Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens-Dreher dreht nicht mehr - Netzteil kaputt?

+A -A
Autor
Beitrag
christian_h
Stammgast
#1 erstellt: 17. Mrz 2008, 17:23
Liebe Vinyl Freunde,

gerade letzten Freitag ist mein neuer Phono VV (Cambridge P 640) eingetroffen, der die defekte Vorstufe meines Vollverstärkers ersetzen soll. Klang am ersten Abend wirklich prima. Gestern Abend dann der Schock: Mein geliebter TD 321 rührt sich nicht mehr und gibt keinen Mucks von sich. Am Riemen liegt es nicht, das habe ich kontrolliert. Offenbar läuft schon der Motor nicht. Kann es sein, dass das Netzteil kaputt ist? Oder muss ich damit rechnen, dass es den Motor erwischt hat?

Vielen Dank für Trost und Rat

Christian
violette
Stammgast
#2 erstellt: 17. Mrz 2008, 18:12
Hallo Christian

Es ist nicht der Motor !

Ist der Motor absolut ruhig oder vibriert er ?(ohne Riemen)

Lauft er schwach ohne Riemen ?

Mfg
Joel
Soulific
Stammgast
#3 erstellt: 17. Mrz 2008, 18:15
Hallo Christian,

da musst du mal messen, ob aus dem Netzteil noch Strom kommt.
So ein Netzteil ist glücklicher Weise schnell und relativ preiswert zu ersetzen. Geht auch schneller als einen Motor oder die Motorsteurung zu ersetzen bzw. zu reparieren. Ich drück dir mal die Daumen, dass es das Netzteil ist.

Ist natürlich doof, wenn man gerade einen neuen Phonopre ins Haus bekommt und dann dreht sich der Plattenspieler nicht mehr.

Viel Glück und nicht verzagen,
Sebastian
düdldihüü
Stammgast
#4 erstellt: 17. Mrz 2008, 18:33
Vielleicht is auch auf der Steckdose kein Saft mehr drauf?
christian_h
Stammgast
#5 erstellt: 17. Mrz 2008, 19:06
Vielen Dank. Ihr macht mir Mut. Der Motor macht im Moment gar nichts mehr, läuft also auch nicht langsam oder vibriert. Die Steckdose ist auch ok. Also wird es wohl hoffentlich das Netzteil sein. Ich besorg so schnell wie möglich ein neues und berichte dann.
Gruß
Christian
violette
Stammgast
#6 erstellt: 17. Mrz 2008, 19:30
Hallo Christian

Ja wenn absolut sich nicht rührt kann es der Netzteil sein.

Zuerste mal der Stecker hin und her bewegen , am beste ein paare mal rein und raus und innen die Anschluß überprüffen.

Mfg
Joel
christian_h
Stammgast
#7 erstellt: 02. Apr 2008, 18:25
Es war tatsächlich das Netzteil. Habe über einen Internetversand ein neues bestellt (15 Euro) und siehe da: Der Dreher dreht wieder . Und er klingt prima mit dem neuen Cambridge Phono Amp. Dumm nur, dass mir in den vergangenen 5 Tagen schon zweimal der - erst 1, 5 Jahre alte - Riemen abgerutscht ist. Irgendetwas scheint also mit der analogen Sektion meiner Anlage immer zu sein . Das Problem hatt ich schon einmal, in der Werkstatt hieß es damals, irgendetwas habe sich verzogen. Angeblich sollte das aber nach der Reparatur wieder in Ordnung sein. Hoffentlich geht das jetzt nicht wieder von vorn los.

Na, fürs erste werd' ich mal soviel Platten hören wie möglich. Solange, bis mich die alten Schätzchen wieder im stich lassen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
thorens netzteil
e-sound am 16.03.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2009  –  20 Beiträge
Thorens TD115 dreht nicht mehr!
80er-Freak am 23.07.2003  –  Letzte Antwort am 24.07.2003  –  4 Beiträge
Netzteil + Bodenplatte +System Thorens,
Edison am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2005  –  4 Beiträge
Thorens TD 147 - Motor dreht sich manchmal nicht
flow-sen am 24.09.2013  –  Letzte Antwort am 27.02.2014  –  35 Beiträge
Thorens TD 147 Netzteil
joerchim am 08.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.04.2007  –  8 Beiträge
thorens td-180 kaputt
mawe3000 am 21.10.2003  –  Letzte Antwort am 22.11.2003  –  5 Beiträge
Hilfe Thorens TD105 Motor dreht nicht
svoli am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 22.12.2006  –  3 Beiträge
Thorens TD 280 MKII Netzteil
bizkid3 am 03.09.2015  –  Letzte Antwort am 10.09.2015  –  8 Beiträge
Dreher dreht verkehrt rum?
kurbelmaxe am 05.03.2016  –  Letzte Antwort am 07.03.2016  –  17 Beiträge
Gelöst:: Hilfe! Thorens TD 320 Netzteil schmort dauernd durch!
Hibbo am 04.05.2012  –  Letzte Antwort am 29.05.2012  –  43 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedLocke1312
  • Gesamtzahl an Themen1.345.739
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.180