Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Thorens TD145 vs TD160
1. TD 145 (35.7 %, 5 Stimmen)
2. TD 160 (64.3 %, 9 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Thorens TD145 vs TD160

+A -A
Autor
Beitrag
floydian
Stammgast
#1 erstellt: 05. Dez 2003, 22:27
welcher?
sirene
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Feb 2008, 12:45
Welcher 160 ? Der erste ? oder der 160 super ? oder der letzte, Mk V mit Tonarm / Tragarm TP 90 ?


[Beitrag von sirene am 27. Feb 2008, 14:07 bearbeitet]
Rillenohr
Inventar
#3 erstellt: 27. Feb 2008, 12:50
Der TD 165, ganz klar, natürlich der erste.
violette
Stammgast
#4 erstellt: 27. Feb 2008, 15:48
Hallo Leute

TD 160-166-145-146-165-147-170 = Blechgeräte

Unterschied sind Minimal je nach TArm und EA Vvariante.

TD 145 ohne E-Abschaltung ist gleich = TD 160


Mfg
Joel

Erste ab die Serie MK V und VI mit Messinglager ist mit ein Aufwertung zu rechnen.


[Beitrag von violette am 27. Feb 2008, 15:50 bearbeitet]
torbi
Inventar
#5 erstellt: 27. Feb 2008, 19:31

violette schrieb:
Hallo Leute

TD 160-166-145-146-165-147-170 = Blechgeräte



DAS war deutlich, Joel
Wenn man mal drunterguckt, ist da nicht viel drin.
Joel, ist der TD150 denn massiver? Den finde ich chic und könnte mir den gut als Drittdreher neben Dual 701 und Lenco vorstellen.

Lg, Torben
wastelqastel
Inventar
#6 erstellt: 27. Feb 2008, 19:34

TD 160-166-145-146-165-147-170 = Blechgeräte


Hallo Joel
Welchen 170er meinst du aber nicht den ollen

Ansonsten haste Recht
Grüsse Peter
Rillenohr
Inventar
#7 erstellt: 27. Feb 2008, 19:35

torbi schrieb:
... Den finde ich chic und könnte mir den gut als Drittdreher neben Dual 701 und Lenco vorstellen.


Der TD 150, tipptopp hergerichtet, würde zu deinem Erstdreher werden!

torbi
Inventar
#8 erstellt: 27. Feb 2008, 19:40
Rillenohr:
Hm, weiss nicht. Ich denke, der Tonabnehmer machts am Ende. Aber das sieht ja jeder anders.
Derzeit schwör ich auf 701, allerdings in einer dickeren Zarge, und daran ein Philips 412/2. Bei mir daheim absolut perfekt.
Aber ich lass mich gern überraschen.
wastelqastel
Inventar
#9 erstellt: 27. Feb 2008, 19:50

Hm, weiss nicht. Ich denke, der Tonabnehmer machts am Ende. Aber das sieht ja jeder anders.


DER 150ER UMGEBAUT IST EINE BESONDERST HOHE LIGA
GRÜSSE PETER
Rillenohr
Inventar
#10 erstellt: 27. Feb 2008, 19:51
@torbi
Du kannst doch an den TD 150 fast jeden TA anbauen, dem steht doch nichts im Wege.



[Beitrag von Rillenohr am 27. Feb 2008, 20:20 bearbeitet]
violette
Stammgast
#11 erstellt: 27. Feb 2008, 19:58
Hallo Peter

Ich meine nicht der TD 170 von 1999 sondern von damals bei Phonocord (war drin eingebaut mit Tp 13)
http://www.radiomuse...proton_3050_k_3.html

Viele Grüße
Joel

TD 150 = TD 160 - (TA lift + Startkupplung )


[Beitrag von violette am 27. Feb 2008, 20:10 bearbeitet]
wastelqastel
Inventar
#12 erstellt: 27. Feb 2008, 20:13
Hallo Joel
Das wusste ich doch
Wollte dich doch nur etwas stupfen
So jetzt wird es mal kurz OFF Topic
Joel ich wollte dir hier nochmals danken für das Lager meines TD 126er das du vor langer Zeit gerettet hast
GRüsse Peter
violette
Stammgast
#13 erstellt: 27. Feb 2008, 21:42
Hallo Peter

Ja das war Damals Zeit, ich habe auch mal Lautsprecher von Phonocord gehabt dann an meine Sohn weiter verschenkte. (sie gehen immer noch).
Die Haube waren auch prima , habe damals die deffekt als Klein Frühbett verwenden können im Garten.
Viele Grüße
Joel
wastelqastel
Inventar
#14 erstellt: 27. Feb 2008, 21:59
Joel
Kannst du mir sagen mit wie viel Volt der Motor des 170er im Phonocord war ?
Habe zwar noch die Anlage aber der Plattenspielr geht nicht mehr (Motor dreht nicht)
Würde ihn gerne Original richten
Welcher Motor Passt ?
Sorry für Offtopic
violette
Stammgast
#15 erstellt: 27. Feb 2008, 22:12
Hallo Peter
Du kannst ein TD 160 -166 Motor nehmen (die alte mit 220 volt)
Heiss genau 110 volt - 375 U -50 HZ
Notfalls ein neue "TD 166" 16 Volt mit Umrüstsatz geht auch.
Grüß
Joel
wastelqastel
Inventar
#16 erstellt: 27. Feb 2008, 22:18
Vielen Dank
sirene
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 28. Feb 2008, 00:34
Es freut mich, dass ich gerade so viel Neues lesen konnte !
Also der TD 160 S Mk V - den hab ich ! und die TD 166 Mk V und Mk VI haben bessere Lager, meinte joel ?

Ich möchte meinen leider ganz schwarzen TD 160 S Mk V in eine -leider auch schwarze - Thorens MDF-Zarge betten; die steht hier. Mit dünnem Boden, den ich ersetzen könnte : eine riesige MDF-Platte steht bereit; wie stark sollte sie sein ? - 2 cm ?
Aber - ich weiß nicht ob ich den 160 V weiter verändern soll! ( schön ist der TP 90 leider nicht ). Wenn ich ihn verkaufe und einen 125 verbessere ?
Der gefällt mir ( äußerlich besser als ein 126 ) und klingt nach wohl überlegten Veränderungen doch auch besser als ein 160 V mit dem TP 90 ?
Oder mit dem TP 16 doch nicht ? Also : mit welchem Tonarm am 125 komme ich weiter als mit meinem verbessertem 160 Mk V ?

Ottmar


[Beitrag von sirene am 28. Feb 2008, 11:34 bearbeitet]
doppelkopf0_1
Stammgast
#18 erstellt: 28. Feb 2008, 12:30
Hi Ottmar.

Versuch doch mal nen Hadcock GH 228 ( bei mir in Kombi mit nem Cartridgeman Decca ), dann klappts auch mit nem 160 S !!!

Mayware MK 4/5 geht auch sehr schön.

Gruß , Dirk.


[Beitrag von doppelkopf0_1 am 28. Feb 2008, 12:31 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD145 vs. 160 vs. 320
Marsilio am 04.08.2013  –  Letzte Antwort am 05.08.2013  –  8 Beiträge
Thorens TD160
Badhabits am 23.01.2003  –  Letzte Antwort am 25.01.2003  –  9 Beiträge
Thorens TD160
Sinclair76 am 21.08.2014  –  Letzte Antwort am 20.05.2015  –  45 Beiträge
Thorens TD160 MKnix oder MKII kaufen
mcgreg66 am 04.07.2009  –  Letzte Antwort am 06.07.2009  –  8 Beiträge
Thorens TD145 Antiskating einstellen
rafi am 02.09.2003  –  Letzte Antwort am 02.09.2003  –  2 Beiträge
Thorens TD145 brummt! Erdung?
amplifier72 am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  13 Beiträge
Thorens TD160 MK II
floydian am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.04.2004  –  66 Beiträge
Thorens TD160 welches Anschlußkabel ?
linuxschmied am 26.09.2010  –  Letzte Antwort am 19.10.2010  –  19 Beiträge
Thorens TD160 Ersatznadel ?
MasterGu am 27.01.2012  –  Letzte Antwort am 27.01.2012  –  2 Beiträge
Tonabnehmer für Thorens TD160
b.wimmer am 24.06.2012  –  Letzte Antwort am 30.09.2012  –  38 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual
  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 59 )
  • Neuestes Mitgliedxinliu
  • Gesamtzahl an Themen1.345.054
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.040