Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Philips N 4450 Bandmaschine

+A -A
Autor
Beitrag
Luger08
Neuling
#1 erstellt: 18. Mrz 2008, 15:10
Hallo zusammen,
ich habe beim aufräumen dieses Tonbandgerät gefunden.


Meine Frage an euch ist es etwas Wert und hat jemand von euch interesse an diesem Gerät?? Viel kann ich dazu nicht sagen wenn man es einsteckt Leuchtet alles und wenn man es startet summt auch der Motor aber die Bänder drehen sich nicht. Ich denke das die Riemen im Gerät kaputt sind. Über Infos wäre ich dankbar.

Schöne Grüße

Dominik
raphael.t
Inventar
#2 erstellt: 18. Mrz 2008, 18:28
Hallo Dominik!

An sich ein wertiges Gerät.
Ich kenne es von innen nicht, doch ich weiß, dass Philips -Riemen absolute Sch... sind, auf lange Sicht betrachtet.
Falls da welche drin waren, ich weiß es nicht.
Was ich da schon erlebt habe!
Die Riemen (Plattenspieler, Tonband egal) werden weich und zu einer klebrigen Masse, die alles verpampt und wo man Stunden lang mit allen möglichen Chemikalien putzen muss.

Näheres erfährst du im Bandmaschinenforum.

Grüße Raphael


[Beitrag von raphael.t am 18. Mrz 2008, 18:29 bearbeitet]
Luger08
Neuling
#3 erstellt: 18. Mrz 2008, 18:44
Hi Raphael

vielen dank für deine Info. Ich dachte ich bin hier im Bandmaschinenforum.

Grüße
Dominik
Cosimo_Wien
Stammgast
#4 erstellt: 21. Mrz 2008, 11:28
[quote="Luger08"]Hallo zusammen,
ich habe beim aufräumen dieses Tonbandgerät gefunden.
quote]

Wie kann man beim Aufräumen sowas finden???
raphael.t
Inventar
#5 erstellt: 21. Mrz 2008, 13:32
Hallo Cosimo!

Ich hätte voriges Jahr um 40 Euro auf dem Flohmarkt südl. von Wien nämliches Gerät auch gefunden.

Grüße Raphael
Luger08
Neuling
#6 erstellt: 21. Mrz 2008, 18:32
Hallo zusammen
ich habe angefangen unseren Speicher aufzuräumen dabei ist dieses Gerät zum vorschein gekommen
Wie gesagt ich habe keine Ahnung von dem Teil

Grüße
Dominik
tri-comp
Stammgast
#7 erstellt: 21. Mrz 2008, 22:47
The Capstan-belt has partno.: 4822 358 30163

As I remember it is very special (Diamond-shaped) and nowhere available. You can't replace it with an ordinary square-shaped belt as it will twist around itself continously and provoke severe WOW & FLUTTER.

Other belts ARE available like the belts for the supply & take-up reels.

mfg,

/tri-comp
DaPickniker
Inventar
#8 erstellt: 23. Mrz 2008, 19:09
@Luger08

Also wenn du die Tonbandmaschine hergeben willst,hätte ich auf jeden Fall Interesse dran. Hast du denn auch noch Bänder zu dem Gerät ?

Kannst mir ja bei Bedarf gerne ne PM zukommen lassen, falls du halt die Philips hergeben willst;)
rolie384
Stammgast
#9 erstellt: 23. Mrz 2008, 21:02
Hallo,

von mir nur mal kurz der Hinweis:

Es gibt noch nagelneues Bandmaterial zu kaufen.

Zonal und RMG fertigen aktuell Bandmaterial.
Es ist allerdings nur über wenige Händler zu bekommen.
Die meisten Verkäufer in Hifi Geschäften, Musik-Geschäften wissen das gar nicht.

Band ab - Band läuft,

Rainer
cormic$win
Neuling
#10 erstellt: 05. Feb 2009, 00:36
Hallo.
Habe erst vor kurzem das Forum endeckt und bin überascht über die vielseitigkeit.Unter anderem habe ich auch die Tonbandmaschine von Philips 4450 ,die zum Verkauf angeboten wurde.Ist das Gerät noch zu haben.An meinem Gerät habe ich mit einem enormen Zeitaufwand die Riemen gewechselt,was eine riesen Sauerei war,hat aber geklappt.
Doch jetzt stellt sich raus,daß leider beide Endstufen platt sind und suche deswegen eine weitere Maschine.
Gruß khv
sunbeammarcel
Neuling
#11 erstellt: 15. Sep 2010, 17:50
ja, die riemen lösen sich in ihre bestandteile auf und eine reinigung ist sehr aufwändig. neue riemen kann man sich jedoch ohne probleme auf ebay in guter qualität kaufen. der einzige nachteil bei dieser maschine ist oder ist das nur bei meiner? man kann die kanäle nicht einzeln bei der aufnahme aussteuern
silberfux
Inventar
#12 erstellt: 15. Sep 2010, 19:49
Hi, ich hatte vor Jahren dieses Modell und auch einige andere Philips-Spitzenmodelle. Richtig zufrieden war ich nie. Revox wäre zwar etwas teurer gewesen, aber hätte ich wahrscheinlich doch auf Dauer mehr gelohnt. Inzwischen habe ich das Tonband-Hobby aufgegeben, dafür stehn hier einige Plattenspieler...

BG konrad
Wolfgang_K.
Inventar
#13 erstellt: 15. Sep 2010, 21:46
Zitat


Richtig zufrieden war ich nie.


Ich hatte auch einmal ein Philips-Tonbandgerät. War nicht so besonders. An die mechanische Qualität wie zum Beispiel Revox kommen die Philipsgeräte jedenfalls nicht ran. Und es lohnt sich auch nicht wirklich solche Geräte heute noch reparieren zu lassen - die Fehlerquellen sind einfach unkalkulierbar. Abgesehen dass es mit der Ersatzteilversorgung vorbei ist....


Da ich schon mit Philips bei anderen Gerätschaften auch schon schlechte Erfahrungen gemacht habe, bin ich von dieser Firma abgekommen.....

Gruß Wolfgang
Dualino
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 16. Sep 2010, 15:26
Hallo zusammen, die Philips hat auch nie wirklich Fuß fassen können auf diesem Sector. Und vom Werterhalt und Wiederverkauf mal ganz abgesehen. Ich bin immer wieder bei Maschinen wie zB. RS 1700 ( Technics ) oder den großen Akai's gelandet. Auch Revox hatte ich inzwischen bestimmt schon 8 Maschinen, wobei die Nexel Lakierung eine echte Katastrophe ist. Also auf keinen Fall zu viel Geld investieren.
Mfg
sunbeammarcel
Neuling
#15 erstellt: 16. Sep 2010, 17:12
hallo ich sehe das es leute gibt die auch ein revox hatten, nur revox ist doch und war in ganz eine andere liga angesiedelt als ein philips und auch revox hatte seine probleme.
Dualino
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 16. Sep 2010, 18:08

sunbeammarcel schrieb:
hallo ich sehe das es leute gibt die auch ein revox hatten, nur revox ist doch und war in ganz eine andere liga angesiedelt als ein philips und auch revox hatte seine probleme.


Hi, natürlich spielte Revox in einer anderen Liga, aber die Probleme ( Tantal's ) einer Revox traten in der Regel nach ca. 20 Jahren auf wo andere schon längst keinen Mucks mehr machten. Ich bestimmt kein eingefleischter Revox Fan, aber im laufe der Jahre hatte ich schon einige zur Reparatur und Qualität war das alle mal.

Ausserdem gibt es, ich möchte mal sagen zu 100% kein Gerät was nicht einem Alterungs-Problem unterliegt. Selbst mein Accuphase P 300 hat letzte Woche die " Grätsche" gemacht.

Gruß Dualino


[Beitrag von Dualino am 16. Sep 2010, 18:09 bearbeitet]
Wolfgang_K.
Inventar
#17 erstellt: 17. Sep 2010, 07:36
Ich hatte vor meinem ReVox-Tonband verschiedenste Tonbandgeräte gehabt - Philips, Saba, Uher - aber gegen ReVox war das alles nichts. Ich habe mich oft gefragt was die hohen Preise bei diesen Bandmaschinen eigentlich gerechtfertigt hat - nach 25 Jahren störungsfreien Betrieb stelle ich mir heute die Frage nicht mehr. Ich hatte da nur 2 Reparaturen - einmal die Bandandruckrolle und zweitens ein gerissener Zählwerksriemen. Philips hat bestimmt gute Tonbandgeräte gebaut - nur mit der Langzeitstabilität und der Gebrauchsqualität auf längere Zeit (so etwa 10 - 15 Jahre) hatten diese Geräte so ihre Probleme.

Gruß Wolfgang


[Beitrag von Wolfgang_K. am 17. Sep 2010, 07:37 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alte Bänder einer Bandmaschine, noch brauchbar!
Mr.Knister am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  5 Beiträge
Bandmaschine - ton kaum hörbar
Sovebamse am 12.03.2011  –  Letzte Antwort am 13.03.2011  –  3 Beiträge
Bandmaschine
Murks am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 11.04.2004  –  50 Beiträge
Unterschiedlicher Pegel bei Philips N4510
B.Hanses am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 21.02.2011  –  2 Beiträge
Bandmaschine Kaufberatung
PvB03 am 04.05.2015  –  Letzte Antwort am 04.05.2015  –  19 Beiträge
Philips N7300
FordPuma am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 13.11.2004  –  5 Beiträge
Problem mit Bandmaschine
BillBluescreen am 07.12.2003  –  Letzte Antwort am 19.01.2004  –  11 Beiträge
Homerecording - Mastern auf Bandmaschine
sixstring am 19.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2012  –  17 Beiträge
Bandmaschine Technics 1500 US
bb.kegelhof am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  3 Beiträge
Pioneer RT-909 Bandmaschine
Polli2 am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 120 )
  • Neuestes Mitgliedweetalee
  • Gesamtzahl an Themen1.344.908
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.856