Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD SACD für Analoge

+A -A
Autor
Beitrag
Timotheus
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Dez 2003, 16:09
Hi zusammen,
auch auf die Gefahr hin, sogleich gesteinigt zu werden eine Frage: Gibt es in neuerer Zeit CD-Player, die einen analogen Klang besitzen? Wie viel stärker sind die, als alte "analoge" (ich hab einen Harman Kardon, dem Stereoplay mal nachsagte, er klinge analog)?
Wie ist denn die Meinung zu SACD im Hinblick auf analogen Sound?
Dann haut mal drauf
Markus
Inventar
#3 erstellt: 03. Dez 2003, 16:19

Gibt es in neuerer Zeit CD-Player, die einen analogen Klang besitzen?


Ich wag's auch mal: nee, CD-Player mit Rumpeln, Gleichlaufschwankungen und Knacken und Dynamikbegrenzungen sind mir nicht bekannt. *duckundwech*

Gruß,

Markus.
cr
Moderator
#4 erstellt: 03. Dez 2003, 16:26
Es gibt nur CDPs mit Riemantrieb. Besonders sinnvoll
Haben trotzdem keine Gleichlaufschwankungen.
Ganz am Anfang waren die Filter bei den meisten CDPs (außer den 14bit/4x-Oversamplern von Philips) rein analog. Weiß nicht, ob das gilt.
yoshi005
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Dez 2003, 16:27
Ich finde, dass alle einigermaßen hochwertigen CD-Spieler heutzutage einen so warmen und perfekten Klang haben, wie es die jeweilige Aufnahme zulässt.

"Digitalklang" mit schrillen und nervigen Höhen und "lebloser Dynamik" ist ein Relikt der 80er und heute nur noch in seltenen Ausnahmefällen zu hören.

Es sei denn, Du meinst wirklich das Knacken und Rumpeln, aber das kann man mittlerweile ja auch im Computer erzeugen. ;-)
Timotheus
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Dez 2003, 16:36
Man muss nur mit dem richtigen Thema winken...
Mit analogem Sound meine ich natürlich nicht knistern und rumpeln. Tatsächlich das wärmere, detailliertere Klangbild. Man sieht aber, Ihr habt Ahnung, meine Hifi Zeiten stammen wirklich aus den 80ern, wo das noch Thema war. Versuche gerade vorsichtig, wieder einzusteigen.
Gruß Timotheus
cr
Moderator
#7 erstellt: 03. Dez 2003, 16:45
Einen wärmeren Klang bekommst du ev. mit gesoundeten Playern, wo zB die Höhen abgesenkt werden.
Such mal unter: gesoundet
Ferner gibt es Player, wo einige Filtercharakteristiken wählbar sind, zB der Marantz CD17/MKIII (neu), aber auch von Sony (ältere Modelle), oder der oben erwähnte Vincent-Röhren-CDP.
Timotheus
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 05. Dez 2003, 10:40
Vielen Dank für die Tipps,
wie ist das denn mit SACD bzw. Audio-DVD (analogmässig)? Kann man sich denn schon festlegen oder kommt da wieder ein Formatkampf auf uns zu?
Gruß Timotheus
richi44
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 05. Dez 2003, 11:32
Aber Vorsicht, nicht alles was Röhren hat, ist deswegen mehr wert. Es gab einen Spieler eines renomierten Herstellers, allerdings nicht in Serie, bei dem zwei Röhren von aussen sichtbar waren. Diese leuchteten warm. Dies, weil im Sockel eine rote LED das Leuchten verstärkte.
Der warme Röhrenklang (K2) wurde per DSP rein digital erzeugt und begeisterte die Tester in aller Welt, die das Ding zum Probehören erhielten.
Das ist nur ein Beispiel, wie Röhren und Analogschaltungen heute voll digital nachgebaut werden und nur noch das Leuchten der Röhre analog ist.
Timotheus
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Dez 2003, 11:49
Tatsächlich mal Ana log...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Analoge Kassette klingt besser als CD und DAT !
Magnolia am 17.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  93 Beiträge
Welches ist das beste analoge Musikformat?
Paesc am 13.11.2007  –  Letzte Antwort am 14.11.2008  –  36 Beiträge
Tapedeck an Receiver - Aufnahme CD klappt nicht
el_espiritu am 30.06.2007  –  Letzte Antwort am 30.06.2007  –  5 Beiträge
Tonabnehmer für CD-4 Quadro
Bendias am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 14.09.2009  –  4 Beiträge
Analoge Phono-Signale digital in Receiver speisen, wie ?
V-8-Captain am 28.07.2010  –  Letzte Antwort am 28.07.2010  –  6 Beiträge
Ersatznadel für Schneider Team 27.5 CD
Unverreckable am 31.07.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2012  –  2 Beiträge
LP auf CD transferieren
Ifukube am 28.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.05.2005  –  22 Beiträge
Vinyl von CD
bonesaw am 09.02.2004  –  Letzte Antwort am 11.02.2004  –  2 Beiträge
Revox B225 CD defekt
drumanart am 19.01.2007  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  3 Beiträge
Platten auf CD
tyr777 am 13.10.2005  –  Letzte Antwort am 13.10.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDennis273
  • Gesamtzahl an Themen1.345.939
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.011