Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattentellerauflage aus Hartschaum?

+A -A
Autor
Beitrag
baerchen.aus.hl
Inventar
#1 erstellt: 19. Mai 2008, 21:15
Hallo,

mein Plattenteller ist ein Staubmagnet. Ein Austausch der Auflage gegen Acryl oder Kork hilft bekanntlich. Hat jemand Erfahrung mit Hartschaumplatten gemacht?

Gruß
Bärchen
directdrive
Inventar
#2 erstellt: 20. Mai 2008, 06:03
Moin,

wieso sollte eine Acryl- oder Korkmatte den Plattenteller besser gegen Staub schützen, besser als was denn eigentlich und warum muß der Plattenteller überhaupt geschützt werden?

Ich empfehle zum Staubschutz eine Haube

Hartschaum als Plattentellerauflage dürfte wenig Sinn machen, weil das Material nicht den Anforderungen entspricht, die für eine Plattenunterlage gelten.
Die Kontaktfläche von Tellermatte und Schallplatte sollte möglichst groß sein, um Eigenschwingungen und Vibrationen der Schallplatte zu vermeiden. Idealerweise passt sich die Tellermatte in gewissem Umfang der Schallplatte an. Bei einer harten Matte (Acryl etc.) bekommt man Schwierigkeiten, wenn die abgespielten Platten nicht absolut plan sind, hier wird dann eine Plattenklemme o.ä. nowendig, eine Labelvertiefung ist bei harten Matten IMHO obligatorisch.

Bei Plattentellern, die selbst eine Schwingungsneigung aufweisen, also z.B. den meisten (leichteren) Metalltellern kommt der Tellermatte außerdem noch die Aufgabe zu, Resonanzen des Plattentellers zu bedämpfen, das geht mit Kork oder Gummi recht gut, mit Hartschaumplatten eher weniger.

Gruß vonne Küste

Brent
Rillenohr
Inventar
#3 erstellt: 20. Mai 2008, 06:55
Gemeint ist hier wohl die statische Aufladung. Ich habe mit den original Gummimatten die besten Erfahrungen gemacht, Kork und Filz erwiesen sich bei mir immer als Staubfänger ersten Ranges. Auch Experimente mit anderen Materialien halte ich eher für Zeit- und Geldverschwendung (außer es kostet nichts).
xutl
Inventar
#4 erstellt: 20. Mai 2008, 07:02
Montier einen Mitlauf-Plattenbesen, der mit einem Kabel an Masse des Verstärkers angeschlossen wird.

Etwa die Thorens/Transrotor-Teile mit den Eichhörnchenhaaren und dem verschiebbaren Gewicht.
Damit wird beim Abspielen die statische Aufladung abgeleitet.

Und bei Nichtbenutzen natürlich "Deckel drauf"
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 20. Mai 2008, 09:39
Nicht nur wegen des Staubes bin ich auf der Suche nach einer Alternative..auch wegen der Optik. Ne Arcrylauflage wär schon nicht schlecht....sind aber teuer...Eien schön knallig bunte Hartschaumplatte kostet mal gerade 3,50 Euro
Albus
Inventar
#6 erstellt: 20. Mai 2008, 10:20
Tag,

wie Brent warnte, so ich danach: Hartschaum ist untauglich, davon rate ich ab.

Elementar tauglich ist eine Plattenmatte wie die Technics-Gummiversion zum Beispiel.

Freundlich
Albus
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 20. Mai 2008, 10:42
Naja...so wie es aussieht hab ich 3,50 gespart


directdrive schrieb:

Gruß vonne Küste


Ich bin auch von der (Ostsee-)Küste wo bläst dir den der Blanke Hans um die Nase?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PLATTENTELLERAUFLAGE ???
veit56211de am 30.06.2005  –  Letzte Antwort am 13.10.2005  –  26 Beiträge
Acryl-Plattenteller für Dual 701?
wolf_ohne_golf am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  2 Beiträge
dual 1226 plattentellerauflage
sommerelch am 25.12.2014  –  Letzte Antwort am 27.12.2014  –  17 Beiträge
Plattentellerauflage aus Kork, wohin damit?
memorex666 am 23.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  5 Beiträge
welche plattentellerauflage für plattenspieler teller?
Ravemaster24 am 17.06.2008  –  Letzte Antwort am 19.06.2008  –  24 Beiträge
Plattenteller-Auflage
karellen am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  15 Beiträge
Schieferplatte als Plattentellerauflage
schreibtischknopf am 21.03.2013  –  Letzte Antwort am 28.03.2013  –  38 Beiträge
Plattenteller
musikmonster am 22.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  8 Beiträge
Neue Plattentellerauflage - Tips?
mulos am 24.01.2013  –  Letzte Antwort am 31.07.2016  –  25 Beiträge
Gummi-Plattentellerauflage (Technics) spröde
Mamiya am 23.11.2016  –  Letzte Antwort am 25.11.2016  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 136 )
  • Neuestes Mitgliedpremy1994
  • Gesamtzahl an Themen1.345.492
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.506