Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics SL-BD3 Bedienungsanleitung gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Orland
Neuling
#1 erstellt: 25. Apr 2007, 07:00
Hallo,

habe einen Technics SL-BD3 Plattenspieler geerbt. Leider ist keine Betriebsanleitung dabei. Kann mir jemand eine abgeben oder kopieren?

Vielen Dank!!!
andre11
Inventar
#2 erstellt: 25. Apr 2007, 08:09
Hallo Orland!

Willkommen im Forum und Glückwunsch zum Plattenspieler.
Kann sein, das ich noch irgendwo eine vom SL-B 22 habe. Schaue ich morgen mal nach.
Die Technics Dinger sind robuste Einsteigergeräte die aber eigentlich auch ohne Bedienungsanleitung beherrschbar sind.
Außer Kabel ran, Nadelputzen und Platte drauf gibt es da nichts Besonderes.
Sonst stelle doch bitte eine direkte Frage, das ist einfacher.

Gruß

André
Orland
Neuling
#3 erstellt: 25. Apr 2007, 08:52
Hallo André,

danke für die Antwort. Bräuchte die Betriebsanleitung, um das Gerät richtig zu justieren. Außerdem ist ein Brummen zu höen. Mir geht ein Massekabel für den Steckanschluss am Plattenspieler ab.

Grüße,
Roland
WenigWatt
Stammgast
#4 erstellt: 25. Apr 2007, 10:10
Hallo Roland,
Bedienungsanleitung hab ich nicht, aber vielleicht hilft Dir das hier weiter.
Gruß Micha
Orland
Neuling
#5 erstellt: 25. Apr 2007, 10:50
Hallo Micha,

danke für den Link. Hatte diese Seite auch schon gefunden. Aber sie hilft mir beim Einrichten von Auflagegewicht etc. nicht wirklich weiter. Scheint hauptsächlich für Service-Werkstätten interessant zu sein. Auch finde ich da nichts gegen den Brumm.

Herzliche Grüße,
Roland
andre11
Inventar
#6 erstellt: 25. Apr 2007, 11:14
Hallo Roland!

Habe gerade meinen Bruder kontaktiert, der meinen alten Technics noch im Betrieb hat. Er schaut mal nach der Anleitung. Sobald ich was weiß erhältst Du Kenntnis.
Es ist übrigens ein SL-B 300, also praktisch identisch mit Deinem, hat nur Riemenantrieb.
Aber Dein Problem sollten wir auch so lösen können.
- Das Brummen liegt an der nicht vorhandenen Masseleitung zum Verstärker/Phonostufe. Im gut sortierten Elektronikhandel solltest Du einen passenden Stecker finden. Ich meine ein 2,5 mm Bananenstecker paßt da rein. Kabel ran, verbinden -> Brummen weg.
- Zu justieren gibt es eigentlich nichts. Die verbauten Systeme (T4P-Anschluß) sind alle samt einheitlich, was Gewicht, Überhang und Befestigung angeht. Macht den Systemwechsel extrem einfach (Schraube raus, Tauschen, Schraube rein), jedoch war, und ist die Auswahl sehr eingeschränkt.
Das Auflagegewicht wird somit eigentlich nie verstellt, es sei denn, jemand hat mal das Gegengewicht rausgebaut. Dann hilft nur noch eine Tonarmwaage zur Kontrolle (1,25 g). Das Antiskating ist werkseitig justiert und kann so nicht verstellt werden.
Gelegentlich verstellt sich bei den Dingern mal nach einem Transport der Aufsetzpunkt der Nadel. Den kann man ganz leicht von oben nachstellen.
Links neben der Tonarmbasis befindet sich ein kleiner Stopfen aus Kunststoff. Wenn man den rausnimmt, sieht man eine Schraube (evtl. Tonarm etwas nach innen bewegen.
- Nicht vergessen den Lift anzuheben!!! Spart Ärger...
Mit dieser Schraube verändert man den Aufsetzpunkt. Wenig Drehung reicht aus. Zur Kontrolle Platte auflegen, Start drücken und sehen wo die Nadel stehen bleibt. Wenn ich mich recht erinnere kann man den Punkt sogar "unter Sicht" verändern. Einfach probieren, geht nichts kaputt.
Viel mehr kann man auch gar nicht machen, außer gelegentlich den Staub aus dem Gerät pusten.
Gruß

André
Orland
Neuling
#7 erstellt: 25. Apr 2007, 13:25
Danke Dir vielmals André.
Werde mich mal nach dem Stecker erkundigen.
Wäre super, wenn das mit der Betriebsanleitung auch noch klappen würde.

Schöne Grüße,
Roland
andre11
Inventar
#8 erstellt: 26. Apr 2007, 18:47
Hallo Roland!

Schicke mir bitte mal eine PM mit Deiner e-mail Adresse.
Dann hast Du spätestens morgen abend die Anleitung als PDF zu Hause.

Gruß

André
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bedienungsanleitung TECHNICS SL-BD3
AlittleR2D2 am 01.02.2013  –  Letzte Antwort am 01.02.2013  –  3 Beiträge
neues Abnehmersystem für Technics SL BD3 gesucht
Ruediger63 am 18.03.2016  –  Letzte Antwort am 27.03.2016  –  40 Beiträge
technics sl-bd3 verzerrt
eulenberg26 am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.12.2006  –  2 Beiträge
Abtaster Technics SL-BD3
am 24.03.2007  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  8 Beiträge
Technics SL-BD3 Plattenspieler
Pioneer_Freak am 07.05.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  13 Beiträge
Technics SL-BD3
Audire500 am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  3 Beiträge
Technics SL-BD3
Konstantin_Welt am 29.09.2013  –  Letzte Antwort am 04.10.2013  –  4 Beiträge
Technics SL-BD3 Motor
ad-mh am 13.06.2016  –  Letzte Antwort am 14.06.2016  –  3 Beiträge
Technics SL-B300 oder Technics SL-BD3
Blahton am 21.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  11 Beiträge
Technics SL-BD3 T4P Frage
replacebody am 23.08.2006  –  Letzte Antwort am 23.08.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedWernMich
  • Gesamtzahl an Themen1.345.813
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.612