Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welche Plattentellerauflage?

+A -A
Autor
Beitrag
Celimaniac
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 24. Feb 2007, 20:05
Hallo,

ich habe einen Clearaudio Emotion mit einem
Acrylplattenteller.Nun stellt sich mir die Frage:
brauche ich eine Plattentellerauflage?
Wenn ja, was für eine? Ich tendiere zu Filz,
habe aber auch Leder u. Gummiauflagen in div.
Shops gefunden.
Wie sind Eure Erfahrungen?

See You Ralf
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 24. Feb 2007, 21:02
Hallo!

Bei Laufwerken mit städig drehenden Tellern ziehe ich eine Matte aus einem weicheren Material wie Filz vor, bei Plattenspielern mit Endabschaltung tendiere ich mehr zum Gummi da die Platte m.E. auf der Gummimatte Stabiler und Rutschfester aufliegt. Ledermatten, Ringmat u.ä. konnte mich bislang nicht überzeugen da sie mir im Vergleich zu einfachem Gummi/Filz keine echten Vorteile bieten und diese Modelle in meinen Augen eher Lifestyle-Produkte darstellen.

MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 24. Feb 2007, 21:02 bearbeitet]
grappus
Stammgast
#3 erstellt: 24. Feb 2007, 21:59
moin,
kurz und trocken:
du brauchst K E I N E auflage.
du fängst dir nur elektrostatische aufladungs-schei.. ein.
außerdem erleichtert der vinyl-acryl kontakt den plattenwechsel bei laufendem motor.
grüße aus dem norden
grappus
juma71
Neuling
#4 erstellt: 25. Feb 2007, 10:38
Genau, denn aus diesem Grund hat der Plattenspieler ja einen Acrylteller.
(Was würde ich dafür geben, wenn es für meinen Spieler einen Acrylteller geben würde.)


[Beitrag von juma71 am 25. Feb 2007, 11:03 bearbeitet]
Murks
Stammgast
#5 erstellt: 25. Feb 2007, 10:57
Hi @ll
@ Celimaniac
Du brauchst definitiv keine Auflage.
Leder/Filz und ähnliches lädt sich derartig auf das es schon lästig ist, und eine Gummimatte sieht auch noch furchtbar aus.
Gruss
Rene
cohibamann
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Feb 2007, 11:47
Hi,

ich hatte auch einmal einen Clearaudio mit Acryteller, habe alle möglichen Matten ausprobiert. Mein Rat: lass es wie es ist! Klingt am besten und sieht auch schönsten aus.

Uwe
doppelkopf0_1
Stammgast
#7 erstellt: 25. Feb 2007, 16:26
Hallo .

Bei mir hat Kupfer sehr gute Ergebnisse gebracht.

Gruß , Dirk.
Celimaniac
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 26. Feb 2007, 10:50
Hi, danke fur Eure Meinungen!

Ich werde wohl keine Auflage drauflegen.

See You Ralf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PLATTENTELLERAUFLAGE ???
veit56211de am 30.06.2005  –  Letzte Antwort am 13.10.2005  –  26 Beiträge
Neue Plattentellerauflage - Tips?
mulos am 24.01.2013  –  Letzte Antwort am 31.07.2016  –  25 Beiträge
welche plattentellerauflage für plattenspieler teller?
Ravemaster24 am 17.06.2008  –  Letzte Antwort am 19.06.2008  –  24 Beiträge
beeinflusst Plattentellerauflage Drehgeschwindigkeit
urmel6 am 30.11.2014  –  Letzte Antwort am 01.12.2014  –  5 Beiträge
Plattentellerauflage
Cage19081970 am 30.07.2016  –  Letzte Antwort am 02.08.2016  –  56 Beiträge
Antistatische Plattentellerauflage
jentz68 am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 27.01.2009  –  36 Beiträge
Clearaudio Emotion Empfehlung
Celimaniac am 09.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.09.2007  –  15 Beiträge
Plattentellerauflage für Technics SL-QD 33?
dancecore92 am 12.07.2012  –  Letzte Antwort am 14.07.2012  –  28 Beiträge
Plattentellerauflage Statische Aufladung
juanitolo1 am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  6 Beiträge
Schieferplatte als Plattentellerauflage
schreibtischknopf am 21.03.2013  –  Letzte Antwort am 28.03.2013  –  38 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedEniferum
  • Gesamtzahl an Themen1.346.064
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.151