Welches Tonarmgegengewicht ?

+A -A
Autor
Beitrag
Archibald
Inventar
#1 erstellt: 08. Jul 2007, 17:40
Hallo zusammen,

ich verwende einen Thorens TD126 III mit Isotrack TP 16 III. Um mein Ortofon OM 40 optimal einzusetzen (ohne das Zusatzgewicht im Systemkörper) habe ich mir seinerzeit zusätzlich zu dem Standardgegengewicht die leichte Ausführung gekauft. Mit dieser leichten Ausführung kann ich auch mein aktuell verwendetes System ausbalancieren. In verschiedenen Threads habe ich jedoch gelesen, dass das Gegengewicht möglichst nahe an der Tonarmlagerung sein sollte. Kann mir jemand mitteilen, warum das so sein soll und welches die Vorteile sind.

Danke vorab.

Archibald
xutl
Inventar
#2 erstellt: 08. Jul 2007, 17:46
Hebelwirkung.
Trägheitsmoment.
Archibald
Inventar
#3 erstellt: 08. Jul 2007, 17:54
Hallo Xutl,
die bewegte Masse des leichten Gegengewichts ist geringer, was jedoch durch den längeren Weg (Hebel) wieder kompensiert wird. Physikalisch kann ich hier keinen relevanten Unterschied erkennen.

Trotzdem danke.

Archibald.
xutl
Inventar
#4 erstellt: 08. Jul 2007, 18:12
Du mußt neben den statischen vor allem die dynamischen Anteile berücksichtigen.
WenigWatt
Stammgast
#5 erstellt: 08. Jul 2007, 18:35
Hallo.ö
bei vewellten Platten kann der Tonarm,wenn sich das Gegengewicht weit vom Lagerpunkt entfernt befindet,in eine Schaukelbewegung versetzt werden,was gegebenenfalls sogar dazu führen kann,daß die Nadel aus der Rille gerissen wird. Vor allem bei statisch balancierten Armen ist dies zu befürchten. Auf jeden Fall wird der Abtastvorgang negativ beeinflusst. Da verwellte Platten leider öfter vorkommen, ist es empfehlenswert,das Gewicht so dicht als möglich am Lagerdrehpunkt zu positionieren.
Gruß Micha
Archibald
Inventar
#6 erstellt: 09. Jul 2007, 17:47
Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Antworten.

Gruß Archibald.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe bei Thorens TP 16 Isotrack Demontage
tbc67 am 10.01.2015  –  Letzte Antwort am 10.01.2015  –  2 Beiträge
Thorens TD160 MK2 - TP 16 Isotrack
der_Ronny77 am 15.10.2013  –  Letzte Antwort am 28.10.2013  –  31 Beiträge
Tonabnehmer für TP 16 isotrack?
qboy am 10.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  4 Beiträge
Thorens Tonarm TP 16 Mk IV ausbalancieren unmöglich
hörsturz1958 am 27.05.2016  –  Letzte Antwort am 07.06.2016  –  39 Beiträge
Effekt. Masse des TP 16 Mk. III
Schoschi am 01.10.2007  –  Letzte Antwort am 03.10.2007  –  17 Beiträge
TA für Thorens TD 160 mit TP 16 Mk III
fairwaydrive am 03.11.2013  –  Letzte Antwort am 06.05.2014  –  50 Beiträge
Thorens TD 126 MK III
kastorRex am 25.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  7 Beiträge
MC 1 Turbo auf Thorens 147 TP 16 MK III?
howardmanson am 30.05.2013  –  Letzte Antwort am 12.06.2013  –  28 Beiträge
Gegengewicht für Pro-Ject Debut III
MikaDoom am 28.11.2010  –  Letzte Antwort am 28.11.2010  –  2 Beiträge
Tonabnehmer für Thorens 160Mk II + TP 16 Mk III
Leisehörer am 21.12.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder839.157 ( Heute: 65 )
  • Neuestes Mitgliedvivalos-tioz
  • Gesamtzahl an Themen1.398.416
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.627.694

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen