Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD160- Federn und Gummilager für Subchassis- wo Ersatz finden?

+A -A
Autor
Beitrag
Peter_Zenker
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 02. Feb 2007, 14:48
Ich werde mal meine Fragen zu meinem "Dornröschenschlaf"- TD160 hierher ins Analogforum verlagern...

1.) Bei der Justage des Subchassis ist mir aufgefallen, dass die Verstellung der Federn nicht mehr so perfekt geht.
Ein Hifi Händler hat mir gerade erzählt, dass er mir Ersatz besorgen könne, der aber nicht original von Thorens sei.
Ich vermute, dass er dafür dann auch ein "Vermögen" in Rechnung stellt.

Wo bekomme ich entsprechenden Ersatz? Denn Austausch, denke ich, kann man ja wohl selber vornehmen.

2.) Beim horizontalen Ausrichten des Headshells nach Montage eines AT120er TA's habe ich folgendes Problem:
Ich habe den Eindruck, dass das Headshell sich, dadurch dass man ja den Tonarm immer wieder "manuell" am Bügel des TP16 bewegt, jedesmal leicht aus der horizontalen Ausrichtung verdreht. Die Überwurfschraube lässt sich gar nicht mehr so fest am Tonarm anziehen...

Was kann ich da machen?
phil_gabriel
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Feb 2007, 16:47
Hallo Peter,

Federn bekommst Du bei Rolf Kelch in Lahr, Telefonnummer kann ich Dir im Bedarfsfall per PN zukommen lassen. Drei Federn für meinen TD 126 haben inkl. Versand 40,- Euro gekostet, ist zwar nicht gerade geschenkt, aber ich habe auch schon einen Satz Federn für 130,- Euro gesehen.

Allerdings ist es ungewöhnlich, dass die Federn "schlappmachen", es sei denn, die Federn wurden durch jahrelange Benutzung eines schweren Plattengewichtes (so bei einem meiner TD 126) zu stark gestaucht.

Was das Headshell-Problem betrifft, ich kenne das vom TP 16 MK III, da wird ja zur Azimuth-Einstellung einfach das Headshell mit etwas Kraftaufwand gegen das Armrohr verdreht - nicht optimal bei diesem ansonsten guten Tonarm. Hast Du so einen Tonarm ?

Gruß
Phil
Peter_Zenker
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 02. Feb 2007, 17:57

phil_gabriel schrieb:
Hallo Peter,

Federn bekommst Du bei Rolf Kelch in Lahr, Telefonnummer kann ich Dir im Bedarfsfall per PN zukommen lassen. Drei Federn für meinen TD 126 haben inkl. Versand 40,- Euro gekostet, ist zwar nicht gerade geschenkt, aber ich habe auch schon einen Satz Federn für 130,- Euro gesehen.

Allerdings ist es ungewöhnlich, dass die Federn "schlappmachen", es sei denn, die Federn wurden durch jahrelange Benutzung eines schweren Plattengewichtes (so bei einem meiner TD 126) zu stark gestaucht.

Was das Headshell-Problem betrifft, ich kenne das vom TP 16 MK III, da wird ja zur Azimuth-Einstellung einfach das Headshell mit etwas Kraftaufwand gegen das Armrohr verdreht - nicht optimal bei diesem ansonsten guten Tonarm. Hast Du so einen Tonarm ?

Gruß
Phil


Hallo Phil,
Zu1.)
ich bin mir halt nicht so sicher, ob die Federn wirklich erneuert werden müssen. Das Justieren war etwas mühsam und ich habe die Tellerunterkante "nur" auf 7mm Abstand gekriegt- 9mm ging nicht...

Zu2.)
Mein Tonarm ist ein TP16 (der Erste)...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Haubenhalterung für Thorens TD160
Gustav7348 am 23.02.2015  –  Letzte Antwort am 23.02.2015  –  2 Beiträge
Thorens 100Serie Federn
Speedy34 am 19.05.2007  –  Letzte Antwort am 20.05.2007  –  12 Beiträge
Tonabnehmer für Thorens TD160
b.wimmer am 24.06.2012  –  Letzte Antwort am 30.09.2012  –  38 Beiträge
Ersatz für Subchassis-Lager Linn Axis
tofesd am 01.12.2013  –  Letzte Antwort am 08.12.2013  –  3 Beiträge
Thorens TD160 MK II
floydian am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.04.2004  –  66 Beiträge
Tonarmausbau /-wechsel Thorens TD160
knusperleicht am 11.11.2014  –  Letzte Antwort am 16.11.2014  –  2 Beiträge
Tangential-Tonarm für Thorens TD160
kempi am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  5 Beiträge
Thorens Subchassis - Problemzone?
darkphan am 26.12.2014  –  Letzte Antwort am 28.12.2014  –  33 Beiträge
Thorens TD160
Badhabits am 23.01.2003  –  Letzte Antwort am 25.01.2003  –  9 Beiträge
Thorens TD160
Sinclair76 am 21.08.2014  –  Letzte Antwort am 20.05.2015  –  45 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 129 )
  • Neuestes Mitgliedmikeaefer7
  • Gesamtzahl an Themen1.345.339
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.503