Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


audio-technica AT155LC Cart vs.Goldring G1042

+A -A
Autor
Beitrag
boxmaster
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Mai 2007, 18:52
Hallo

ich mach es diesmal kurz.
Ich habe heute die Möglichkeit erhalten an den Tonabnehmer audio-technica AT155LC zu kommen. Die nagelneue Ersatznadel würde ich von dem US Händler
http://www.turntable...VIEWPROD&ProdID=9180 für rund $120 bekommen.Was schon ein echtes Schnäppchen ist, bei anderen Händlern zahlt man $199.
Habe bis jetzt nur sehr wenig über den AT 155LC gehört.In einem US -Forum wird er aber in höchsten Tönen gelobt(siehe Auszug weiter unten mit Hörbericht!).Wollte eigentlich am Dienstag den Goldring G 1042 einbauen lassen.
Was meinen die Experten hier im Forum?Außer dem US-Forum konnte ich nichts weiteres über den AT erfahren.
Ist der Ausstausch der Nadel eigentlich für einen technischen Laien im Alleingang zu empfehlen, oder sollte der Ausstausch der Nadel vom Fachhändler vollzogen werden?
Ich betreibe übrigens einen Thorens TD 126 MK III.

Hier mal ein Auszug aus einem US Forum mit Hörbericht!!.Leider gibt es nur sehr wenig Infos über den AT155:

I just recieved a TT with an apparently nice audio-technica AT155LC cart, and a matching audio-technica magnesium headshell. The cart appears to need a new stylus.

The cart is a quality-looking gold body cart.



Is either, or both, of these items any good? Should I invest in a new stylus, or just pitch this set into my old cart box?

I found a brand new replacement stylus (original equipment), at a price: $199

Rich P

--------------------------------------------------------------------------------

sandawa07-22-2006, 12:24 AM
I have been an AT-155LC user since late '80s. One of the best in my collection of carts, comparable with, or even better than my old Shure V15 type 4.

--------------------------------------------------------------------------------

Fred Longworth07-23-2006, 01:59 AM
This is one of the finest cartridges that Audio-Technica ever made. You are fortunate to have one. Treat it with loving care.

Fred Longworth

--------------------------------------------------------------------------------

pustelniakr07-23-2006, 02:35 AM
This is one of the finest cartridges that Audio-Technica ever made. You are fortunate to have one. Treat it with loving care.

Fred Longworth
Where can I get an original stylus for less than $199?

Rich P



Hörbericht:

OK...Here are my impressions of the Audio-Technca AT-155LC cart. Remember, I have just installed a brand new, original stylus:


Full, open, and effortless bottom end. Low end transient response is excellent (nice and tight)


High end is bright, crisp and clear, without pushing itself on you. No apparent harshness


Mids show nice presence and detail


Nicely balanced across the full spectrum, with no apparent peaks or valleys


Imaging with this cart is superb...the apparent stage is wider than my speakers are separated, no holes, and there is nice 3D imaging (I can't wait to compare this aspect with the boss so far for me, Benz Micro MC Silver)

Up till now, the [b]Shure V15-IV
was the nicest sounding MM cart I had heard on my PL-630 tables, with the V15-V running a close second (Yes I like the IV better than the V). I'm afraid that the AT-155LC walks away from both of them, taking a firm lead. I will reserve judgement on how the cart compares against the Benz Micro MC Silver, which is my favorite cart on the PL-630 table, until I have a 2nd PL-630 up, with the Benz installed. I want to do some head to head testing. It takes so long to set up the table for the Benz, I will lose my mental reference otherwise, as the Benz is pretty finicky about setup.

Bottom line: The investment in the new stylus for the vintage AT-155LC cart was well worth it. I was hesitant, as styli for this cart are rather pricey. I will post results of the head to head test against the Benz, when have them...


Enjoy,
Rich P[/b]


[Beitrag von boxmaster am 26. Mai 2007, 19:22 bearbeitet]
neuman356
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Mai 2007, 19:32
Wieso solltest du dis Nadel nicht selbst wechseln können? Immerhin handelt es sich um ein MM Suystem, alter Nadeleinschub raus, neuer rein. Handelt es sich bei der "Ersatznadel" um einen Nachbau oder um eine Originalnadel? Nachbaunadeln (Shibata) finden sich bei google auch wesentlich günstiger. Übrigens funktioniert - zumindest bei mir - der von dir angegebene link nicht. (www.turntableneedles.com)
MfG neuman
MikeDo
Inventar
#3 erstellt: 26. Mai 2007, 20:46
@Boxmaster.

Irgendwie kannst Du Dich nie entscheiden, was?


Also, ich kenne das genannte System nicht, aber Audio-Technica stellt schon Spitzensysteme her.
Auf meinem 320er fahre ich das MC System AT33 PTG von Audio-Technica. Ist ein Spitzensystem, mit dem ich mehr als zufrieden bin.
Warum nimmst Du nicht das Goldring 1042?? Es kommt überall gut weg und man liest immer nur Gutes über das System.
War für Dich doch schon klar, oder nicht?

Wenn Du wirklich Infos über das Audio-Technica AT155LC haben willst, dann frage mal u.a. hier im Analog Forum nach.
Dort sind die Spezialisten, da kennt einer sicherlich das System.


boxmaster
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 26. Mai 2007, 21:16
@MikeDo

Auf meinem 320er fahre ich das MC System AT33 PTG von Audio-Technica. Ist ein Spitzensystem, mit dem ich mehr als zufrieden bin.

Siehste und deswegen tendiere ich im Moment stark zum At 155LC den der soll laut meines Verkäufers einer der besten wenn nicht sogar der beste Tonabnehmer sein den AT je gebaut hat.
Bei so einer Aussage kommt man dann schon ins grübeln ob da ein Goldring 1042 mithalten kann. Ich werde mich jetzt noch in anderen Foren umhören und dann meine Entscheidung treffen.
MikeDo
Inventar
#5 erstellt: 26. Mai 2007, 21:41

Siehste und deswegen tendiere ich im Moment stark zum At 155LC den der soll laut meines Verkäufers einer der besten wenn nicht sogar der beste Tonabnehmer sein den AT je gebaut hat.


Mit Verlaub, aber das ist blanker Unsinn. Sorry, aber er will Dich heiß machen, mehr nicht.
Ich habe 2 aktive Dreher in Betrieb, wo auf einem das Audio-Technica installiert ist.
Lass dich nicht kirre machen von dem Händler, das Goldring 1042 G ist als MM wirklich ein Spitzensystem.
Übrigens hier günstig zu beziehen:

Goldring 1042 G bei Ebay

Schau mal hier beiAudio Cubes 2.

Dort sind Audio-Technica Systeme vom Feinsten zu finden.
Dort ist auch das, welches ich auf meinem 320er habe.
Habe ich übrigens dort gekauft.
Aber wie gesagt, lass Dich nicht irre machen von dem Händler, mit dem Goldring bist Du wirklich gut gerüstet. Sieh mal, das AT-160 ML kostet neu 265 Dollar. Also es relativiert sich alles. Ferner sind MM Systeme ab einer bestimmten Preisklasse nicht mehr vorhanden und da gehen dann MC Systeme los. Wenn dieses MM System das Maß aller Dinge lt. Deines Händlers sein soll, stellt sich doch die Frage, warum es im absoluten Spitzensegment nur MC Systeme gibt??
Als MM System ist das Goldring 1042 G wirklich klasse.
Aber man sollte sich auch immer vor Augen halten, dass Dein Händler primär ein Verkäufer ist, der verscheuern will, sekundär ein Berater, da aber in Personalunion in Bezug auf seine eigene Produktpalette agiert.


directdrive
Inventar
#6 erstellt: 27. Mai 2007, 08:08
Tach,

ich habe das AT-155LC besessen und gehört, mit Originalnadel natürlich. Im Europäischen AT-Programm war das 155er Mitte der 80er das Top-Moving Magnet-Modell mit "Linear-Contact"-Schliff auf Beryllium Nadelträger. Das aktuell noch erhältliche AT-150MLX ist praktisch der Nachfolger im gleichen Gehäuse, aber mit dem - in den 80ern noch nicht entwickelten - ML-Schliff sowie PCOCC Spulen und einem Bor-Nadelträger. Neupreis DM 360,-, damals ein Schnäppchen. Zur selben Familie zält das AT-160ML.

In den 90ern gab es bei AT im oberen Qualitätssegment die AT ML-1x0 Baureihe, diese System sind anders aufgebaut, nicht die klassische Doppelmagnet-VM Bauform. Besonders die größten Modelle ML170 und ML180 erhielten exzellente Beurteilungen von Benutzern und Presse. Das AT-ML180 kostete bei Markeinführung rund 1000,- DM, wurde später aber erheblich teurer und überschritt IMHO im Fachhandel die 1500,- DM Marke, dürfte somit zumindest eines der teuersten und am besten beleumdeten MMs überhaupt sein.

Technisch sind nach meiner Einschätzung eigentlich alle genannten ATs auf sehr hohem Niveau. Alle, die ich gehört habe, tasten besser ab und spielen sauberer als das einzige große Goldring, daß ich besessen habe, ein 1045er. Was besser gefällt, steht auf einem anderen Blatt - bei aller Liebe und Hochachtung vor der technischen Ausführung und Qualität der TAs, klingen sie mir durch die Reihe zu hell und hochtonlastig. Was - einhergehend mit exzellentem Auflösungsvermögen - bei symphonischer Klassik womöglich Spaß macht, kann bei anderer Musik zu viel des guten sein. Ich empfand die ATs bisweilen als überanalytische, etwas grelle Nervensägen, dabei jedoch stets schnell, knackig und überaus dynamisch.

Gruß, Brent
MikeDo
Inventar
#7 erstellt: 27. Mai 2007, 11:14
@Brent


..klingen sie mir durch die Reihe zu hell und hochtonlastig... Ich empfand die ATs bisweilen als überanalytische, etwas grelle Nervensägen


Ist bei dem AT33 PTG Prestige nicht der Fall. Es ist ein wenig dunkler abgestimmt. Tonal aber sehr ausgewogen.


dabei jedoch stets schnell, knackig und überaus dynamisch.


Volle Zustimmung.

Sag mal Brent, das AT-ML180 wurde auch schon im Schwester Forum (Analog) mal angesprochen. Ist es eigentlich noch beziehbar?? Hast Du da nähere Infos?
Das Audio-Technica AT-150MLX VM Type ist ja über Audiocubes beziehbar.


directdrive
Inventar
#8 erstellt: 27. Mai 2007, 13:25
Moin,
MikeDo schrieb:
@Brent

..klingen sie mir durch die Reihe zu hell und hochtonlastig... Ich empfand die ATs bisweilen als überanalytische, etwas grelle Nervensägen


Ist bei dem AT33 PTG Prestige nicht der Fall. Es ist ein wenig dunkler abgestimmt. Tonal aber sehr ausgewogen.


Damit waren auch ausschließlich die größeren MMs ab ca. 1982 gemeint. Ausführlich gehört habe ich das ML-150, besessen das ML-140, das AT-155 und das AT-160. Von den 32/33er MCs kenne ich nur das Ur-AT-33 - ein System, mit dem ich wahrscheinlich problemlos für den Rest meines Lebens hören könnte.
Ältere MMs von AT gefallen mir aber midestens genau so gut, besonders die recht rare AT-23/24/25 Reihe finde ich phänomenal. Schlußendlich auch alles eine Frage des Geschmacks und der eigenen Anlage.

MikeDo schrieb:

Sag mal Brent, das AT-ML180 wurde auch schon im Schwester Forum (Analog) mal angesprochen. Ist es eigentlich noch beziehbar?? Hast Du da nähere Infos?
Das Audio-Technica AT-150MLX VM Type ist ja über Audiocubes beziehbar.


Nein, die ML-Reihe gibt es neu nicht mehr zu kaufen, wobei - besonders in Japan - sicher noch Restbestände im Handel sind.

Viele Grüße und noch schöne Pfingsten

Brent
MikeDo
Inventar
#9 erstellt: 29. Mai 2007, 11:52
Hallo Brent, danke für die Info

Was ist denn mit Boxmaster? Welches System hat er denn nun am laufen, respektive welches ist jetzt definitiv?



boxmaster
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 29. Mai 2007, 18:34
Hi MikeDo

werde in kürze einen Bericht abgeben.
MikeDo
Inventar
#11 erstellt: 29. Mai 2007, 22:54
Yepp..
.JC.
Inventar
#12 erstellt: 21. Mrz 2015, 10:51
Hi,


directdrive (Beitrag #6) schrieb:
Ich empfand die ATs bisweilen als überanalytische, etwas grelle Nervensägen, dabei jedoch stets schnell, knackig und überaus dynamisch.
Gruß, Brent


überanalytisch bei einer LP ...
das muss man sich mal vorstellen !

Mittlerweile ist das 155 LC, dass ich von Dir bekommen habe, richtig gut eingespielt
u. ich bin sehr zufrieden damit.

Ich hatte ja vorher das 150 MLX, also den Nachfolger zuerst.
Ich finde das 155 LC löst genau so fein auf wie das 150 MLX, aber es klingt ingesamt runder u. voller.

Den etwas überpräsenten Hochtonbereich reduziere ich einfach mit dem Hochtonklangregler.
Bei minus 1 passt es wieder.
Einer der besten TA die ich je hatte u. das zu einem Preis (Du kennst ihn ja) ...

Wenn man bei ebay aufmerksam ist ... hier mein zweites 155 LC
http://www.ebay.de/i...orig_cvip=true&rt=nc)

das war auch ein guter Deal


Man muss halt wissen, was mit dem Dingen los ist.
Wenn man den klappernden Nadelschutz nicht entfernt, hat man einen guten TA
ohne Nadelschutz ist es ein absolutes Spitzensystem.


[Beitrag von .JC. am 21. Mrz 2015, 10:55 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#13 erstellt: 21. Mrz 2015, 12:09
Hallo!

@JC.

Ob deine Meinung zu dem Thema nach sieben Jahren und zehn Monaten noch irgendjemand interessiert?

Oder anders gefragt, findest du es nicht selbst etwas daneben hier uralte Threads auszugraben an denen wohl niemand mehr wirklich interessiert ist?

MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 21. Mrz 2015, 12:12 bearbeitet]
.JC.
Inventar
#14 erstellt: 21. Mrz 2015, 15:48

Hörbert (Beitrag #13) schrieb:

Ob deine Meinung zu dem Thema nach sieben Jahren und zehn Monaten noch irgendjemand interessiert?


wenn jemand einen guten TA für seinen Technics SL xxxx sucht,
auf jeden Fall !
Hörbert
Moderator
#15 erstellt: 21. Mrz 2015, 17:17
Hallo!

@JC.


.....wenn jemand einen guten TA für seinen Technics SL xxxx sucht,auf jeden Fall !.......



Dann wäre es wohl zielführender sich danach bei einem der einschlägigen Händler umzusehen anstatt in einem uralten Thread.

MFG Günther
.JC.
Inventar
#16 erstellt: 21. Mrz 2015, 17:23

Hörbert (Beitrag #15) schrieb:
... anstatt in einem uralten Thread.


es gibt 2 Möglichkeiten,
entweder man macht einen neuen Thread o. man gräbt einen Alten aus.

Weil Dieser mir geeignet erschien, ..
das AT 150 MLX kostet neu um 320 €, das 155 LC ... je nach Glück
Hörbert
Moderator
#17 erstellt: 21. Mrz 2015, 17:49
Hallo!

Ja, und ein Benz-Micro ACE oder Benz-Micro Glider kosten auch Geld, und weiter?

Ja, sogar ein Ortofom OM(S)-40 oder ein Ortofon VM-silver gibt es nicht umsonst.

Was sagt uns das?

MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 21. Mrz 2015, 17:50 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audio Technica - DR500LC ????
mom82k am 20.02.2004  –  Letzte Antwort am 28.03.2006  –  3 Beiträge
Audio Technica AT 120E
musik_stefan am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 21.06.2004  –  8 Beiträge
Audio-Technica AT1100 - Ersatzteile
jogi-bär am 27.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.09.2007  –  3 Beiträge
Ortofon vs. Audio Technica
cobase am 16.05.2005  –  Letzte Antwort am 17.05.2005  –  7 Beiträge
Unbekanntes Audio-Technica-System
Blechdackel am 05.09.2005  –  Letzte Antwort am 07.09.2005  –  10 Beiträge
Identifizierung Audio Technica
orangutanandi am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2006  –  9 Beiträge
Audio Technica 3100XE
Selector am 06.10.2006  –  Letzte Antwort am 13.10.2006  –  3 Beiträge
Audio Technica AT20SLa
sucharu am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 29.11.2006  –  8 Beiträge
Dual & Audio-Technica Frage?
salamander1 am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  16 Beiträge
Nadel für Audio Technica ?
mbl1 am 27.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  13 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sennheiser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 134 )
  • Neuestes MitgliedLeMops
  • Gesamtzahl an Themen1.345.175
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.484