Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuer TA für Dual 1228 gesucht. (Runterscrollen)

+A -A
Autor
Beitrag
Metal-Max
Inventar
#1 erstellt: 22. Jul 2007, 12:32
Hi Analogies!

Ich hab eben einen gut erhaltenen Dual 1228 bei eBay ersteigert. Kostenpunkt: 42,50 inkl. versichertem Versand.
Das einzige was dran ist: Die Automatik geht nicht, wahrscheinlich das alte Pimpelproblem.
Als System ist ein Shure 95-G verbaut.

Habe ich ein gutes Sonntags-Nachmittags-Geschäft gemacht?


[Beitrag von Metal-Max am 22. Jul 2007, 12:32 bearbeitet]
pet2
Inventar
#2 erstellt: 22. Jul 2007, 13:30
Hallo,

ich finde den Preis absolut OK.
Für meinen ersten 1228 habe ich 475 DM gezahlt.
Meinen zweiten bekam ich von einer Nachbarin geschenkt.
Der 1228 ist ein richtig guter Reibradwechsler.
Er ist im Übrigen nicht die kleinere Version des 1229.
Sondern eigentlich das Spitzenmodell einer neueren Wechslergeneration.
Das Tonarmlager entspricht in Design und Ausführung dem der 601/701.
Der Unterschied liegt eigentlich nur im etwas kürzeren Tonarm.

Weil viele irgendwelche Probleme mit dem etwas kleineren Plattenteller und etwas kürzeren Tonarm haben, werden die 1228 oft unterschätzt und daher recht günstig gehandelt.

Gruß

pet
m.henneke
Stammgast
#3 erstellt: 22. Jul 2007, 13:58
genau - der 1228 klingt enorm gut, sehr druckvoll und bringt eine menge spielspass . der 1229 klingt ausgewogener und m.E.
nach etwas "erwachsener", aber das ist sicher auch geschmacksfrage, ich höre beide im wechsel ;-) ... viel spass damit.

MH
Metal-Max
Inventar
#4 erstellt: 22. Jul 2007, 15:22
"Druckvoll" find ich schonmal sehr gut, das passte hervorragend zu meinem Musikgeschmack.
Ich hab dem Verkäufer mal eine Anleitung zum Einpacken aus dem Dual-Forum geschickt, in der Hoffnung, daß das gute Stück unbeschadet bei mir ankommen wird.
Metal-Max
Inventar
#5 erstellt: 27. Jul 2007, 16:50
So, das gute Stück wurde mir heute wohlbehalten von einem netten Hermes-Menschen übergeben. Der Verkäufer hatte den PS sehr gut verpackt.

Nach einer kleineren Reparatur am Systemträger (eine kleine Plastikabdeckung war weggebrochen), hab ich mich der nicht funktionierenden Automatik zugewandt. Es wahr, wie ich schon sehr stark vermutet hatte, das Dual-typische Steuerpimpel-Problem. Also hab ich mir einen neuen aus Antennenkabel geschnitzt, noch flott den Aufsetzpunkt eingestellt (alles Tips aus dem Forum :hoch: ) und jetzt funktioniert alles reibungslos. Das Gerät hat wohl einem älteren Herren gehört, der es hervorragend behandelt hat, es sieht (bis auf die üblichen Kratzer in der Haube) aus wie neu!
Da hab ich ein echtes Schnäppchen gemacht. Jetzt wird noch eine neue Nadel gekauft und dann ist alles in Butter.
Metal-Max
Inventar
#6 erstellt: 27. Jul 2007, 18:07
Hier noch ein paar Bilder von dem guten Stück:




m.henneke
Stammgast
#7 erstellt: 27. Jul 2007, 18:51
schicke zarge ....

und wie ist der sound ? warum neue nadel ? zerrt´s ?

MH
Metal-Max
Inventar
#8 erstellt: 27. Jul 2007, 19:53

m.henneke schrieb:
schicke zarge ....

und wie ist der sound ? warum neue nadel ? zerrt´s ?

MH


Sound ist an und für sich gut, schön fett. Nadel ist noch relativ in Ordnung. Mir fehlt allerdings ein bißchen die Differenziertheit, die mir mein Ortofon Nr.2 an meinem Thorens liefert. Könnte das mit neuer Nadel besser werden, oder sollte ich das ganze System tauschen? Montiert ist ein Shure M 95G.


[Beitrag von Metal-Max am 27. Jul 2007, 19:58 bearbeitet]
Metal-Max
Inventar
#9 erstellt: 27. Jul 2007, 20:45
Ich glaube ich werde mir eine neue Nadel für das M-95 GLM besorgen, die Grundcharakteristik gefällt mir nämlich sehr gut, was mich stört, ist wohl auf die etwas abgenutzte Nadel zurückzuführen.
Metal-Max
Inventar
#10 erstellt: 30. Jul 2007, 08:25
UPDATE AB HIER

So, ich hab mich jetzt doch entschieden, mir ein ganz neues System für den 1228 zuzulegen, da mir dir Originalnadeln von Shure für das M95 doch etwas zu teuer erscheinen und außerdem noch NOS sind, also Aushärtungsgefahr für den Lagergummi besteht.

Ich hab natürlich schon mal die Suchfunktion bemüht und bin dabei auf das Nagaoka MP11 gestoßen, daß meinem Musikgeschmack (Rock, Punk, Schwermetall) entgegenzukommen scheint. (Fette Bässe, gute Auflösung)
Hat jemand Erfahrungen mit diesem System und passt es zum (leichten) Tonarm des 1228?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie TA am Dual 1228 wechseln?
manolo_TT am 28.10.2011  –  Letzte Antwort am 30.10.2011  –  5 Beiträge
Dual 1228
Cha am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  5 Beiträge
Dual 1228
Coffmon am 21.05.2011  –  Letzte Antwort am 26.08.2012  –  10 Beiträge
Neuer TA für 1210MKII gesucht
atemm am 01.04.2016  –  Letzte Antwort am 04.04.2016  –  16 Beiträge
TA für DUAL 704 gesucht
ja? am 08.04.2005  –  Letzte Antwort am 08.04.2005  –  4 Beiträge
Neuer TA für Dual 1229 und Nadel für Ortofon M20 gesucht
Bunbury am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 20.06.2009  –  13 Beiträge
SME 3012R- Neuer TA gesucht
Rillenrodeo am 28.04.2016  –  Letzte Antwort am 29.04.2016  –  9 Beiträge
System für DUAL 1228
output am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  24 Beiträge
Upgrade für Dual 1228
manolo_TT am 21.09.2011  –  Letzte Antwort am 16.10.2011  –  24 Beiträge
Dual 1228 - Spurwinkel-Selektor
dreieinhalb am 05.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 80 )
  • Neuestes Mitgliedveronika4
  • Gesamtzahl an Themen1.345.425
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.269