Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neues System

+A -A
Autor
Beitrag
Helmut
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Aug 2007, 12:33
kann mir jemand eine Empfehlung geben.
ich würd gerne meinen Thorens TD 160 B mal mit einem neuen Tonabnehmer ausrüsten.
Das vorhandene AKG hat nun doch schon sehr viele Jahre und Betriebsstunden
auf dem Buckel und sollte wohl mal in Rente geschickt werden.
Der Dreher ist mit einem SME 309 Arm bestückt.
Welches System würd da wohl passen und auch finanziell im Rahmen bleiben.
MM wäre bevorzugt, da mein Entzerrer keine MC´s verträgt.

Gruß
Helmut
Zitz
Stammgast
#2 erstellt: 10. Aug 2007, 12:41
welchen preislichen Rahmen hast Du Dir denn gesetzt?
jopetz
Inventar
#3 erstellt: 10. Aug 2007, 13:24
... und verrätst du auch noch, welche effektive Masse der Tonarm hat? Dann können auch die Vorschläge machen, die den Arm nicht selbst haben oder kennen.

Gruß,
Jochen
Helmut
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Aug 2007, 13:28
Hallo, Jochen
Die Daten von dem Arm hab ich auch nicht parat.
Aber da der 309 er von SME nichts ungewöhnliches ist,
bin ich davon ausgegangen, dass ihn die meisten kennen.
Gruß
Helmut
Helmut
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Aug 2007, 13:31
Was den Preislichen Rahmen angeht, habe ich keine festen Vorstellungen.
Aber den Zeitwert des Spielers sollte es nicht gerade
um ein vielfaches übersteigen ;<)
jopetz
Inventar
#6 erstellt: 10. Aug 2007, 13:32

Helmut schrieb:
Aber da der 309 er von SME nichts ungewöhnliches ist,
bin ich davon ausgegangen, dass ihn die meisten kennen.

Mag sein, ich kenne ihn nicht, und um nach Daten zu googeln bin ich zu faul -- du wolltest ja Empfehlungen

Und was dein Preislicher Rahmen ist kann nicht nur Zitz nicht erraten...


Jochen
Zitz
Stammgast
#7 erstellt: 10. Aug 2007, 15:36
gut, dann werfe ich jetzt einfach mal Shure M97xE in den Raum..gibts schon für ca. 120 Eur und spielt eigentlich ganz nett... allrounder halt.
vinylrules
Stammgast
#8 erstellt: 10. Aug 2007, 16:31
Hallo Helmut,

reden wir von einem SME 309 oder einem 3009? Der Zeitwert des Spielers mit ersterem kann so min. um die 1200,- angesetzt werden, mit dem 3009 noch so um die 450,- +

Egal, ich gehe mal davon aus, daß Du die zweite Kombi meinst und sage Nagaoka MP30 oder MP50. Klassische MMs mit vollem, aber dabei auch aufgelöstem Klang, klasse Bass und Raum.

Wenn es sich doch um einen 309 handeln sollte und MM sein muß, wirds eng. Der Arm hat 9 Gr. eff. Masse und da würde ein OM30 oder OM40 Super von Ortofon sehr gut passen.

Gruß

Matthias
Hörbert
Moderator
#9 erstellt: 10. Aug 2007, 16:33
Hallo!

Auch ich gehe eher von einem SME 3009 aus.
Welcher der verschiedenen SME 3009 Varianten hast du genau verbaut? Die eff. Masse der einzelnen Varianten bewegt sich zwischen 9,5- und 12 Gramm. Mit Einschränkung kann man für diese Tonarme z.B. ein Grado Prestige Siver oder auch eines der bekannten Vinylmaster Systeme von Ortofon empfehlen. Wobei das beliebt Vinylmaster red eher für Rock/Pop in Frage käme und z.B. das Vinylmaster Silver eher für den Jazz/Klassikbereich in Frage käme. Das Shure Shure M97xE das hier schon erwähnt wurde würde ebenfalls bei allen Varianten des SME 3009 passen. Eine speziellere Systemempfehlungen ist ohne genauere Information über die genaue SME 3009 Variante unds den Musikgeschmack leider wohl nicht möglich.

MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 10. Aug 2007, 16:35 bearbeitet]
the_det
Stammgast
#10 erstellt: 10. Aug 2007, 16:35
Moin,

SME 309 Arm
Das ist ein leichter Arm. Hier arbeiten alle modernen MM-Systeme mit tendenzieell hoher Nadelnachgiebigkeit gut.
Meine Empfehlungen: Goldring G1042 oder Ortofon Vinyl Master Silver (beide so um € 200 - 250). Außerdem gibt's da noch die "kleinen" Benze, Shelter 201, Grado, etc., pp. Arm und Dreher vertragen übrigens schon ein sehr gutes System.
Wenn Du schon keinen preislichen Rahmen hast, so hast Du doch bestimmt eine Vorstellung wie es klingen soll, oder?
Was für Geräte hast Du denn sonst noch so in Deiner Kette?

Grüße
Det
Helmut
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Aug 2007, 21:21
Asche auf mein Haupt.
Es ist ein 3009.
Und ich hab neben Pink Floyds Darkside of the Moon noch einige Operetten im
Plattenregal stehen.
Also nagelt mich nicht auf eine Musikrichtung fest.
Aber ein wenig Dynamik und Leben würde zu meinen Martin Logans sicher
gut passen. Denn die sind eher etwas zurückhaltend.

Ein paar so 2-3 hundert Euro würd ich mir ein gutes System schon kosten lassen.


[Beitrag von Helmut am 11. Aug 2007, 06:15 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches MC System passt zu SME 3009 III und Thorens TD 160 Super
Seppjazz am 04.02.2007  –  Letzte Antwort am 08.02.2007  –  21 Beiträge
Thorens TD 145:welches System?
Gummo am 16.08.2003  –  Letzte Antwort am 16.08.2003  –  2 Beiträge
Welches System für SME-Arm?
Alembic am 05.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  2 Beiträge
Thorens TD 160 und SME 3009 - Tonarmhöhe
torbi am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  9 Beiträge
Thorens TD125 m SME Arm Fragen
Asus7 am 05.03.2014  –  Letzte Antwort am 06.03.2014  –  12 Beiträge
Thorens td 160 mitbieten?
oelf am 04.05.2013  –  Letzte Antwort am 04.05.2013  –  4 Beiträge
neue nadel td 309
mcnc2011 am 02.10.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2012  –  7 Beiträge
Thorens TD 146 mk v neues System
hkl am 04.08.2007  –  Letzte Antwort am 09.08.2007  –  10 Beiträge
Thorens TD 146 - neues System oder neue Nadel?
Grendel82 am 13.10.2014  –  Letzte Antwort am 24.12.2014  –  41 Beiträge
Thorens TD 309 zu wenig Druck
Xmedia am 12.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.225