Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattentellerauflage aus Kork, wohin damit?

+A -A
Autor
Beitrag
memorex666
Neuling
#1 erstellt: 23. Dez 2012, 16:57
hallo,
die original plattentellerauflage auf meinem thorens sieht auch nach mehrfacher behandlung zum gruseln aus;-) würde evtl. aus kosmetischen gründen eine auflage aus kork kaufen 1mm dünn. hier meine frage:
kommt diese korkplatte auf die original plattentellerauflage drauf, oder ersetzen sie die original plattentellerauflage auf gummie komplett??????

habe leider null ahnung.

danke und noch schöne weihnachten
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 23. Dez 2012, 17:11

die original plattentellerauflage auf meinem thorens sieht auch nach mehrfacher behandlung zum gruseln aus


Original? Was ist mit der Rückseite der Matte?


kommt diese korkplatte auf die original plattentellerauflage drauf


Wenn man Gummimatte abnehmen kann wird die durch die Korkplatte ersetzt, schließlich stört der Gummi beim Voodoozauber....

Mein Tip, wenn der Teller eh schon ne Gummimatte hat, dann nimm die alte Korkplatte. Und schmeiß se einfach weg... Wenn die mal jemand zum höhenausgleich drauf gemacht hat dann höchstens die Gummimatte auf die Korkplatte drauf.
Pilotcutter
Administrator
#3 erstellt: 23. Dez 2012, 22:19
Umdrehen kann man höchstens die glatte Thorens Matte. Die hat dann umseitig ganz viele kleine Erhöhungen (wer's mag). Die alten mit den zwei "Riffelrunden", die die Platten tragen, kann man nicht drehen, die haben am Mittelloch unterseitig eine Wulst, die in die gleiche Ausformung des Tellers (wo der Singlepuck versenkt liegt) greift. Die Wulst steht dann hoch und die Matte ist nicht mehr zentriert.

Man kann diese billigen Pro-Ject Cork Matten gut als Ersatz nehmen. Entweder auf die alte Matte oder Solo. Nur darauf achten, dass der Tonarm waaggerecht zur Platte bleibt.

So schaut's dann auf'm alten TD-160 aus

IMG_1524-1
Frohe ...äähhm Weihnachten!

Gruß


[Beitrag von Pilotcutter am 23. Dez 2012, 22:35 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#4 erstellt: 23. Dez 2012, 22:58
Die Thorens-Teller machen ein schönes PLING beim Dagegenschnippen, wenn sie nicht bedämpft werden.

Im Onlineshop von Protected gibt es brauchbare Rein-Silikonmatten im Vinyllook.

MfG,
Erik
Pilotcutter
Administrator
#5 erstellt: 23. Dez 2012, 23:51
Von Prinzip hast Du recht, Erik, die schweren Thorens Gummimatten hatten schon ihren Sinn und Vorteil an Masse und Bedämpfung.
Ich habe keine Klang-Unterschiede ausmachen können bei unterschiedlichen Matten.

Wenn man nah am Original und seinen Kriterien bleiben will, besorgt man sich eine schwerere. Dazupacken lässt sich die Kork auch schlecht auf diese alten Thorens Matten mit den zwei Riffelreihen, weil sie dann nicht plan liegt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattentellerauflage aus Hartschaum?
baerchen.aus.hl am 19.05.2008  –  Letzte Antwort am 20.05.2008  –  7 Beiträge
Universal Plattentellerauflage aus Gummi?
Jazzpa am 26.06.2009  –  Letzte Antwort am 29.06.2009  –  5 Beiträge
dual 1226 plattentellerauflage
sommerelch am 25.12.2014  –  Letzte Antwort am 27.12.2014  –  17 Beiträge
Antistatische Plattentellerauflage
jentz68 am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 27.01.2009  –  36 Beiträge
Tellermatte aus Kork
max11 am 04.03.2004  –  Letzte Antwort am 05.03.2004  –  6 Beiträge
Neue Plattentellerauflage - Tips?
mulos am 24.01.2013  –  Letzte Antwort am 31.07.2016  –  25 Beiträge
Plattentellerauflage aus Glas, negativen Einfluß?
PRW am 05.10.2010  –  Letzte Antwort am 07.10.2010  –  14 Beiträge
Schieferplatte als Plattentellerauflage
schreibtischknopf am 21.03.2013  –  Letzte Antwort am 28.03.2013  –  38 Beiträge
beeinflusst Plattentellerauflage Drehgeschwindigkeit
urmel6 am 30.11.2014  –  Letzte Antwort am 01.12.2014  –  5 Beiträge
PLATTENTELLERAUFLAGE ???
veit56211de am 30.06.2005  –  Letzte Antwort am 13.10.2005  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 173 )
  • Neuestes MitgliedRammboh
  • Gesamtzahl an Themen1.344.968
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.774