TD 165 - Pulley-Achse hat Spiel

+A -A
Autor
Beitrag
Metal-Max
Inventar
#1 erstellt: 05. Dez 2007, 00:49
Nabend zusammen!

Bei meinem Thorens TD 165 hat die Achse des Pulleys etwas Spiel, was ein Betriebsgeräusch verursacht. Die Achse läßt sich in der Vertikalen ca. einen halben bis einen mm bewegen. Was kann ich dagegen tun?

Viele Grüße
Max
Rillenohr
Inventar
#2 erstellt: 05. Dez 2007, 15:50
Ein Axialspiel von 1 mm ist, denke ich, normal. Mein 165er hat das auch, ebenso mein 150er.
Ich kann mir kaum vorstellen, dass dadurch Geräusche entstehen. Die haben wohl eine andere Ursache. Ich würde es erstmal mit Ölen der Motorachse versuchen.
rorenoren
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 05. Dez 2007, 21:37
Moin,

ist das Geräusch eine Art Rattern oder Klopfen?

Hatten meine beiden Thorense auch. (TD160 und TD165 Special)

Öl hat nicht geholfen.

Beide haben jetzt DC Bürstenmotoren aus Billigdrehern.
(ca 12 Volt)

Ich bilde mir ein, dass die Wiedergabe dadurch ruhiger geworden ist, sowohl mechanisch, als auch im Klang.
(das Klopfen war nicht immer, aber leichtes Brummen übertrug sich auf das Chassis)

Aber es gibt hier richtige Thorens- Spezialisten, die können dir bestimmt besser antworten.

Interessiert mich auch, obwohl meine Motoren scheinbar schon verschrottet sind.
(kann sie nicht wiederfinden)

Gruss, Jens

Achso,

anfangs hat das Verstellen der senkrechten Ausrichtung der Motorachse etwas geholfen.
(erinnere mich nicht genau, aber eine Schraube ist mit Feder unterlegt, glaube ich, daran konnte man die Neigung einstellen)
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 06. Dez 2007, 03:47
Hallo!

Das Achsenspiel ist an sich normal, an dem Pulley kannst du mit einem Inensechskantschlüssel den "Hut" abnehmen. Wahrscheinlich hat sich unter dem Pulley einiges an Staub und Fusseln angesammelt, das solltest du beseitigen. Ansonsten würde ich die Moptorachse ein wenig Ölen und einen neuen Treibriemen aufziehen. Auch das Tellerlager kann wahrscheinlich etwas Öl vertragen. Riemen und Öl kannst du wahrscheinlich bei Joel (Forenname Violette) bekommen seine E-Mailadresse ist: J.Boutreux@gmx.de (ich hoffe die stimmt noch) Sollte Die Störung dadurch nicht verschwinden weiß Joel dir sicher Rat, er ist ein ehemaliger Thorens-Mitarbeiter.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Motor Pulley Thorens TD 165
saabfahrer am 01.10.2015  –  Letzte Antwort am 01.10.2015  –  3 Beiträge
Thorens TD 165 Scharnier
hein_troedel am 30.10.2016  –  Letzte Antwort am 20.02.2017  –  12 Beiträge
Thorens TD 165
knippi am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  23 Beiträge
Pulley für Thorens TD 320 dringend gesucht!
harald21_2014 am 11.11.2014  –  Letzte Antwort am 12.11.2014  –  9 Beiträge
Thorens TD 165 spezial Laufrichtung
klaus-peter-husse am 02.09.2010  –  Letzte Antwort am 02.09.2010  –  4 Beiträge
Krumme Achse = Thorenstod?
Paco2 am 16.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  2 Beiträge
Thorens TD 165 läuft "falsch rum" an
entropy_kid am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 24.01.2011  –  3 Beiträge
Problem mit Thorens TD 165 spezial
Schleswig am 31.12.2005  –  Letzte Antwort am 31.12.2005  –  2 Beiträge
Vorverstärker (& Upgrade) für Thorens TD 165
thorero am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 04.11.2009  –  9 Beiträge
Thorens TD 165 MKII TP 16 Headshell
Josh355 am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 10.03.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • Dual
  • Thorens
  • Pioneer
  • Pro-Ject
  • Omnitronic
  • Lenco
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.965 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedmiki1328
  • Gesamtzahl an Themen1.371.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.116.724