Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Auflagekraft Onkyo CP-1200A Originalsystem?

+A -A
Autor
Beitrag
Wolfram.
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Nov 2007, 14:58
Hallo allerseits,

meine Freundin hatte noch einen alten Onkyo CP-1200A auf dem Schrank stehen. Handbuch natürlich futsch. Frage: Was ist die korrekte Auflagekraft für das System (falls es denn nur ein Originalsystem gab)? Voreingestellt waren 1,7 Pond.

Danke + Grüße,

Wolfram

PS: Das System klingt ziemlich furchtbar. Ob es nun am Nadelzustand liegt oder immer so ist- jedenfalls viel zu scharfe und überbetonte obere Mitten. Bäh...
Wolfram.
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 21. Nov 2007, 10:28
Zusatzfrage: Weiß zufällig auch jemand die effektive Masse des Tonarms bzw. ob der wohl mit einem Yamaha MC-9 harmonieren würde?
Albus
Inventar
#3 erstellt: 21. Nov 2007, 11:46
Tag,

der herstellerseitige Tonabnehmer ist nun auch sicherlich reichlich der Alterung ausgesetzt gewesen und der Verhärtung in einer "Oberschrankstellung" - Missklang ist schon von daher kein staunenswertes Resultat. Nach den erreichbaren Abbildungen von Ersatznadel handelt es sich um einen der einst gängigen einfachen Tonabnehmer.

Wer ein Yamaha MC-9 zur Verfügung hat, der sollte den Arm ansehen als von eff. Masse von 12-15 g, die Nadelnachgiebigkeit des MC-9 wäre dann als gehörig passend einzuschätzen (rechnet man mit vertikal 10-15 µm/mN im Bereich bis 20 Hz; die Spezifikation lautet 10 µm/mN dynamisch/100 Hz). Die Tiefenresonanz kommt dann im üblich für wünschenswert gehaltenen Bereich heraus, 8-12 Hz. Bauhöhe des MC-9 ist 16 mm, passt dies zum Onkyo?

Freundlich
Albus
Wolfram.
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Nov 2007, 17:27

Albus schrieb:

Wer ein Yamaha MC-9 zur Verfügung hat, der sollte den Arm ansehen als von eff. Masse von 12-15 g, die Nadelnachgiebigkeit des MC-9 wäre dann als gehörig passend einzuschätzen (rechnet man mit vertikal 10-15 µm/mN im Bereich bis 20 Hz; die Spezifikation lautet 10 µm/mN dynamisch/100 Hz). Die Tiefenresonanz kommt dann im üblich für wünschenswert gehaltenen Bereich heraus, 8-12 Hz. Bauhöhe des MC-9 ist 16 mm, passt dies zum Onkyo?

Das Originalsystem ist ca. 15mm hoch (grob gemessen, Unterseite Headshell mit zum Ansatz des Nadelträgers). Das sollte insoweit also gehen, oder? Eventuell habe ich auch noch Abstandhalter verfügbar.
Albus
Inventar
#5 erstellt: 22. Nov 2007, 08:46
Morgen,

mit Bauhöhe des Tonabnehmers ist der Abstand Oberkante TA (Befestigungsebene) bis Nadelspitze unter Normalauflagekraft gemeint. Die DIN 45 539 läßt maximal 20 mm zu; geringste Bauhöhen liegen bei 14 mm - was selten vorkommt. Tonarm-hebeliges Ziel sollte die paralelle Lage von abgesenktem Tonarm zur Plattenoberseite sein; geringe Abweichungen sind zu vernachlässigen (nach vorn abfallend z.B.).

Freundlich
Albus
Wolfram.
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Nov 2007, 11:01

Albus schrieb:
Morgen,

mit Bauhöhe des Tonabnehmers ist der Abstand Oberkante TA (Befestigungsebene) bis Nadelspitze unter Normalauflagekraft gemeint. Die DIN 45 539 läßt maximal 20 mm zu; geringste Bauhöhen liegen bei 14 mm - was selten vorkommt. Tonarm-hebeliges Ziel sollte die paralelle Lage von abgesenktem Tonarm zur Plattenoberseite sein; geringe Abweichungen sind zu vernachlässigen (nach vorn abfallend z.B.).

Freundlich
Albus

Danke! Im nicht abgesenkten Zustand sind es dann ca. 16,5mm. Die Normauflagekraft für den Abtaster kenne ich nicht- wie gesagt, voreingestellt waren 1,7 Pond.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo CP 1057 F
saurier54 am 01.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2012  –  6 Beiträge
Plattenspielerpflege (Onkyo CP-1500F)
franky68 am 11.05.2006  –  Letzte Antwort am 11.05.2006  –  8 Beiträge
Onkyo CP-1260F
Sholva am 31.07.2012  –  Letzte Antwort am 31.07.2012  –  2 Beiträge
Onkyo CP-1260F
Auditore am 28.09.2012  –  Letzte Antwort am 06.11.2016  –  8 Beiträge
Onkyo CP 1057 F
-marvin- am 02.03.2013  –  Letzte Antwort am 13.07.2016  –  25 Beiträge
Onkyo CP 700 Frage
herschell_g_lewis am 23.07.2013  –  Letzte Antwort am 16.09.2013  –  7 Beiträge
ONKYO CP-1046F
1Fach am 26.07.2014  –  Letzte Antwort am 27.07.2014  –  7 Beiträge
Onkyo CP 5000A
digi69 am 25.08.2014  –  Letzte Antwort am 26.08.2014  –  2 Beiträge
Onkyo CP-1050
rocketrider2001 am 21.02.2015  –  Letzte Antwort am 31.10.2016  –  153 Beiträge
Transportsicherung Onkyo CP-1057f
sankyu3 am 13.08.2016  –  Letzte Antwort am 13.08.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 128 )
  • Neuestes Mitglied*Schubert*
  • Gesamtzahl an Themen1.346.040
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.814