Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ortofon OMT10 klingt schwach

+A -A
Autor
Beitrag
tom0815net
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Jul 2007, 00:34
Hallo,
ich habe an meinem Technics SL-Q200 vor kurzem ein neues Ortofon OMT10 eingebaut, im Vergleich zu meinem alten System (ADC PSX-20) klingt es aber ziemlich mies, selbst mein altes Audio Technica AT412EP/OCC an einem Technics SL-Q300 klingt wesentlich besser. Ist das System denn so viel schlechter, als das OMP10? Ich hatte eigentlich gedacht, ich könnte mit diesem System meine "alten" ersetzten, da ich für diese leider keine orig. Nadeln mehr bekomme, aber klanglich kann das System wirklich nicht überzeugen.
Gruss Thomas
raphael.t
Inventar
#2 erstellt: 28. Jul 2007, 08:40
Hallo Thomas!

OM 10 und OMB 10 und OMP 10 sind baugleich vonm der Nadel her.
Eine großartige Nadel ist die 10er ja nicht gerade, die 20er schon etwas feiner, aber erst die 30er Nadel ist sehr gut.

Alle sind untereinander austauschbar.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael
TomSawyer
Stammgast
#3 erstellt: 28. Jul 2007, 08:43
Hi Thomas,

es ist eben so, wie du im Titel des Threads schreinst

Das OMT 10 klingt eben per se schwach

LG

Babak
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 28. Jul 2007, 08:44

raphael.t schrieb:
...OM 10 und OMB 10 und OMP 10 sind baugleich vonm der Nadel her....

Das ist mir auch geläufig.
Aber ist das OMT10 technisch + von der Nadel her auch identisch ? ( nur eben für T4P-Anschluß )

Gruß
wastelqastel
Inventar
#5 erstellt: 28. Jul 2007, 09:22

Aber ist das OMT10 technisch + von der Nadel her auch identisch ? (

JA
Grüsse Peter
armindercherusker
Inventar
#6 erstellt: 28. Jul 2007, 09:51
Danke !

Nur Schade für tom0815net - er hat nun ein System gekauft, welche seine Erwartung nicht erfüllt.

Gruß und zum Trost einen
tom0815net
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Jul 2007, 13:41
Hallo,
es handelt sich hier selbstverständlich um den T4P Anschluss, damit sind auch meine Möglichkeiten, ein neues System auszuwählen stark eingeschränkt. Wobei das OMT10 nahezu identisch ist mit dem OMP10, soviel ich weiss, unterliegt das OMT10 grösseren Fertgungstoleranzen und wird deshalb günstiger angeboten. Ich denke an diesem System zahlt sich keine höherwertige Nadel aus. Ob das OMP10 nun tatsächlich besser ist, kann ich natürlich nicht sagen, aber 60Euro sind zum "ausprobieren" ein bisschen viel. Mir hatte vor allen Dingen der Gedanke gefallen, das ich auch in einigen Jahren noch problemlos eine neue Nadel nachbekomme, da diese doch weit verbreitet ist.
Habt Ihr denn Erfahrung mit anderen Systemen mit T4P Anschluss? Was wäre eine gute Alternative zum Ortofon?
Gruss Thomas
janosch7
Stammgast
#8 erstellt: 29. Jul 2007, 11:53
Hi, wie wäre es denn mit einem Grado?
Ab Prestige Blue aufwärts interessant. Satter Bass, keine überzogenen Höhen wie bei vielen anderen und als T4P zu bekommen.

Gruß janosch
joern
Stammgast
#9 erstellt: 08. Aug 2007, 10:21
Ich hatte auch mal ein OMT10 und hatte Probleme mit dem Klang: Zischlaute bei Gesangstimmen, wenig räumliche Tiefe und etwas "matschiger" Gesamteindruck.

Mit einem OMP10 hatte ich hörbare Verbesserungen, was ich anfangs in dieser Deutlichkeit nicht für möglich gehalten hatte: Straffer Klang, gute Auflösung, keine Zischlaute mehr. Das Aufrüsten hat sich also für mich gelohnt.

Das Ortofon X1-MCP kann ich als High-MC auch empfehlen.

Ansonsten verwende ich als Systeme nur "alte, aber gute Schätzchen" von Technics, die man nicht mehr neu kaufen kann.

Gruß
Pat
armindercherusker
Inventar
#10 erstellt: 08. Aug 2007, 12:51
Aber dann verstehe ich etwas nicht ganz :

wastelqastel schrieb:

Aber ist das OMT10 technisch + von der Nadel her auch identisch ? (

JA

Aber es gibt wohl nix, was es nicht gibt

Grüße
lini
Inventar
#11 erstellt: 08. Aug 2007, 15:34

janosch7 schrieb:
Hi, wie wäre es denn mit einem Grado?
Ab Prestige Blue aufwärts interessant. Satter Bass, keine überzogenen Höhen wie bei vielen anderen und als T4P zu bekommen.


Klanglich zwar nicht uninteressant, aber angeblich soll's da wohl gerne mal Brumm-Probleme mit den Technics-Direkttrieblern geben...

Grüße aus München!

Manfred / lini
tom0815net
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 08. Aug 2007, 16:59
Hallo,

das mit dem Brummen ist mir neu, auf beiden Technics-Spielern(SL-Q200 und SL-Q300) von mir funktioniert es einwandfrei, nur halt der Klang ist nicht das wahre.
Ich habe kürzlich noch in der Bucht ein Audio Technica AT102EP für einen Euro erstanden(Zustand nahezu unbenutzt) das spielt um längen besser, als das Ortofon.
Ich hatte aber auch schon an das ShureM92E gedacht, hat das schon mal jemand ausprobiert? Auf keinen Fall würde ich mir das Audio Technica AT3472P einbauen, mag es auch noch so gut klingen und preiswert sein, ein weiß/rotes System sieht auf meinem silbernen Spieler wirklich grausig aus.
Gruss Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ortofon OMT10, Shure M92E oder Digitrac 300SE?
BrotherMad am 07.06.2011  –  Letzte Antwort am 09.06.2011  –  3 Beiträge
Ortofon OMB klingt stumpf
luzaru am 14.09.2014  –  Letzte Antwort am 14.09.2014  –  5 Beiträge
alternativen zum ortofon m20e
rinderwurst am 14.02.2012  –  Letzte Antwort am 16.02.2012  –  4 Beiträge
Ortofon MC 10 Super
hifi-linsi am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.03.2005  –  4 Beiträge
Thorens TD166+Ortofon
tyr777 am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.07.2007  –  11 Beiträge
Ortofon 2m black Brummton
DickesKabel am 09.11.2013  –  Letzte Antwort am 16.11.2013  –  29 Beiträge
Ortofon X5-MC Nadelaufhängung
gebseng am 14.05.2015  –  Letzte Antwort am 22.05.2015  –  14 Beiträge
Ortofon
Thomas_1957 am 04.11.2005  –  Letzte Antwort am 05.11.2005  –  8 Beiträge
Tonabnehmer Ortofon 2M Bronze vs. Ortofon Nr. 2
pierre-HH78 am 19.06.2015  –  Letzte Antwort am 19.06.2015  –  12 Beiträge
Ortofon-scratch system zu dumpf?
Zeiner-Rider am 04.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  32 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedchristoph.edelmann
  • Gesamtzahl an Themen1.344.997
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.090