du es selber stricken willst. Arbeit ist das allemal.

Was verstehst Du unter einer einfachen Lösung?

Es gibt ja auch fertige kleine Datenbanken für Musikarchiviereung zu kaufen, da brauchst Du nur ein bisschen was adaptieren und dann Deine Daten eingeben.

Frag mal des Softwarehndler Deines Vertrauens

LG

Babak
Plattenpaule
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Jan 2007, 20:35
ja genau kleine fertige Datenbank die automatisch entsprechende Felder ausfüllt.
Wenn ich etwa von Band A das Jahr eingebe und sie in diesem Jahr nur eine Platte raus gebracht haben, soll die Software den Rest selber ausfüllen
wenn es denn geht
outis
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Jan 2007, 20:41
Dazu müsste es im Internet eine entsprechende Datenbank geben, die dein Programm abfragen kann. Gibt's so etwas für Schallplatten? CD's ja, aber analog?
Plattenpaule
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Jan 2007, 20:46
Ich bin ja immer der Meinung ich bin nicht der erste mit der Idee also sollte es doch schon Lösungen geben
TomSawyer
Stammgast
#6 erstellt: 06. Jan 2007, 20:52
Hi,

also selber ausfüllen, wird die Datenbank nichts.
Für CD's kann ja auf diverse CD-Datenbanken im netz zugegriffen werden, aber bei Schallplatten musst Du wohl selber eintippen.

Die Struktur kommt von der Datenbank, die Daten von Dir

LG

Babak
outis
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 06. Jan 2007, 22:04
Das Schöne wäre ja wirklich, wenn es etwas wie cddb/freedb für Schallplatten gäbe.
TomSawyer
Stammgast
#8 erstellt: 07. Jan 2007, 21:57
Hi,

das wäre nett, nur klappt das leider technisch nicht.
Bei den CD's werden Daten wie Anzahl und Länge der Tracks mit den Einträgen in der DB verglichen (sind ja für jede CD eigene Kombinationen).

Wie will man solche Daten aus von LP's ablesen und ins Netz schicken?

Es kann maximal sein, dass Daten zu bestimmten LP's schon irgendwo gesammelt worden sind.
Du wählst dann die LP's aus, die Du hast und transferierst die gespeicherten Daten

LG

Babak
Plattenpaule
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Jan 2007, 22:02
Ich hatte gehofft die Zahlenkombination auf der Rückseite der Platte ist einmalig und wenn ich sie in die Datenbank eintrage wird der Rest wie bei freedb ausgefüllt.
outis
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 07. Jan 2007, 22:09

TomSawyer schrieb:
Hi,
Es kann maximal sein, dass Daten zu bestimmten LP's schon irgendwo gesammelt worden sind.

Auf so etwas hätte ich gehofft - ähnlich wie für Bibiographien (bibtex). Nur ist das für Platten noch unwahrscheinlicher, da es ja wohl keine halbwegs standardisierte Datenbankstruktur für die Aufnahme der Datensätze gibt. Hoffnungsschimmer: Jemand scannt alte Plattenkataloge und schaft damit eine Basis...


[Beitrag von outis am 07. Jan 2007, 22:09 bearbeitet]
crazy_gera
Stammgast
#11 erstellt: 07. Jan 2007, 22:48
Hab' das gleiche Problem.Doch hab ich aus dem Jahr 1998, eine CD-mit den Daten von CD-LP-MC(unter Produkt bei mir hies es noch, Artikel, wird das Format gewählt) ,mit dieser Cd-kann ich noch meine alten Lp's finden:Hier ist noch ein Link zu der jetzigen Version,dieser Cd.MfG gerahttp://www.de-parcon.de/mid/html/300_5200_1.html


[Beitrag von crazy_gera am 08. Jan 2007, 00:39 bearbeitet]
Juergen
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 09. Jan 2007, 22:41
Hallo Plattenpaule,

ich glaube DAS könnte was für Dich sein. Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht - und LP-Listings kann man auch aus dem WWW importieren.

Viel Spaß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Platten und die SONNE....
oliverkorner am 27.06.2004  –  Letzte Antwort am 28.06.2004  –  5 Beiträge
Beschädigen schlechte Pressungen die Nadel?
OG.Kush am 05.02.2013  –  Letzte Antwort am 08.02.2013  –  4 Beiträge
Einstieg in die Welt der Platte
purpledream am 11.08.2012  –  Letzte Antwort am 24.08.2012  –  53 Beiträge
(Meine) Erfahrungen mit und zu PE 33 -34
luckyx02 am 25.12.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  2 Beiträge
Qualität von Pressungen
GACSbg am 21.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  10 Beiträge
Statische Aufladung einer Platte
Spooky am 24.10.2003  –  Letzte Antwort am 26.10.2003  –  7 Beiträge
Einstieg in die Plattenwelt
Ledzep007 am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 08.10.2010  –  26 Beiträge
kennt einer die firma MARLUX
klempi am 30.01.2004  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  18 Beiträge
Die Suche nach dem ersten Plattenspieler
welle9 am 17.08.2013  –  Letzte Antwort am 25.08.2013  –  16 Beiträge
Meeresrauschen bei nur einer Platte trotz neu und auch dumpfer ton bei hoher Lautstärke
Freddi.lang am 21.07.2015  –  Letzte Antwort am 22.07.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • DALI
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.255 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedTaruk_
  • Gesamtzahl an Themen1.362.095
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.944.344