Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler dämpfen

+A -A
Autor
Beitrag
thomasst
Neuling
#1 erstellt: 26. Nov 2003, 19:44
Hallo, gibt es eine möglichkeit bei alten plattenspielern (ich spreche von RFT) die von aussen wirkenden vibrationen zu dämpfen ? Bei mir passiert es manchmal, wenn ich falsch auf den boden (heftige bewegung) aufkomme das dann der tonarm ein wenig abhebt und die platte dann aussetzt. Goibt es irgendeine möglichkeit die schwingungen zu dämpfen das der arm nicht mher abhebt ?
Christian_Böckle
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 26. Nov 2003, 20:41
Hallo Thomasst

Mein Vorschlag wäre:
Befestige an der Wand zwei Bügel (90Grad). Auf die Bügel kannst Du dann eine Holz- od. Glasplatte legen. Und darauf stellst Du dann den Plattenspieler.
Denn es ist unwahrscheinlich, daß auch die Wand die von Dir beschriebenen Schwingungen aufnimmt.
Übrigens: Der Auflagegewicht sollte beim Tonarm richtig eingestellt sein.

Gruß
Christian
thomasst
Neuling
#3 erstellt: 26. Nov 2003, 21:46
Ich habe aber so etwas nicht.
Christian_Böckle
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Nov 2003, 02:40
Hallo thomasst

Es ist mir schon klar, daß Du so etwas nicht hast. Das ist ja genau der Grund, weshalb ich Dich darauf aufmerksam mache.
Und: Wenn man etwas nicht hat, dann besorgt man sich es eben.
Ich habe nicht von Spezialteilen gesprochen, sondern von einfachen Winkeln (zum an die Wand schrauben), die in jeder beliebigen Ausführung in jedem beliebigen Baumarkt erhältlich sind. Dort kannst Du sogar eine geeignete Platte finden (oder zuschneiden lassen).
Ergo: Mit etwas Improvisation kannst Du dieses Problem lösen, ohne viel Geld auszugeben (aber Du brauchst natürlich eine Bohrmaschine, logisch).

Gruß
Christian
Funkster
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Nov 2003, 10:34
ja, die Wandbefestigung sollte man beim Betrieb eines Plattenspielers eigentlich zur Bedingung machen.
Putenbraten
Gesperrt
#6 erstellt: 27. Nov 2003, 10:57
Naja das kommt auf den Plattenspieler an. Einige mögen schwere Möbel und andere leichte.
Ich habe ein Wandhalter für den Plattenspieler aber wenn ich mal umziehe und mir ein Zimmer zum musikhören gönnen kann kommt auf jeden wieder ein Tisch her.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Phonoeingang dämpfen
ulli_47 am 27.06.2005  –  Letzte Antwort am 01.07.2005  –  9 Beiträge
Pro-Ject RPM 1.3 Genie: Ankoppeln oder Dämpfen
Mini_Max am 19.08.2016  –  Letzte Antwort am 04.09.2016  –  14 Beiträge
Plattenspieler Aufstellungsproblem (Trittschall & Schwingungen)
kuni1 am 25.03.2008  –  Letzte Antwort am 30.03.2008  –  22 Beiträge
hörbare vibrationen am tonarm ??
echoschlaf am 22.02.2004  –  Letzte Antwort am 24.02.2004  –  3 Beiträge
Tonarm "fällt" auf die Platte
Chilledkroete13 am 13.12.2007  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  10 Beiträge
Was ist von Tangential-Plattenspielern zu halten?
MusicFreak-HH am 10.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  13 Beiträge
Bräuchte Rat bei Kauf von USB-Plattenspieler
cloxx am 15.09.2013  –  Letzte Antwort am 16.09.2013  –  13 Beiträge
Tonarm defekt beim Plattenspieler - hebt nicht ab
ompa am 31.08.2012  –  Letzte Antwort am 31.08.2012  –  8 Beiträge
Hilfe bei Dual 491! Tonarm rutscht über / von der Platte die Platte
Duckshark am 10.11.2006  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  11 Beiträge
Plattenspieler: Arm springt
fred1967 am 07.08.2015  –  Letzte Antwort am 08.08.2015  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitglieddadanadal
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.542