Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon DP-300 F oder Pro-Ject Debut III? Welches Zubehör nötig?

+A -A
Autor
Beitrag
disaster_02
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 25. Jan 2008, 16:12
Hallo!

Ich möchte mir in der nächsten Zeit einen neuen Plattenspieler zulegen, habe aber von der entsprechenden Technik überhaupt keine Ahnung.

In Frage kommen wohl der Denon DP-300 F oder der Pro-Ject Debut III.

Habe ich das richtig verstanden, dass im Denon bereits ein Vorverstärker integriert ist und ich ihn an meinen billigen Onkyo DR-L50 (Audio In (MD/CDR/Tape steht dran)) anschließen kann, oder ist das falsch? Was bräuchte ich ansonsten noch für Zubehör oder kann ich das damit ganz vergessen.

Wie siehts bei dem Pro-Ject Debut III aus? Sonst irgend etwas was für oder gegen das eine bzw. das andere Gerät spricht?


Vielen Dank im Vorraus für eure Hilfe!
dschaen81
Stammgast
#2 erstellt: 25. Jan 2008, 20:11
Das hast du richtig erkannt. Im Denon ist der Vorverstärker bereits integriert, sodass er direkt am DR-L50 betrieben werden könnte.

Beim Pro-Ject ist das nicht der Fall. Hier brauchst du einen Phono-Vorverstärker. Wenn du nicht die Welt ausgeben willst, kann ich Dir den Dynavox TC-750 empfehlen. Der ist sehr günstig zu bekommen. Wenn's etwas nobler sein soll, wäre der NAD PP2 ein Möglichkeit.

Tonabnehmer sind ja bei beiden Modellen schon installiert, darüber brauchst du dir also erstmal keine Gedanken zu machen.

Das einzige was eventuell gegen die Geräte sprechen könnte, ist die Tatsache, dass man schon für's gleiche Geld ältere gebrauchte Plattendreher kriegen kann, die m.E. besser verarbeitet sind. Aber das ist natürlich alles Ansichtssache.
disaster_02
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 26. Jan 2008, 11:25
Ja, wobei es mir wichtig wäre die Sachen bei einem uverlässigen Händler mit Garantie zu kaufen... Den Denon beispielsweise könnte ich bei Amazon für 250 € bekommen und müsste mir dann keine Sorgen mehr machen, falls in der nächsten zeit irgendwas mit dem PS ist.

Im Prinzip nehmen sich die beiden jetzt auch vom Preis (Denon <-> Pro-Ject + Vorverstärker) nicht mehr viel.. Sonst noch irgendetwas wichtiges?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler Pro-Ject Debut III oder Denon DP-300F ?
Goostu am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 14.05.2007  –  16 Beiträge
Pro-Ject Debut III oder Pro-Ject RPM 1 Genie
Lukas_D am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2011  –  16 Beiträge
Frage zum Pro-Ject Debut III
GrunertMartin am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  8 Beiträge
Pro-Ject Debut III / phono
Childerich am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2009  –  4 Beiträge
Pro-Ject Debut III aufrüsten
levii am 11.04.2010  –  Letzte Antwort am 23.04.2010  –  20 Beiträge
gebrauchter pro-ject 1.9 oder neuer project debut III
jazz-jl am 03.04.2008  –  Letzte Antwort am 03.04.2008  –  3 Beiträge
Pro-Ject Debut III
Andre1073 am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 24.04.2008  –  73 Beiträge
Thorens TD 320 vs. Pro-Ject Debut III
Mr._Lovegrove am 22.03.2011  –  Letzte Antwort am 27.05.2014  –  28 Beiträge
Ist der Pro-Ject Debut III empfehlenswert?
pantagruel78 am 02.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  14 Beiträge
Pro-ject Debut Motorgeräusch
MonkeyBoogie am 28.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pro-Ject
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedHififreak1990
  • Gesamtzahl an Themen1.345.865
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.629